Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

EUR-Unternehmensanleihen: Unvorteilhafte Asymmetrien gilt es zu vermeiden

Zwischen politischen Risiken & geringen Spreads: Worauf Investoren bei Euro-Unternehmensanleihen im aktuellen Umfeld achten sollten, diskutierte e-fundresearch.com kürzlich in einem Gespräch mit Tim Winstone, Co-Manager des Henderson Horizon Euro Corporate Bond Fund. Funds | 30.03.2017 12:00 Uhr
Tim Winstone, Fondsmanager, Henderson Horizon Euro Corporate Bond Fund / ©  Henderson Global Investors
Tim Winstone, Fondsmanager, Henderson Horizon Euro Corporate Bond Fund / © Henderson Global Investors

Seit Mitte 2015 im Henderson Global Credit Team tätig, wurde Tim Winstone neben dem aus Stephen Thariyan und Tom Ross bestehenden Lead-Portfoliomanagement Anfang Februar offiziell zum Co-Fondsmanager des Henderson Horizon Euro Corporate Bond Fund ernannt (e-fundresearch.com berichtete). Kürzlich präsentierte der Neo-Fondsmanager die Strategie sowie seinen aktuellen Marktausblick vor professionellen Marktteilnehmern in Wien – e-fundresearch.com nutzte die Gelegenheit für ein persönliches Gespräch mit dem Unternehmensanleihen-Experten.

2016 als Ende des Bondbullen-Marktes?

Mit Blick auf das generelle Marktumfeld für Fixed-Income Investments sieht Experte Winstone 2016 als durchaus historisches Jahr: „Was wir 2016 beobachten konnten war mit hoher Wahrscheinlichkeit das Ende eines jahrzehntelangen Anleihen-Bullenmarktes“.  Im Gegensatz zu manch anderen Markteilnehmern rechnet Tim Winstone zwar mit keinem „Blutbad an den Anleihemärkten“ – sehr wohl ist Winstone aber davon überzeugt, dass der Übergang in ein neues Umfeld für Bond-Fondsmanager neue Herausforderung mit sich bringt und Anleihefondsstrategien jedenfalls darauf vorbereitet sein müssen. 

Zunahme unattraktiverer Asymmetrien: Bond-Picking gewinnt an Bedeutung

Mit Blick auf Euro-Unternehmensanleihen ist Winstone davon überzeugt, dass ein konservativer, geduldiger Ansatz im derzeitigen Umfeld einer risikofreudigen, offensiven Positionierung definitiv vorzuziehen ist: „In einigen Bereichen des europäischen Unternehmensanleihen-Universums bewegen sich die risikoadjustierten Bewertungen auf dünnem Eis. Wir vermeiden solche Positionierungen und üben uns in solchen Fällen in Geduld, um bei angepassten Bewertungen wieder aktiv werden zu können“, erklärt der Fondsmanager gegenüber e-fundresearch.com.

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Allianz Global Artificial Intelligence Ist der erste Fonds in Europa, der Anlegern einen Zugang zu sämtlichen Bereichen des Künstlichen Intelligenz-Segments ermöglicht. Die Zukunft ist jetzt! » Mehr Informationen finden Sie hier

Insbesondere aufgrund der immer noch stark präsenten politischen Risiken – etwa die anstehenden Wahlen in Frankreich und Deutschland – seien viele Unternehmensanleihen zu optimistisch bewertet: „Wir beobachten eine Zunahme an negativen Asymmetrien.  Ein Trend den wir mit unserem Portfolio nicht mitmachen möchten“, sagt Winstone.

Wenig überraschend setzt Winstone derzeit auf eine defensivere Aufstellung, welche unter anderem anhand einer – im Vergleich zum Referenzindex iBoxx € Corporates Index – Durationsuntergewichtigung sowie einer Cashposition von 5,2% (per 31.01.2017) zu erkennen ist.

Chancen bei Finanzwerten

Eine größere Ausnahme stellt laut dem Experten der Financials Sektor dar: „Auf selektiver Basis entdecken wir hier einige der interessantesten risikoadjustierten Investmentmöglichkeiten“, so Winstone im Gespräch mit e-fundresearch.com. Einerseits würden hier die Credit-Spreads vergleichsweise attraktiv entschädigen, andererseits unterstütze auch das aktuelle Makroumfeld einige der hier zugrunde liegenden Geschäftsmodelle. Mit 44,5% Anteil am Portfoliovolumen stellen selektive Emissionen aus dem Finanzsektor das derzeit größte Engagement des Henderson Horizon Euro Corporate Bond Fund dar.

Im Hinblick auf unter Bondexperten immer wieder heißt diskutierten Liquiditätsfragen, sieht sich Tim Winstone mit dem derzeitigen Set-Up des Henderson Credit Teams optimal positioniert: „Mit einer Größe von etwas mehr als 2,5 Milliarden EUR sind wir einerseits groß genug, um von Gegenparteien aktiv angesprochen zu werden – andererseits sind wir nach wie vor flexibel genug, um das Portfolio effizient navigieren zu können“, erklärt der Fondsmanager. 

Unten dargestellte Charts präsentieren die Wertentwicklung des Henderson Horizon Euro Corporate Bond Fund (LU0451950314) im Vergleich zum Lipper Peer-Group-Durchschnitt „Lipper Global Bond EUR Corporates“:

1.) Seit Auflage am 18.12.2009 (per 24.03.2017)

2.) 5-Jahresentwicklung per 24.03.2017

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com