Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Marktführende Pensionskasse setzt auf klimafreundlichen Emerging Markets Fonds

Mit einem neuen „klimafreundlichen Emerging Markets Aktien-Spezialfonds“ fördert die VBV-Pensionskasse die nachhaltige Entwicklung in Schwellenländern. Dieses Nachhaltigkeits- Engagement der VBV ist Teil der langfristigen Strategie des Unternehmens, Standards im Bereich Umwelt, Soziales und Governance (Environment, Social, Governance, kurz ESG) zu verbessern. Dafür wurde ein bestehender Spezialfonds der führenden Pensionskasse im Frühjahr sogar mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet. Funds | 06.10.2017 08:47 Uhr
Mag. Günther Schiendl, Mitglied des Vorstandes der VBV-Pensionskasse AG / ©  VBV - Richard Tanzer
Mag. Günther Schiendl, Mitglied des Vorstandes der VBV-Pensionskasse AG / © VBV - Richard Tanzer

„Unternehmen müssen sich laufend verbessern um auf wirtschaftliche und gesellschaftliche Veränderungen zu reagieren. Nachhaltigkeits-Standards im Bereich Umwelt, Soziales und Governance sind dabei zentrale Indikatoren für den langfristigen Erfolg von Unternehmen. Als Marktführer war es uns daher wichtig, nach der erfolgreichen Umstellung des größten österreichischen Aktien-Spezialfonds auf „Low Carbon“, nun auch im Bereich der Schwellenländer ein Zeichen zu setzen. Mit unserem neuen, klimafreundlichen ‚Emerging Markets VBV-Aktien-Spezialfonds‘ ist uns das gelungen“, erklärt Günther Schiendl, Vorstand der VBV-Pensionskasse. „Die Aufgabe war fordernd: Das Produkt musste unserem Nachhaltigkeitsanspruch entsprechen, einen Beitrag zu den UN-Klimazielen leisten und eine gute Performance ermöglichen. Wir erwarten uns dadurch einen Mehrwert im Vergleich zu herkömmlichen Fonds.“ 

Der ‚VBV Emerging Markets ESG Equities Fonds‘ wurde im Sommer 2017 gestartet und kann nach einigen Monaten bereits als sehr erfolgreich bezeichnet werden. Die VBV investiert dabei vorwiegend in Unternehmen, die das starke Wachstum in den Schwellenländern repräsentieren. Die Erhöhung des Wohlstands, die Beachtung von Arbeitsrechten, Urbanisierung, sowie neue Technologien und Umweltschutz stehen im Mittelpunkt der Ausrichtung. Besonderes Augenmerk wird auf Nachhaltigkeit und Zukunftsperspektiven gelegt. Der Verzicht von Investitionen in Unternehmen die Kohle produzieren sorgt demnach für einen reduzierten CO2 Ausstoß im Portfolio. Zusätzlich werden die Unternehmen einer intensiven ESG-Analyse unterzogen, um nachhaltig agierende Firmen frühzeitig zu erkennen. Der Anlagebereich der Schwellenländer umfasst aktuell ca. 4.000 Unternehmen; die Anzahl wächst stetig weiter. 

Die VBV-Pensionskasse setzt beim ‚Emerging Markets ESG Equities Fonds‘ auf ein vergleichbares Fondskonzept wie beim europäischen ‚VBV ESG Momentum Fonds‘. Das ist jener Fonds, der im Frühjahr 2017 das Umweltzeichen des Umweltministeriums erhalten hat. Ziel beim neuen VBV Emerging Markets Fonds ist es, auf eine kontinuierliche Verbesserung bei den ESG-Merkmalen und Prozessen der Unternehmen, besonders im Governance-Bereich, hinzuwirken. 

Entwickelt wurde der neue klimafreundliche Emerging Markets Aktien-Spezialfonds in Zusammenarbeit mit der Erste Sparinvest KAG, die zudem als Fondsmanager fungiert. 

VBV-Pensionskasse Vorreiter bei Nachhaltigkeit in den Bereichen Environment, Social und Governance (ESG)

Die VBV-Pensionskasse ist nicht nur die erste heimische Pensionskasse, die ihren CO2-Fußabdruck systematisch misst und veröffentlicht. Sie hat auch als eines der ersten österreichischen Unternehmen den „PRI Montreal Carbon Pledge“ unterzeichnet. Dieses Abkommen versucht höhere Transparenz beim CO2-Fußabdruck von Aktien-Portfolios zu schaffen und will langfristig auch zu dessen Verringerung beitragen.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com