Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

So möchte Carmignac sein Flaggschiff wieder auf Kurs bringen

Änderung der Fondsmanagement-Verantwortung & Schaffung eines Strategischen Investment Komitees: Im Rahmen des Carmignac Quarterly Meetings konnte sich e-fundresearch.com über die neue Ausrichtung des französischen Multi Asset Pioniers informieren. Funds | 08.02.2019 10:20 Uhr
Eduard Carmignac zieht sich aus dem Fondsmanagement zurück und fungiert fortan als CIO / ©  e-fundresearch.com
Eduard Carmignac zieht sich aus dem Fondsmanagement zurück und fungiert fortan als CIO / © e-fundresearch.com

„Unsere Performance war nicht dort, wo wir sie haben wollten“

Gleich zu Beginn des Carmignac Quarterly Meetings unternimmt die Geschäftsleitung keinerlei Versuche, die Performance der Flaggschifffonds auch nur ansatzweise schön zu reden, sondern setzt auf erfrischende Ehrlichkeit: „Wir haben im letzten Jahr rund 9 Milliarden Euro an Assets verloren. Unsere Performance war schlichtweg nicht dort, wo wir sie haben wollten – ganz generell gesehen war 2018 für aktives Management ein äußerst enttäuschendes Jahr. Die dadurch entstandenen Kundenreaktionen sind zwar schmerzvoll, aber durchaus verständlich“, fasst es Didier Saint-Georges, Mitglied des Carmignac Investmentkomitees zusammen.

Link zwischen Analyse & Implementierung soll optimiert werden

Nach den zuletzt enttäuschenden Ergebnissen – insbesondere des Flaggschifffonds Carmignac Patrimoine – hat sich das Unternehmen intern auf intensive Fehlersuche begeben: „Wir haben herausfinden müssen, woran es in den vergangenen Jahren gemangelt hat, um unser Performance-Profil wieder auf Schiene bringen zu können“, erklärt Saint-Georges. Einer der größten Prozessfehler, den Carmignac ausfindig machen konnte, war der nicht optimal funktionierende Link zwischen Makro-Analysen und Portfolio-Implementierungen: „Unsere Makro-Views waren sehr oft richtig, haben in der Portfoliogestaltung aber nicht optimale Berücksichtigung gefunden.“

Im Bottom-Up Stock-Picking habe man laut Didier Saint-Georges keinen Optimierungsbedarf identifizieren können: „Unsere Performance-Kontribution aus Stock-Picking hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich verbessern können.“ Saint-Georges verweist beispielsweise auf den von Malte Heininger gemanagten Carmignac Long/Short-European Equity Fonds, der seine Peer-Group in den letzten Jahren signifikant outperformen konnte und mittlerweile auf bereits gesoft-closed wurde.

Von nun an für den Carmignac Patrimoine allein verantwortlich: Rose Ouahba & David Older
Von nun an für den Carmignac Patrimoine allein verantwortlich: Rose Ouahba & David Older

Um den oben beschriebenen Prozessfehler der nicht ausreichend agilen Implementierung von Top-Down-View zu beheben hat Carmignac sein internes Set-Up geändert und ein Strategisches Investment Komittee ins Leben gerufen. Vorsitzender des Kommittes ist Eduard Carmignac persönlich, der das Fondsmanagement-Zepter des Patrimoine in diesem Zuge auch gänzlich an Rose Ouahba (für den Fixed-Income Part) und David Older (für den Equity-Part) übergeben hat und fortan als CIO fungiert.

Ouahba & Older sind sich ihrer Verantwortung bewusst: „Für alle zukünftig erzielten Ergebnisse des Patrimoine tragen allein wir Verantwortung. Wir werden arbeiten, arbeiten und nochmals arbeiten, damit wir unsere Performance wieder auf Schiene bekommen und unsere hohen Kundenerwartungen erfüllen können.“

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Vielseitige Emerging Markets Expertise Von Aktien bis hin zu Local & Hard Currency: Das Pictet Emerging Markets Team verfügt über jahrelange Erfahrung in den globalen Schwellenländer-Märkten und bietet Investoren attraktive Zugänge mittels unterschiedlicher Strategien. » Weitere Informationen

Für die zunehmend von digitalen & disruptiven Geschäftsmodellen geprägte Investmentindustrie sollte das Carmignac Flaggschiff durch David Older jedenfalls über den geeigneten Background verfügen: Vor seiner Anstellung bei Carmignac war Older in New York City als Hedgefonds-Manager mit Fokus auf den Technologie- und Mediensektor tätig.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com