Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Die e-fundresearch.com Fondsbilanz 2019

Ein Traumjahr für Fondsanleger ist zu Ende: Mit einem Performance-Durchschnitt von +16,6% konnte e-fundresearch.com im Rahmen der Fondsbilanz 2019 das beste Jahresergebnis seit 2009 ermitteln. Einmal mehr hat sich gezeigt, dass sich ein langer Atem an den Kapitalmärkten wortwörtlich bezahlt macht: Funds | 04.01.2020 09:25 Uhr

FondsanlegerInnen können auf Traumjahr 2019 zurückblicken | Bestes Ergebnis seit 2009

Nach einem enttäuschenden Kapitalmarktjahr 2018 (siehe e-fundresearch.com Fondsbilanz 2018) wurden FondsanlegerInnen 2019 geradezu verwöhnt: 96,8% aller in Österreich erhältlichen Fonds haben laut e-fundresearch.com-Recherche 2019 einen positiven Ertrag erzielen können, im Schnitt konnte dabei ein im historischen Vergleich überdurchschnittlicher Wertzuwachs in Höhe von +16,6% ermittelt werden. Ein besseres Durchschnittsergebnis konnte mit +28,4% zuletzt 2009 gemessen werden - das damalige Ergebnis kam vor allem aufgrund starker Kurserholungen im direkten Anschluss an die Finanzkrise 2008 zustande.

Aktienfonds legten im Schnitt um +25,6% zu

„Einmal mehr hat sich dabei gezeigt, dass sich ein langer Atem an den Börsen wortwörtlich bezahlt macht: Mit einem Durchschnittsertrag 2019 aller in Österreich erhältlichen Fonds von +16,6% konnte das enttäuschende Kapitalmarktjahr 2018 (-6,3%) mehr als wett gemacht werden", erklärt e-fundresearch.com Managing Director Simon Weiler. 

Aktienfonds konnten 2019 als Kategorie mit durchschnittlich +25,6% (2018 -11,6%) den mit Abstand höchsten Wertzuwachs verzeichnen, während Anleihefonds und die in Österreich stark nachgefragten Mischfonds einen geringeren, aber ebenfalls sehr attraktiven Durchschnittsertrag von +10,6% (2018: -0,5%) bzw. +15,8% (2018: -6,4%) verzeichneten.

Die Top Fondskategorien 2019

Die höchsten Renditen erzielten im vergangenen Jahr Aktienfonds mit Fokus auf das chinesische Festland (A-Shares)– im Schnitt +44,2%. Auf Position 2 folgen Russland Aktienfonds, welche durchschnittlich um +44,1% zulegen konnten. Platz 3 nehmen Gold- und Edelmetall-Aktienfonds ein, die einen Wertzuwachs von +43,9% verzeichnen konnten. Komplettiert wird die Top-5 Liste durch globale Technologie-Sektor Aktienfonds (+38,6%) und Schweizer Nebenwerte-Aktienfonds (+34,6%). Bemerkenswert: Die Liste der Top-10 Kategorien 2019 setzt sich ausschließlich aus Aktienfonds-Kategorien zusammen.

Doch auch abseits jener "exotischeren" Fondskategorien war 2019 gutes Geld zu verdienen: „Um erfolgreich an den Entwicklungen des Aktienmarktes partizipieren zu können, sind Investitionen in Nischen-Themen keineswegs zwingend erforderlich: Selbst vermeintlich langweilige globale Standardwerte-Aktienfonds (Global Large-Cap Blend Equity) bescherten ihren Anlegern 2019 ein Plus von +26,8%“, kommentiert Weiler. Ganz generell hat man im vergangenen Jahr nicht viel falsch machen können: 98,6% der Fondskategorien beendeten das Jahr 2019 im Plus.

#

Fondskategorie

Ertrag 2019 in %

1

China Equity - A Shares

+44,17

2

Russia Equity

+44,13

3

Sector Equity Precious Metals

+43,88

4

Sector Equity Technology

+38,60

5

Switzerland Small/Mid-Cap Equity

+34,55

6

US Large-Cap Growth Equity

+34,42

7

Emerging Europe Equity

+34,21

8

Sector Equity Biotechnology

+33,13

9

Sector Equity Water

+32,77

10

Taiwan Large-Cap Equity

+32,69

Auch Austro-Aktienfonds waren 2019 klar im Plus

Auch der heimische Aktienmarkt und somit Fonds der Kategorie „Austria Equity“ konnten nach einem enttäuschenden Börsenjahr 2018 im vergangen Jahr 2019 wieder kräftig zulegen: Im Durchschnitt konnten Austro-Fonds im letzten Börsenjahr einen Ertrag in Höhe von +21,3% erzielen. Die Bandbreite der Erträge von Österreich-Aktienfonds bewegte sich 2019 im Spektrum von +25,3% (bester Austro-Fonds 2019) bis +18,6% (schwächster Austro-Fonds 2019).

Die Flop-10 Fondskategorien

Dass es sich 2019 um ein wahrhaft ungewöhnlich positives Börsenjahr handelt, zeigt auch ein Blick auf die unten dargestellte Flop-10 Fondskategorien Tabelle: Lediglich drei Fondskategorien mussten das vergangene Kalenderjahr mit einem negativen Durchschnittsertrag abschließen. Hierbei handelt es sich um die Geldmarkt-Fondskategorien „EUR-Kurzfristig“ und „EUR“, die aufgrund von EZB-Negativzinsen (leichte) Verluste hinnehmen mussten sowie um die „Alternatives“-Fondskategorie „Aktien-Marktneutral“.

#

Fondskategorie

Ertrag 2019 in %

1

EUR Money Market - Short Term

-0,50

2

Alt - Market Neutral - Equity

-0,44

3

EUR Money Market

-0,35

4

EUR Ultra Short-Term Bond

0,18

5

EUR Government Bond - Short Term

1,08

6

EUR Diversified Bond - Short Term

1,12

7

DKK Domestic Bond

2,10

8

EUR Corporate Bond - Short Term

2,20

9

Property - Direct Europe

2,43

10

Korea Equity

2,53

Weilers Fazit zur Fondsbilanz 2019: „Kapitalmarktinvestments haben 2019 einmal mehr beweisen können, dass sie nicht nur vor realem Vermögensverlust schützen, sondern auch einen wichtigen Beitrag zur langfristigen Altersvorsorge und finanziellen Unabhängigkeit leisten können. Ein langfristiger Investmenthorizont sowie eine ausreichende Streuung der Investments sind für ein positives Ergebnis jedoch geradezu unabdingbar.“

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.01.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com