Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Frontier Markets bieten Chancen in Aktienportfolios

Frontier Markets weisen geringe Korrelationen mit den Aktienmärkten in Schwellenländern oder Industrieländern auf. Lohnt es sich daher, jetzt in Ländern wie Nigeria, Bangladesch oder Saudi Arabien zu investieren? e-fundresearch.com sprach in einem exklusiven Interview mit Michael Levy, dem Manager des Baring Frontier Markets Fund, über Chancen und Risiken von Anlagen in Frontier Markets. Managers |

e-fundresearch.com: Wo sehen Sie die größten Risiken in Frontier Markets?

Michael Levy: Ein ganz zentrales Thema ist Liquidität. Darum meiden wir Small Caps und konzentrieren uns ausschließlich auf Unternehmen mit höheren Marktkapitalisierungen. Darüber hinaus gibt es ein ganzes Bündel von Risiken, die für unentwickelte Märkte typisch sind. Schwache Rechtssysteme, Korruption, mangelnde Infrastruktur, soziale und politische Verwerfungen, und als vielleicht am meisten unterschätztes Risiko: die Unternehmensführung selbst. Wir sehen uns die Unternehmensführungen sehr genau an, untersuchen die „Track Records“ des Managements, analysieren, wie die Geschäfte geführt werden und achten vor allem auch darauf, ob in der Vergangenheit auch die Interessen kleinerer Anteilseigner angemessen berücksichtigt wurden. Letzteres ist ein absolutes Schlüsselkriterium für uns.

e-fundresearch.com:
Lassen Sie uns beim Investmentprozess bleiben. Welche sind hier die wesentlichen Schritte bei Ihnen?

Michael Levy: Für die Generierung von Ideen setzen wir auf eine Mischung aus Top-down- und Bottom-up-Analyse. Kern unseres Investment-Prozesses ist aber ganz eindeutig die Aktienanalyse, also Stock Picking auf der Basis von Bottom-up-Research. Unser Investment-Universum umfasst ca. 5.700 Aktien, von denen nach Marktkapitalisierung und Liquidität ca. 370 Titel für uns in Frage kommen. Davon decken wir derzeit 137 Unternehmen mit eigenem Research ab. Wir nutzen ein feststehendes Verfahren, das fünf Kriterien umfasst: Wachstum, Liquidität, Währungseinflüsse, Managementqualität und relative Bewertung (Chance/Risiko) des jeweiligen Unternehmens. Wenn wir in allen Kriterien positiv sind und eine klare Unterbewertung entdecken, nehmen wir den Titel ins Portfolio.

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Im Fokus: Magna New Frontiers Fund Was bewegt die Frontier Märkte und welche Alpha-Opportunitäten ergeben sich in diesen noch wenig effizienten Märkten? » Weitere Informationen

e-fundresearch.com: Wie viele Positionen haben Sie  im Portfolio und wie lange halten Sie diese?

Michael Levy: Unser Portfolio umfasst 50-70 Aktien mit einem Zeithorizont für die Haltedauer von 12 bis 18 Monaten.

e-fundresearch.com: An welcher Benchmark richtet sich der Fonds aus und wo liegen für Investoren die Unterschiede im Vergleich?

Michael Levy: Unsere Benchmark ist der MSCI Frontier Markets. Unser Anlageuniversum ist allerdings um einiges größer, sodass wir auch Chancen wahrnehmen können, die im Benchmark-Index nicht abgebildet sind. Unser Ziel lautet schlicht und einfach, langfristig einen höheren Kapitalzuwachs zu erreichen als Marktteilnehmer in einem vergleichbaren Anlageuniversum.

e-fundresearch.com: Wie hat Ihr Fonds bisher abgeschnitten, auch im Vergleich zur Benchmark?

Michael Levy: Im ersten Jahr seit Auflegung (30. April 2013 bis 30. April 2014) hatten wir einen Wertzuwachs von 18,6%, und somit leicht unterhalb des MSCI Frontier Markets, der im gleichen Zeitraum 21,3% erzielte.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com