Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Aviva Multi-Strategy-Experte: "Wir können die Zukunft nicht vorhersagen"

Warum Portfoliomanager anerkennen sollten, dass ihre Weltsichten gelegentlich auch falsch sein können und inwieweit Multi-Strategy-Fonds traditionellen Multi-Asset-Konstrukten im aktuellen Umfeld überlegen sind, das diskutierte e-fundresearch.com in einem Interview mit Jerome Nunan, Multi-Asset Investment Director bei Aviva Investors. Managers | 02.06.2016 15:00 Uhr
Jerome Nunan, Investment Director (Multi-Asset), Aviva Investors / ©  Aviva Investors
Jerome Nunan, Investment Director (Multi-Asset), Aviva Investors / © Aviva Investors
e-fundresearch.com: Wachstumssorgen um China, QE der EZB, politische Unsicherheiten durch Brexit, Trump & Co.: Herr Nunan, welche persönlichen Lehren ziehen Sie aus den bisherigen Marktentwicklungen 2016? Jerome Nunan: Der Start ins Jahr 2016 zeigte, wie unvorhersehbar die Märkte sein können und hebt zudem hervor, wie wichtig es ist ein Portfolio zu konstruieren, das unter verschiedenen Marktkonditionen robust bleibt. Ein Schlüsselprinzip hinter der Philosophie der AIMS-Fondspalette ist die Auffassung, dass niemand die Zukunft vorhersagen kann. Damit meinen wir, dass wir als Portfoliomanager einen Fonds nicht aufgrund einer einzigen Weltsicht bauen können, um dann zu hoffen, dass wir Recht behalten. Wir müssen anerkennen, dass es ein Spektrum an verschiedenen Ergebnissen gibt, die den selben Ausgangspunkt haben. 
Wenn wir aber anerkennen, dass unsere Weltsicht gelegentlich auch falsch sein wird, wir die möglichen Schlüsselrisiken identifizieren und diese als eine Art der Diversifikationsmöglichkeit in das Portfolio einbauen, dann sind wir in einer guten Position (...)

Wenn wir aber anerkennen, dass unsere Weltsicht gelegentlich auch falsch sein wird, wir die möglichen Schlüsselrisiken identifizieren und diese als eine Art der Diversifikationsmöglichkeit in das Portfolio einbauen, dann sind wir in einer guten Position, um gute Ergebnisse zu liefern, die unsere Investoren wirklich verstehen. Das bedeutet ein langfristiges Wachstum oder ein nachhaltiges Einkommen, aber mit 50 Prozent weniger Volatilität aus den Aktienmärkten.

e-fundresearch.com: Wie konnte die Aviva Multi-Strategy („AIMS“) Produktpalette in diesem – durchaus hochvolatilen – Markumfeld bislang abschneiden?

Jerome Nunan: Wir freuen uns darüber, dass die AIMS-Fonds im bisherigen Jahresverlauf zum einen ihr Kapital beschützt haben und zum anderen zur Diversifizierung des Portfolios beigetragen haben. Zwar liegt die Performance des AIMS Target Return Funds seit Jahresanfang im negativen Bereich, doch der maximale Rückschlag betrug -2,5 Prozent, was deutlich weniger war als bei den globalen Aktien, die bis Mitte Februar dieses Jahres um mehr als 12 Prozent gefallen sind. Darüber hinaus demonstrierte der Fonds seine fehlende Korrelation zu den breiteren Märkten, als er im Januar eine positive Rendite eingefahren hat. Damit profitieren die Investoren, die den Fonds als einen Teil eines größeren Portfolios halten, von der Diversifizierung.

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Allianz Global Artificial Intelligence Ist der erste Fonds in Europa, der Anlegern einen Zugang zu sämtlichen Bereichen des Künstlichen Intelligenz-Segments ermöglicht. Die Zukunft ist jetzt! » Mehr Informationen finden Sie hier

Lesen Sie weiter auf Seite-2: "Multi-Strategy-Fonds sind besser aufgestellt, um mit diesen Herausforderungen umzugehen als es traditionelle Multi-Asset-Fonds sind"

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com