Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

nova funds Portfoliomanager Bischof: "Gesundheitssektor hat bewertungsseitig noch viel Luft nach oben"

"Gesundheit ist unverzichtbar - auch im Depot!" | Andreas Bischof, Managing Director und Fondsmanager bei nova funds, spricht im Interview mit e-fundresearch.com über die aktuelle Verfassung des Health Care Sektors sowie über die Entwicklung und Positionierung des nova Steady HealthCare Fonds. Managers | 15.05.2018 10:00 Uhr
Andreas Bischof, Managing Director und Fondsmanager, nova funds / © nova funds
Andreas Bischof, Managing Director und Fondsmanager, nova funds / © nova funds

e-fundresearch.com: Mit Blick auf den Health Care Sektor: Welches Resümee ziehen Sie aus den bisherigen Marktentwicklungen 2018?

Andreas Bischof: Im börsennotierten Gesundheitssektor haben wir 2018 bisher eine Fortsetzung der Entwicklungen des Jahres 2017 gesehen. Konkret heißt dies eine überdurchschnittliche Wertentwicklung von Medizintechnikfirmen, biomedizinischen Zulieferern und Technologiefirmen, während sich Pharma- und Biotechnologiefirmen unterdurchschnittlich entwickelt haben. Wie im Vorjahr reflektieren auch die diesjährigen Entwicklungen die fundamentale und operative Situation der Unternehmen, die sehr unterschiedlich ist.

e-fundresearch.com: Ist es im Zuge der „Rückkehr der Volatilität“ Anfang Februar zu nennenswerten Portfolioumschichtungen gekommen?

Andreas Bischof: Der risikoaverse Aktienfonds nova Steady HealthCare investiert strategiebedingt ohnehin immer in besonders schwankungsarme Geschäftsmodelle im ohnehin defensiven Sektor „Gesundheit“. Insofern erübrigt es sich, diesen Fonds vor dem Hintergrund der ohnehin schon vorhandenen, „zweifachen Defensivität“ noch defensiver auszurichten.

e-fundresearch.com: Wie beurteilen Sie das aktuelle Bewertungsniveau Ihrer Assetklasse und als wie fortgeschritten würden Sie den aktuellen Zyklus beurteilen?

Andreas Bischof: Der Gesundheitssektor handelt aktuell auf einem geringen Bewertungsabschlag gegenüber dem Gesamtmarkt. Seine Bewertung hat sich einerseits zwar von ihrem 5-Jahrestief im Dezember 2016 etwas erholt, liegt aber andererseits weiterhin sehr deutlich unter ihrem 5-Jahreshoch im Oktober 2014, als der Gesundheitssektor mit einer Bewertungsprämie von 17% gegenüber dem Gesamtmarkt bewertet war. Vor diesem Hintergrund hat der Gesundheitssektor bewertungsseitig noch viel Luft nach oben. Kursseitig hat der Sektor seit Anfang 2017 eine Konsolidierung durchlaufen, so dass wir nun eine Aufschwungphase erwarten.

e-fundresearch.com: Wie trägt Ihre aktuelle Portfoliozusammenstellung diesem Umfeld Rechnung?

Andreas Bischof: Im Rahmen der besonderen Anlagestrategie des Fonds, der im übrigen von Moringstar kürzlich mit 4 Sternen ausgezeichnet wurde, konzentrieren wir uns verstärkt auf qualitative hochwertige Titel, jedoch zurückgebliebene Werte, die uns fundamental überzeugen.

zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken
zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken

Andreas Bischof: Eine Positionierung, die den Gesundheitssektor nicht berücksichtigt, kann ich nicht nachvollziehen. Nicht, weil ich als Molekularbiologe natürlich ein Healthcare-Aficionado bin, sondern weil die unbestrittenen, fundamentalen Qualitäten dieses Sektors für sich sprechen. Ganz gleich, mit welchem Investmentvehikel eine Positionierung dargestellt wird, Gesundheit ist unverzichtbar - auch im Depot!

e-fundresearch.com: Welche Entwicklungen und Events sollten Investoren mit Blick auf Ihre Assetklasse im weiteren Jahresverlauf besonders genau im Fokus halten?

Andreas Bischof: Im Auge behalten sollten Investoren insbesondere die Entwicklungen im US Gesundheitsmarkt, dem größten und lukrativsten weltweit. Die Entwicklungen dort sind von großer Bedeutung für die meisten der größeren Gesundheitsunternehmen weltweit.

e-fundresearch.com: Vielen Dank für das Gespräch, Herr Bischof!

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com