Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Fiera Capital Geschäftsführer Mehrtens im Interview: „Enorme Nachfrage auf der Alternatives-Seite“

Anfang des Jahres hat Dennis Mehrtens die Geschäftsführung der neu gegründeten Fiera Capital (Germany) GmbH übernommen: Welche Meilensteine die Deutschland-Tochter des kanadischen Asset Managers seither erreichen konnte, wie man insbesondere im Alternatives-Bereich weiter wachsen möchte und warum man sich auch im Bereich der Aktienfondsstrategien keine Sorgen um die Daseinsberechtigung macht, konnte e-fundresearch.com im Exklusiv-Interview erfahren. Managers | 01.07.2021 10:00 Uhr
Dennis Mehrtens, Geschäftsführer, Fiera Capital (Germany) GmbH / © e-fundresearch.com / Fiera Capital (Germany) GmbH
Dennis Mehrtens, Geschäftsführer, Fiera Capital (Germany) GmbH / © e-fundresearch.com / Fiera Capital (Germany) GmbH

e-fundresearch.com: Herr Mehrtens, Anfang des Jahres haben Sie die Geschäftsführung der neu gegründeten Fiera Capital (Germany) GmbH übernommen (e-fundresearch.com hatte darüber berichtet). Sie hatten die Gründung damals als „logischen Schritt für weiteres Wachstum“ bezeichnet, inwieweit ist Ihnen und Ihrem Team dieses Vorhaben bislang auch tatsächlich geglückt?

Dennis Mehrtens: Wie misst man Erfolg in der Fondsbranche? Sind es nur die Mittelzuflüsse oder ist es auch das Bekanntmachen einer Marke?

In beiden Bereichen haben wir dieses und im letzten Jahr aber sicher deutliche Fortschritte gemacht. Fiera hat einen Multiboutique Ansatz, alpha- generiende Ucits-Strategien, oder aber auch Alternativen für den nicht vorhanden Zins auf der Fixed Income Seite, wie zum Beispiel einen open-ended Infrastrukturfonds. Beides Bereiche die absolut gefragt sind. Unabhängig davon ist es sehr wertvoll, dass alle unsere Strategien auch in diesem Jahr starke absolute und relative Performance aufweisen. Da wir in Deutschland und Österreich schon einen breiten Investorenkreis haben, ist sicherlich die Performance auch das Fundament für solides Geschäft.

Hier einige konkrete Meilensteine, die wir zuletzt erreichen konnten:

  • Erweiterung der Ucits Plattform
  • Erfolgreicher Start des neuen Smaller Emerging Markets Fonds, heute 45 Mio USD Volumen, größtenteils aus Deutschland und Österreich
  • Wiederöffnung des Magna New Frontiers, Flows von über 100 Mio Euro ytd
  • Aufnahme der neuen Global Equity Strategie in unseren Magna Umbrella voraussichtlich im Juli diesen Jahres, Warten auf regulatorische Genehmigung, Fondsvolumen 790 Mio USD
  • Schließung unserer Global Equity/ US Strategy wegen Kapazitätslimit, Erreichen von 47 Mrd USD an Volumen
  • Erweiterung der Alternatives Plattform
  • Neue Multi Debt Strategie
  • Neue High Yield Strategie für Asien

Zudem haben wir uns erheblich effizienter auf der regulatorischen Reporting Seite aufstellen können und haben nun sehr eingespielte Prozesse. Gerade der Bereich des „Reportings“ ist über die letzten Jahre enorm wichtig bei Institutionellen Investoren geworden.

e-fundresearch.com: Fiera Capital will zunehmend auch für Expertise im Bereich Private Alternatives wahrgenommen werden. Welche Kompetenzen und Strategien sind Ihrer Meinung nach in diesem Zusammenhang besonders erwähnenswert? Wo verzeichnen Sie das aktuell größte Kundeninteresse? Hat das Interesse an Alternatives im Generellen zugenommen?

Dennis Mehrtens: Tatsächlich ist es so, dass die Nachfrage auf der Alternatives Seite enorm ist. Die Allokationen werden von fast allen institutionellen Investoren erhöht. Ein bisher unbesetzter, lernintensiver Bereich, vielleicht ist es deshalb auch etwas auffallender. Ich habe allerdings nicht den Eindruck, dass dies auf Kosten der Aktienquote geht, sondern auf die Fixed Income/Bond Quote schlägt. Somit sind auch die typischen Aktienmärkte Strategien durchaus gefragt. Allerdings trifft man hier natürlich oftmals auf Investoren mit ETFS, low-Tracking Error Strategien und/oder Stil- , Themen- oder Regionenvorstellungen. Die Suche nach „Yield“ und „geringer Volatilität“ bestimmt allerdings die Gespräche.

Infrastruktur ist in diesem Zusammenhang sicher eine Alternative: das Investieren in Infrastruktur Unternehmen mit langfristig stabilen Umsatz, die nicht börsengelistet sind. Durch unseren open-ended Fonds haben wir sicher auch einen (Gesprächs-)Vorteil, oftmals sind es bisher geschlossene Infrastruktur-Fonds die in Deutschland und Österreich das Bild bestimmen. Aber auch das vermehrte Interesse von institutionellen Investoren an Co-Investments macht den Blick auf einen langfristigen Partner, nämlich einem open-ended Infrastruktur Fonds interessant.

Zudem haben open-ended Infrastrukturfonds auch einen schlagenden Vorteil für das Gewinnen neuer Investments: wir bleiben auf Dauer investiert und sind nicht nach 15-20 Jahren wieder auf der Suche nach dem nächstem Käufer. Das gefällt den auf die Gesellschaft/Region bedachten Verkäufer oftmals.

Darüber hinaus haben wir eine Real Estate Direct Lending Strategie, die in entwickelten asiatischen Länder Kredite an z.B. Immobilienentwickler vergibt. Das Risiko/Rendite Profil interessiert auch den sicherheitsorientierten Anleger. Selten gibt es heute eine angestrebte Netto-Performance von 10 Prozent (in USD) in Hartwährungsländern mit einem Target Cash Yield von 6% (ohne Leverage!).

e-fundresearch.com: Gibt es konkrete Meilensteine und Wachstumsziele, die Sie im institutionellen Geschäft für Deutschland & Österreich anstreben?

Dennis Mehrtens: Nein, allerdings wäre es schön, wenn es uns gelingen würde, dass jemand der in Alternatives investieren möchte auch an Fiera denkt. Wenn jemand Outperformance im Equity Bereich sucht, sollte er ebenfalls an Fiera denken. Das große, weite Feld der Bonds überlassen wir gerne anderen. Alternatives und Alpha wären doch zwei schöne Schlagwörter im Zusammenhang mit Fiera.

e-fundresearch.com: Wo legen Sie den vertrieblichen Fokus auf der liquiden Seite? Auch hier kann Fiera Capital mittlerweile von Global Developed Equities bis Frontier Markets eine durchaus breites Spektrum abdecken…

Dennis Mehrtens: …aber wir sind auch weit entfernt davon einen Bauchladen zu haben. Da alle Strategien Alpha generieren macht es keinen Sinn einen Fonds aus dem Fokus zu nehmen. Fakt ist aber auch, dass die Bekanntheit eines Stefan Böttchers die Gespräche oftmals in eine Richtung lenkt. Alle unsere Strategien outperformen, das ist unsere Daseins-Berechtigung und das versuche ich in den Vordergrund zu stellen. Nehmen Sie unseren Fiera Global Equity/ Fiera US Equity von Nadim Rizk, Outperformance gegenüber dem MSCI World net/ S&P500, sehr geringer Turnover, wenig FAANGs, Mandate von großen Kapitalsammelstellen - in Deutschland aber aufgrund des Trackrecords des UCITS- Fonds in den wichtigen Datenbanken bisher kaum zu entdecken. Aber natürlich sorgen aktuell die Bewertungen für spannende Wendungen: aktuell sucht man nach Alternativen zu China, EM ohne China, und somit kommen wir dann ganz gut in der aktuellen Marktsituation mit unserem Smaller Emerging Markets Fonds ins Gespräch.

e-fundresearch.com: Vielen Dank für das Gespräch & weiterhin viel Erfolg, Herr Mehrtens!

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.06.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com