Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Unternehmensanleihen: "Die besten Tage sind vorbei"

Angesichts der ausgeprägten Rally bei Unternehmensanleihen stehen Investoren vor der Frage, wie lange die positive Kursentwicklung dort anhalten wird. „Wir bewegen uns schrittweise auf das Ende des Kreditzyklus zu“, schreiben Jim Cielinski, Leiter des Bereichs Anleihen bei Threadneedle sowie Manager des Threadneedle Global Opportunities Bond Fund, und Anleihen-Portfoliomanagerin Tammie Chan in einem aktuellen Gastkommentar auf e-fundresearch.com. Markets | 15.09.2014 23:00 Uhr
©  Butch - Fotolia
© Butch - Fotolia

Zwar seien auch in den kommenden Monaten positive Renditen möglich, bevor die Rally gegen Ende 2015 auslaufen könnte. „Die besten Tage sind jedoch vorbei“, schreiben die Autoren. „Selbst wenn sich das Ende des Zyklus noch hinauszögert, werden die Renditen bescheiden ausfallen und weit unter denen liegen, die in den letzten Jahren erzielt werden konnten. Die Ausgangssituation für Anleiherenditen und Spreads ist einfach zu schwach, um gute Ergebnisse erzielen zu können.“

Cielinski und Chan argumentieren wie folgt:

  • Die Historie zeigt, dass üblicherweise fünf Kriterien die Entwicklung am Markt für Unternehmensanleihen beeinflussen: die Geldpolitik, die Bewertungen am Kapitalmarkt, das Makro-Umfeld, die Fundamentaldaten der Unternehmen und die Volatilität.
  • Standen die Ampeln bei mindestens drei dieser Kriterien auf Rot, kam die positive Marktphase historisch betrachtet zum Ende.
  • Momentan bewegt sich nur die Volatilität auf einem kritischen Niveau.
  • Allerdings könnten sich die anderen vier Kriterien in den kommenden Monaten zwölf bis 36 Monaten ebenfalls eintrüben.
Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.05.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com