Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Alternative Investments: Aus der Nische in den Mainstream?

Alternative Investmentstrategien erfreuen sich zusehends größerer Beliebtheit unter Investoren –doch wie antwortet die „klassische“ Asset Management Industrie auf diesen Trend? Anlässlich des schon traditionellen „Ben’s Business Breakfasts“ (nach Benjamin Franklin benannt) von Franklin Templeton traf e-fundresearch.com hierzu Peter Vincent, Head of Alternatives Europe, in Wien. Markets | 24.02.2015 14:00 Uhr
©  peshkova - Fotolia.com
© peshkova - Fotolia.com

Perspektivenlosigkeit in traditionellen Assetklassen?

Ein bereits mehrere Jahre andauernder Bullenmarkt (mit entsprechendem Drawdown-Risiko) auf der Aktienseite in Kombination mit einer zunehmend frustrierenden Perspektivenlosigkeit (Stichwort: Negativ-Zinsen) bei der „Hunt for Yield“an den traditionellen Fixed-Income Märkten – nur ein kleiner Auszug aus der Liste der Gründe, warum sich Investoren im aktuellen Umfeld auch verstärkt mit alternativeren Investmentkonzepten auseinander setzen (müssen).

Peter Vincent, Franklin Templeton
Peter Vincent, Franklin Templeton

Diversifikationseffekt nachwievor als großer Benefit

Für Peter Vincent, der seit 2013 bei Franklin Templeton für das europäische Alternatives-Geschäft zuständig ist liegen die Vorzüge einer Alternatives-Allokation nachwievor vor allem im Portfoliodiversifikationseffekt, der sich – ganz nach Lehrbuch – bei entsprechend niedriger Korrelation positiv auf das Risiko/Ertrags-Profil des Gesamt-Portfolios auswirkt. „Die Frage sollte nicht lauten, ob ich mich als Investor für oder gegen eine Alternatives-Quote entscheiden sollte, sondern wie hoch ich meine Allokation ansetzen sollte“, kommentiert Vincent die Wichtigkeit von Alternatives-Allokationen im Portfoliokontext. Konkrete Empfehlungen für eine – im aktuellen Umfeld - optimale Alternatives-Quote möchte Peter Vincent nicht verraten, kann sich in einem stark Fixed-Income-lastigen Portfolio aber durchaus eine Gewichtung von 5-10% vorstellen.

Franklin Templeton setzt auf „Liquid Alternatives“

Franklin Templeton betreibt bereits seit mehreren Jahrzehnten ein etabliertes Alternatives-Geschäft, welches aktuell ein verwaltetes Volumen in Höhe von rund 50 Milliarden Euro umfasst. Während sich die Produktpalette in Vergangenheit vor allem auf weniger liquide und für kleinere Anleger schwieriger zugängliche Strategien (beispielsweise Strategien des hauseigenen Private-Equity Arms „Darby“) fokussierte, wurde seit Übernahme des US-basierten Fund of Hedge Funds Spezialisten „K2 Advisors“ mit „Liquid Alternatives“ ein neuer Teilbereich geschaffen. Erstes Produkt der neuen Gattung ist der „Franklin K2 Alternative Strategies Fund" - ein am 15.09.2014 aufgelegter Multi-Strategie, Multi-Manager OGAW-konforme SICAV Fonds, der auch kleineren Anlegern bei täglicher Liquidität Zugang zu einem diversifizierten Portfolio diverser Hedgefonds-Strategien und Manager bietet. 

Weiter auf Seite 2: "Franklin K2 Alternative Strategies Fund: Von Event Driven bis Global Macro"

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com
auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com