Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Risikoparität unter der Lupe

Warum Risikoparitätskonzepte gerade im aktuellen Umfeld Sinn machen sollen und warum auch Risk-Parity-Ansätze einem kontinuierlichen Optimierungsbedarf unterliegen, diskutierte e-fundresearch.com in einem Gespräch mit Dr. Jan Auspurg, Head of Quant Fund Management bei Aquila Capital. Markets | 14.05.2015 14:00 Uhr
Dr. Jan Auspurg, Head of Quant Fund Management, Aquila Capital
Dr. Jan Auspurg, Head of Quant Fund Management, Aquila Capital

e-fundresearch.com: Herr Dr. Auspurg, wie wird Risikoparität im Hause Aquila Capital definiert und warum macht eine solche Strategie gerade im aktuellen Umfeld Sinn?

Dr. Jan Auspurg: Risikoparität wurde bei uns strukturell in die Konzeption der Fonds integriert. Während Diversifikation grundsätzlich nur die Verteilung des Investitionsvolumens definiert, gewichten wir unsere Anlageklassen so, dass jede von ihnen gleich viel zum Gesamtrisiko des Portfolios beiträgt. Dies ist im Multi-Asset-Ansatz sehr sinnvoll und effizienzsteigernd, lässt sich aber auch innerhalb einer Anlageklasse , so z.B. im Anleihenmarkt umsetzen. Im aktuellen Umfeld ist diese Herangehensweise besonders sinnvoll, weil die Unsicherheiten an den Märkten stark zugenommen haben und Investoren gut beraten sind, sinnvoll zu diversifizieren.

e-fundresearch.com: Bitte beschreiben Sie die wichtigsten Schritte in Ihrem Investmentprozess. In welchem Bereich liegt Ihr Wettbewerbsvorteil um Mehrwert für Investoren schaffen zu können?

Dr. Jan Auspurg: Unser Investitionsprozess beginnt bei der Wahl der Anlageklassen und der eingesetzten Instrumente und umfasst die Portfolio-Konstruktion bis hin zum Risikomanagement. Unser Wettbewerbsvorteil liegt in der konsequenten Anwendung des Risikoparitätsprinzips auch innerhalb der Anlageklassen. 

e-fundresearch.com: Mit Ausnahmen von 2013 konnte die AC Risk Parity Strategie seit Auflage in jedem Kalenderjahr ein positives Ergebnis erzielen – was ist 2013 schief gelaufen und welche Lehren haben Sie und Aquila Capital daraus gezogen ?

Dr. Jan Auspurg: 2013 sind im Mai und Juni alle Anlageklassen parallel gefallen. Darunter haben grundsätzlich alle Long Only-Fonds gelitten. In dieser Phase können wir keinen Nutzen aus der Diversifikation ziehen. Zum Glück treten solche Entwicklungen an den Märkten nur sehr selten und zeitlich begrenzt auf. Wir haben unser Risikomanagement im Jahr 2014 um ein weiteres quantitatives System erweitert, das speziell so konzipiert ist, dass es den Fonds künftig besser gegen solche monatsübergreifende Krisen absichert.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com