Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Out now! Das Programm zum Institutionellen Altersvorsorge- und Investorengipfel 2016

Am 9. und 10. Juni 2016 steht Wien ganz im Zeichen des Internationalen institutionellen Altersvorsorge- und Investorengipfels. Alle Details zur hochkarätig besetzten Konferenz direkt hier auf e-fundresearch.com: Markets | 22.05.2016 21:00 Uhr
Barbara Bertolini - Initiatorin und Gastgeberin des Altersvorsorge- und Investorengipfels
Barbara Bertolini - Initiatorin und Gastgeberin des Altersvorsorge- und Investorengipfels
Initiatorin und Veranstalterin des Gipfeltreffens ist Barbara Bertolini, Special Public Affairs und Konferenzmanagement. Über 120 Institutionelle Investoren bzw. Vertreter aus der Vorstandsebene von Pensions- und Vorsorgekassen, öffentlich-rechtlichen Unternehmen, Kirchen, Versicherungen, Banken, Corporates, Stiftungen, Family und Single Offices aus Österreich, Deutschland und der Schweiz mit einem verwalteten Vermögen von über 400 Milliarden Euro, renommierte Politiker, anerkannte Personen aus Finanz, Wirtschaft und Wissenschaft, EU-Kommissionäre werden zwei Tage lang in der historischen Innenstadt Wiens verbringen und miteinander diskutieren.         

Fachvorträge auf höchstem Niveau, Expertengespräche zur Optimierung der Asset Allocation und Vorträge der institutionellen Investoren selbst, die deren hauseigene Investmentstrategien offenlegen und vorstellen, werden das hochkarätige Gipfeltreffen unterstreichen. Darüber hinaus werden auf politischer Ebene mit Fachexperten der EU-Kommission und Finanzmarktaufsicht über zukünftig umsetzbare und attraktive regulatorische Rahmenbedingungen diskutiert.

Freuen Sie sich auf folgende Speaker:       

Themen, die im Fokus des Gipfeltreffens stehen werden: 

  • Herausforderungen in der Europäischen Finanzpolitik
  • The Big Picture: Globale Instabilität, radikale Umbrüche und Neuordnung - ein makroökonomischer Ausblick in eine ungewisse Zukunft
  • Norwegen, ein sehr nachhaltiges Rentensystem. Langfristige Verbindlichkeiten und Investmentstrategie im dauerhaften Niedrigzinsumfeld.
  • Deutschland: Altersvorsorge mit Fußangeln oder Vorbild?
  • Risikoeinschätzung des Schweizer Systems der Beruflichen Altersvorsorge
  • Der Schlüssel zu einem nachhaltigen Pensionssystem liegt in der Kombination aller drei Säulen
  • Altersversorgung 2030 - kommt bald eine europäische Gesamtlösung?
  • Wo sollen Investoren jetzt anlegen und über die Notwendigkeit Risiko einzugehen, um benötigte Renditen zu erzielen
  • Nachhaltigkeit im Altersvorsorgevermögen ist machbar - Ergebnisse einer empirischen Studie
  • Ausweg nachhaltiges Investment: Nur ein temporäres Phänomen oder die Blaupause für sichere Renditen?
  • Passives Asset Management oder der Widerspruch in sich?
  • Real Assets und andere Alternatives: Der take-off für sichere Renditen?
  • Institutionelle Investoren stellen ihre Investmentstrategien vor

 

    Die Expertengespräche und Panels werden vertreten durch beispielsweise: 

    [personbox_tpl]


    u.v.m.  

    Barbara Bertolini ist seit 1994 in der Finanzbranche tätig. Ihre Karriere begann sie im Bundesministerium für wirtschaftliche Angelegenheiten, BÜRGES-Förderungsbank. Bereits im Alter von 27 Jahren leitete die gebürtige Vorarlbergerin die Wiener Niederlassung für NORDEA Investmentfunds, einer der größten Finanzkonzerne Nordeuropas. Später wechselte sie zur ERSTE Bank und arbeitete anschließend wiederum in leitender Position für das Finanzfachmagazin Institutional Money, für dessen raschen und hohen Bekanntheitsgrad sie in der institutionellen Szene verantwortlich zeichnete. Die staatlich geprüfte Wirtschaftsberaterin der Wirtschaftsuniversität Wien verfügt über ein selbstständig aufgebautes Netzwerk von über 800 institutionellen Investoren aus der DACH-Region. Barbara Bertolini gründete im Dezember 2015 ihr eigenes Unternehmen – Barbara Bertolini Special Public Affairs und Konferenzmanagement und trägt als Gastgeberin die Verantwortung für den institutionellen Altersvorsorge- und Investorengipfel. www.barbarabertolini.com   

    Programmüberblick:


    Fachprogramm:
    Donnerstag, 9.6. und Freitag, 10.6.2016

    Veranstaltungsort:
    Kuppelsaal Labstelle, Wollzeile 1-3, 1010 Wien (eine Gehminute vom Wiener Stephansdom entfernt)

    Registrierung und Frühstück: 
    9.6.: 10:00 – 11:00 Uhr
    10.6.: 09:00 – 10:00 Uhr

    Fachprogramm und Gala-Abend:
    9.6.: 11:00 – 19:30 Uhr mit anschließendem Gala-Dinner, welches den Gästen zusätzlich eine wunderbare Möglichkeit und Raum für gemeinsame Gespräche bietet.

    19:30 – 20:00 Uhr: Aperitif im Gastgarten
    ab 20:00 Uhr Gala-Dinner   

    10.6.: 10:00 Uhr – 17:30 Uhr, anschließend Ausklang mit Flying Fingerfood und Drinks

    Teilnahme:

    Das Gipfeltreffen bleibt ausnahmslos institutionellen Anlegern, Wirtschaftswissenschaftlern, Politikern und Personen aus zugehörigen Fachverbänden sowie Personen der EU-Kommission und Finanzmarktaufsicht vorbehalten. Privatkunden und Unternehmen die nicht zu den Sponsoren zählen, haben keinen Zutritt.

    Darüber hinaus ist eine Teilnahme nur durch eine vorausgegangene Einladung möglich. Einladungen sind nur nach Rücksprache und mit schriftlichem Einverständnis der Veranstalterin übertragbar. Entsprechend wird angemeldeten Personen der Einlass ausschließlich in Verbindung mit Lichtbildausweis gewährt.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
    Barbara Bertolini
    [email protected]
    0043 1 946 12 46 oder 0043 660 600 52 58

        

    Medienkooperation: 
    [bertollinilogos] 

    Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

    Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

    Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

    Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

    Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
    Bereiche auf e-fundresearch.com
    Artikel auf e-fundresearch.com