Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Philippinen: Attraktive Chancen für den großen ASEAN-Markt

"Rodrigo Duterte, der neue Präsident der Philippinen, muss aus den wirtschaftlichen Erfolgen seines Vorgängers und den positiven demografischen Eigenschaften des Landes Kapital schlagen, indem er sich für seine neue Regierung eine glaubwürdige Wirtschaftspolitik einfallen lässt", meint SooHai Lim, Fondsmanager bei Baring Asset Management. Barings | 18.05.2016 14:33 Uhr
SooHai Lim, Baring Asset Management / ©  Baring Asset Management
SooHai Lim, Baring Asset Management / © Baring Asset Management

Die Philippinen sind laut SooHai Lim, Fondsmanager des Baring ASEAN Frontiers, aufgrund ihrer großen und extrem jungen Bevölkerung eines der vielversprechendsten Länder innerhalb der ASEAN-Region. Das Land befinde sich außerdem in einem interessanten wirtschaftlichen Entwicklungsstadium, sodass die richtige Wirtschaftspolitik dem Land Jahre mit einem nachhaltigen BIP-Wachstum im mittleren bis hohen einstelligen Bereich bescheren könnte.

"Auch wenn es für Anleger noch zu früh ist, die Auswirkungen von Dutertes Wahlsieg für die Wirtschaft und den Markt zu beurteilen, gibt es trotz seiner kontroversen Methoden und seiner Wahlkampfrhetorik Anlass für Optimismus."

Fondsmanager SooHai Lim kommentiert: „Dutertes wirtschaftliche Ankündigungen sind bisher nicht detailliert genug. Er muss noch seinen Wirtschaftsbeauftragten benennen, damit sich Anleger eine konkrete Meinung darüber bilden können, welche börsennotierten Unternehmen am meisten von seiner Regierung profitieren werden. Die Philippinen besitzen jedoch einige hervorragende, gut geführte Unternehmen sowie eine schlagkräftige Konsumstory und sind für internationale Investoren nach wie vor attraktiv. Es gibt Unternehmen, die unter verschiedenen Regierungen und Wirtschaftsbedingungen effizient geführt wurden und erfolgreich waren.

Auch wenn es für Anleger noch zu früh ist, die Auswirkungen von Dutertes Wahlsieg für die Wirtschaft und den Markt zu beurteilen, gibt es trotz seiner kontroversen Methoden und seiner Wahlkampfrhetorik Anlass für Optimismus. Zu seinen politischen Prioritäten scheinen ein anhaltender Fokus auf die Infrastruktur sowie die Gewinnung von Investitionen zu gehören, was für die Aufrechterhaltung des mittelfristigen Wachstumspotenzials des Landes eine große Rolle spielt. Von noch größerer Bedeutung ist die beeindruckende Erfolgsbilanz, dass sich die Einkommen während seiner Amtszeit als Bürgermeister von Davao City besser entwickelt haben als auf Landesebene. Sollte er ein glaubwürdiges Wirtschaftsressort aufbauen, so hoffen wir, dass die Umsetzung unter seiner Regierung effektiver verlaufen wird. All dies dürfte letztlich bedeuten, dass das solide Wachstum auf den Philippinen andauern wird, was zu steigenden Einkommen führt und Konsumtiteln aus dem Mittelstand wie Jollibee Food und SM Prime zugutekommt.“

Die Philippinen machen mit Stand Ende März 11% des Baring ASEAN Frontiers Fund aus. Ein starkes BIP-Wachstum und ein steigendes Pro-Kopf-Vermögen in den zehn Ländern der ASEAN-Region sorgen mit Blick auf den breiteren ASEAN-Markt für hervorragende, langfristige Anlagechancen – insbesondere bei Unternehmen, die sich auf die regionale Konsumstory konzentrieren. Zwischen 2007 und 2014 hat sich das BIP der ASEAN-Staaten nahezu verdoppelt, während das BIP pro Kopf um 76% gestiegen ist. Diese Dynamik formt die regionale Investmentlandschaft neu – trotz der wirtschaftlichen Abkühlung in China.

ASEAN-Region: Mittelschicht könnte sich bis 2020 verdoppeln

In einem Bericht über die ASEAN-Region kam die Konsumforschungsgesellschaft "Nielsen" zu dem Schluss, dass sich die Mittelschicht in Südostasien hauptsächlich aufgrund des Wirtschaftswachstums in der Region bis 2020 auf 400 Millionen Menschen mehr als verdoppeln wird. In dem Bericht wurde auch festgestellt, dass in der gesamten Region erhebliche Investitionen in die Infrastruktur getätigt werden. Nach Schätzungen der Asiatischen Entwicklungsbank liegt der Investitionsbedarf der ASEAN-Staaten für verschiedene Infrastrukturprojekte bis 2020 bei 583 Mrd. USD.

SooHai Lim fügt hinzu: „Einige Anleger scheinen in Bezug auf die asiatischen Schwellenländer und Grenzmärkte übertrieben pessimistisch zu sein. Als Bottom-up-Anleger lassen wir uns bei unseren Anlageentscheidungen nicht von kurzfristigen gesamtwirtschaftlichen Faktoren wie Chinas Wirtschaftsabkühlung oder einem Rückgang der globalen Rohstoffpreise verunsichern. Stattdessen messen wir diesen gesamtwirtschaftlichen Trends keine allzu große Bedeutung bei und gehen davon aus, dass Unternehmen aus den ASEAN-Staaten Anlegern wertvolle langfristige Chancen bieten können. Die Unternehmen, in die wir investieren, nutzen langfristige, strukturelle Wachstumschancen. Ein Bereich, in dem wir auf solche Anlagechancen gestoßen sind, sind Unternehmen, die vom steigenden Konsum in der Region profitieren."

Bangkok Dusit Medical Services sei ein gutes Beispiel. Als größte Privatklinikgruppe Thailands reagiert das Unternehmen auf die Nachfrage nach qualitativer Gesundheitsfürsorge sowie auf die Mängel des öffentlichen Gesundheitswesens und die zunehmende Zahlungsfähigkeit und -bereitschaft der Mittelschicht. Es profitiert außerdem von Thailands schnell wachsendem Medizintourismus und investiert in moderne Technologien und neue Krankenhäuser, um diese Nachfrage zu befriedigen.

Andere hochqualitative Unternehmen im Baring ASEAN Frontiers Fund, die ebenfalls vom steigenden Konsum profitieren, sind der Immobilienentwickler SM Prime und der Betreiber von Verbrauchermärkten CP ALL. Diese Unternehmen sind laut Lim aufgrund ihres überzeugenden Wachstumsausblicks und ihrer bisher erfolgreichen Geschäftsführung attraktiv.

"Wir konzentrieren uns weiterhin auf einzelne Unternehmen mit attraktiven Qualitäts- und Wachstumsmerkmalen (...)"

SooHai Lim sagt abschließend: „Wir sind zuversichtlich, dass es in der ASEAN-Region beachtliche Anlagechancen gibt. Wir konzentrieren uns weiterhin auf einzelne Unternehmen mit attraktiven Qualitäts- und Wachstumsmerkmalen, ungeachtet der Top-Down-Faktoren. Die Unternehmen in unserem Portfolio dürften gemäß den Sell-Side-Konsensprognosen in den nächsten zwölf Monaten erwartungsgemäß ein durchschnittliches Gewinnwachstum von 19,1% verzeichnen. Im Vergleich dazu dürfte der ASEAN-Aktienmarkt insgesamt lediglich um 7,9% zulegen."

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com