Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

„ESG kann man nicht ein- und ausschalten“ | Barings-Aktienchefin Dr. Cooper im Interview

In einem aktuellen Interview erläutert Dr. Ghadir Cooper, Global Head of Equities bei Barings, warum Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren (ESG-Faktoren) auch während und nach der COVID-19-Pandemie für weltweite Aktieninvestments unverändert wichtig bleiben werden und für Baring ein integraler Bestandteil der Unternehmensbewertung sind. Barings | 15.07.2020 10:09 Uhr
Dr. Ghadir Cooper, Global Head of Equities bei Barings / © Barings
Dr. Ghadir Cooper, Global Head of Equities bei Barings / © Barings

Dr. Cooper, Sie und Ihr Team verfügen über einen robusten ESG-Rahmen, den Sie seit Jahren umsetzen. Glauben Sie, dass ESG-Themen infolge der Krise und der wirtschaftlichen Auswirkungen in den Hintergrund gedrängt werden könnten?

Dr. Ghadir Cooper: Aus unserer Perspektive ist die Analyse von Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren (ESG-Faktoren) nichts, das man ein- und ausschalten kann. ESG ist ein integraler Bestandteil der Art und Weise, wie wir Unternehmen betrachten und bewerten. ESG-Faktoren beeinflussen sowohl die Gesamtsicht auf die Qualität als auch den Wert eines Unternehmens. Unser Bewertungsansatz berücksichtigt für jedes Unternehmen neun ESG-Faktoren, die sich aus drei Kernüberlegungen ergeben – wie gut sein Absatz ist, wie fähig sein Managementteam ist und wie gut es geführt wird. Gleichzeitig versuchen wir, alle versteckten Risiken in der Bilanz zu quantifizieren, die sich aus ESG-Überlegungen ergeben. Diese neun Faktoren werden auf einer gleitenden Skala bewertet (siehe Abbildung).

Was möchten Sie mit dem ESG-Ansatz bewirken?

Dr. Ghadir Cooper: Die Auseinandersetzung mit Unternehmen zu ESG-Fragen ist ein wesentlicher Teil unseres Gesamtprozesses und etwas, das wir auch während der Einschränkungen durch COVID-19 fortsetzen. Durch dieses Engagement wollen wir im Einklang mit unserer Verantwortung als Verwalter die Performance unserer Investitionen zum Nutzen unserer Kunden verbessern. Wir glauben, dass unser Ansatz eine größere Chance hat, erfolgreich Veränderungen in den Unternehmen zu bewirken als ein Ansatz, der lediglich pauschal ganze Sektoren ausschließt. Unser Ansatz wird sich durch diese Krise nicht ändern. Für uns ist ESG kein Trend, dem wir folgen oder den wir ausnutzen wollen; es ist ein wesentlicher Teil unseres Anlageprozesses.

Wird COVID-19 das Bewusstsein für ESG in den Unternehmen ändern?

Dr. Ghadir Cooper: Wenn wir in der Zeit von COVID über ESG nachdenken, ist die Reduzierung von Geschäftsreisen ein neuer Trend, der unserer Meinung nach wahrscheinlich zu einer dauerhaften Veränderung führen wird. Vor der globalen Abschottung gab es eine gewisse Zurückhaltung – und bei einigen ein gewisses Unbehagen – hinsichtlich der vollständigen Einführung neuerer Technologien wie Videokonferenzen und ähnlichen Instrumenten. Da ein Großteil der weltweiten Arbeitskräfte gezwungen war, ihre Arbeit von zu Hause aus zu erledigen, wurde dieser schwierige Übergang im Wesentlichen überwunden. Tatsächlich haben viele Unternehmen angedeutet, dass sie Geschäftsreisen einschränken werden, selbst wenn die wirtschaftliche Aktivität wieder zunimmt. Hinzu kommen natürlich auch die Vorteile, die eine Reduzierung der Flugreisen für die Umwelt hätte.

Dennoch kann es sehr wohl Unternehmen geben, die ESG-Initiativen kurzfristig reduzieren, da sie versuchen, sich in einem angespannten Umfeld zurechtzufinden, was zu einer unmittelbareren Inanspruchnahme ihres Cashflows aufgrund der sich verschlechternden wirtschaftlichen Bedingungen führt. Für die Unternehmen, die wir in unsere Portfolios aufnehmen wollen, ist ESG jedoch ein integraler Bestandteil des Geschäftsmanagements. Auch wenn sich die Dynamik verlangsamen mag, erwarten wir daher nicht, dass sie sich umkehrt.

Tabelle: Der ESG-Ansatz von Barings

Betrachtete FaktorenNeun Schlüsselthemen
Franchise: Nachhaltigkeit des GeschäftsmodellsMitarbeiterzufriedenheit | Ressourcenintensität | Rückverfolgbarkeit/Sicherheit in der Lieferkette
Verwaltung: Glaubwürdigkeit der UnternehmensführungWirksamkeit von Aufsichts-/Verwaltungsrat | Glaubwürdigkeit der Prüfungsregelungen | Transparenz und Rechenschaftspflicht des Managements
Verstecktes Risiko: In der BilanzÖkologischer Fußabdruck | Gesellschaftlicher Einfluss von Produkten/Dienstleistungen | Geschäftsethik

Dr. Ghadir Cooper ist Mitglied des europäischen Managementteams von Barings und seit 2016 Global Head of Equities. Zuvor war sie Leiter der EMEA & Global Frontiers Team und leitender Manager für die Barings Eastern European Fonds. Vor ihrem Wechsel zu Barings arbeitete sie bei BZW Asset Management als Investmentanalyst mit Schwerpunkt auf die Regionen Naher Osten, Nordafrika und Lateinamerika. Ghadir hat einen BSc und einen Ph.D. in Theoretischer Physik von Durham University und spricht fließend Arabisch.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.07.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com