Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ostrum AM Stratege: Konvergenz der Spreads lässt an Funktionsfähigkeit der Kreditmärkte zweifeln

In seinem ersten „Strategy Weekly“ des neuen Jahres wundert sich Axel Botte, Marktstratege beim französischen Vermögensverwalter Ostrum Asset Management, über die Konvergenz der Anleihenspreads. Natixis Investment Managers | 15.01.2020 08:50 Uhr
Axel Botte, Marktstratege, Ostrum Asset Management / © Natixis Investment Managers
Axel Botte, Marktstratege, Ostrum Asset Management / © Natixis Investment Managers

Botte: „Obwohl das tatsächliche Wirtschaftswachstum sich höchstens auf dem Niveau seines Potenzials bewegt, haben sich die Spreads vieler Vermögenswerte – darunter auch die von High Yield- oder Schwellenmarktanleihen – soweit eingeengt wie nie zuvor. Das wirft die Frage auf, ob Kreditmärkte in einem solchen Umfeld überhaupt noch schlechte Risiken erkennen können.“ 

Zwar deute die saisonal bedingte starke Emissionstätigkeit darauf hin, dass es im ersten Quartal 2020 zu höheren Renditen kommen könnte, aber aller Wahrscheinlichkeit nach würden die starke Nachfrage der Investoren und die Nettokäufe der EZB den Finanzbedarf der Staaten absorbieren. Die Spreads von Hochzinsanleihen hätten sich in der vergangenen Woche nur um 2 Basispunkte auf 305 Basispunkte ausgeweitet. Trotz zweier Kreditereignisse im vierten Quartal 2019 sind die Ausfallraten im Jahresvergleich zurückgegangen. Der einschlägige Credit Default Index iTraxx Crossover sei bis zum Wochenschluss auf 205 Basispunkte gefallen. Botte: „Die verzweifelte Suche nach Rendite bleibt der dominierende Faktor an den Kreditmärkten.“ 

Den kompletten Wochenbericht und die dazugehörigen Daten finden Sie hier im englischen Original des „Strategy Weekly“ aus dem zu Natixis Investment Managers gehörenden Hause Ostrum.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.01.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com