Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Comgest verdoppelt Team aus ESG-Spezialisten

Die internationale unabhängige Fondsgesellschaft Comgest hat ihr ESG-Research-Team aufgestockt und setzt damit einmal mehr Akzente bezüglich des Faktors ‚Nachhaltigkeit im Investmentprozess‘. In etwas mehr als einem Jahr ist das Team aus ESG-Spezialisten von drei auf sechs Mitglieder erweitert worden. Comgest | 11.03.2021 07:45 Uhr
Petra Daroczi, ESG Analystin, Comgest, Xing Xu, ESG Analystin, Comgest, und Sabrina Achà Sanz, ESG-Beauftragte, Comgest / © Comgest
Petra Daroczi, ESG Analystin, Comgest, Xing Xu, ESG Analystin, Comgest, und Sabrina Achà Sanz, ESG-Beauftragte, Comgest / © Comgest

Zu den neuesten Zugängen zählen Petra Daroczi und Xing Xu, die 2021 bzw. 2020 als ESG-Analystinnen an Bord geholt wurden. Das aufgestockte Team steht unter der Leitung von Sébastien Thévoux-Chabuel, der auf rund 22 Jahre Erfahrung in der ESG-Analyse zurückgreifen kann. Die ESG-Spezialisten arbeiten vorwiegend von Paris aus, wo zwei Drittel der Investmentprofis von Comgest angesiedelt sind – darunter Mitarbeiter der Teams für Europa, Global, USA, Schwellenländer und Japan. 

Petra Daroczi, Xing Xu und Sabrina Achà Sanz

Petra Daroczi ist in ihrer neuen Rolle für die ESG-Analyse von Aktien der entwickelten Märkte, insbesondere aus dem US-Raum, zuständig. Sie war zuvor bei Aberdeen Standard Investments in Singapur als ESG-Spezialistin beschäftigt und bringt über 11 Jahre an Branchenerfahrung mit. Xing Xu, deren Muttersprache Mandarin ist, analysiert primär chinesische Unternehmen. In diesem Sinne arbeitet sie eng mit den Research-Teams von Comgest für die Strategien Schwellenländer, Asien und China zusammen, die in Paris, Hongkong und Singapur sitzen. Bevor Xing Xu zu Comgest kam, war sie als Analystin bei der Fosun Group tätig. Für ihre außerordentlichen Leistungen, die sie im Investment-Research für den Bereich der chinesischen erneuerbaren Energien erbrachte, wurde sie vom CFA-Institut ausgezeichnet. Bereits Ende 2019 war Sabrina Achà Sanz als ESG-Beauftragte zu Comgest gestoßen und koordiniert seither die internen sowie externen Reporting- und Kommunikationsprozesse. Vor ihrem Wechsel zu Comgest war sie vier Jahre lang als Kundenbetreuerin bei Bloomberg in London tätig. Dabei lag der Schwerpunkt auf der Beratung von Anlegern zur Nutzung von ESG-Daten und Analysen sowie der Integration von ESG-Faktoren in traditionelle Analysen.

Comgest verfolgt aktive Shareholder-Politik

Die Analyse von ESG-Kriterien ist bei Comgest vollständig in den Investmentprozess integriert. Für ihre Leistung im ESG-Bereich erhielt die Fondsgesellschaft das zweite Jahr in Folge von der Finanzinitiative der Vereinten Nationen (UN PRI), die Prinzipien für verantwortliches Investieren entwickelt hat, die Bestnote von „A+“ in allen drei Bewertungsbereichen. Comgest verfolgt eine aktive Shareholder-Politik und beteiligt sich regelmäßig an Dialogen, Abstimmungen und Brancheninitiativen. Alleine im Jahr 2020 führte die Fondsboutique mit mehr als 130 (1) Unternehmen einen intensiven Dialog zu ESG-Themen und beteiligte sich zusammen mit anderen Investoren an mehreren Initiativen – darunter die erste Investoreninitiative auf Länderebene gegen die Abholzung des Regenwaldes in Brasilien. Als Mitglied einer weiteren Investorengruppe nahm Comgest an Gesprächen mit einer Reihe von Technologieriesen wie Facebook und Google teil, die von Menschenrechtsfragen im Zusammenhang mit Datenschutz und -sicherheit handelten.

Neue Plus Fonds mit strengen Ausschlusskriterien

Im vergangenen Jahr nahm Comgest seitens der Kunden den verstärkten Wunsch nach Portfolios wahr, die strenge ESG-Kriterien verfolgen. Um auf diese Nachfrage einzugehen, erweiterte Comgest seine Produktpalette durch die Einführung von Plus Fonds für paneuropäische, Schwellenländer- sowie globale Aktien. Sie werden nach demselben Qualitätswachstumsansatz wie alle anderen Strategien verwaltet, wenden jedoch zusätzlich eine formale Ausschlusspolitik für fossile Brennstoffe an. Die Plus Fonds sind so konzipiert, dass sie die Kriterien führender europäischer SRI-Labels wie Towards Sustainability (Febelfin, Belgien), FNG (Deutschland) und Luxflag (Luxemburg) erfüllen. 

Sébastien Thévoux-Chabuel, Head of ESG bei Comgest, sagt: „Die Einbettung von ESG-Analysen in unsere Investmententscheidungen ist eine natürliche Folge unseres wachstumsorientierten, langfristigen Anlagestils und zeigt darüber hinaus, wie wichtig es uns ist, verantwortungsvoll mit dem Vermögen unserer Kunden umzugehen. Unsere neuen Team-Mitglieder bringen eine beträchtliche Tiefe und Vielfalt in unser ESG-Research und -Reporting ein. Unser Ziel ist es, unseren Kunden weiterhin die höchsten Standards im Bereich des Nachhaltigen Investierens zu bieten.“ 

Weitere Informationen zur ESG-Politik von Comgest finden Sie hier.

1) Diese Zahl umfasst sowohl Einzelkontakte von Comgest, die mehrere Kontakte mit denselben Unternehmen umfassen können, als auch mit dem Reportinganbieter CDP koordinierte Firmenkontakte.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.03.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com