Comgest bekräftigt ESG-Fokus

Comgest | 26.01.2022 11:31 Uhr
Arnaud Cosserat, CEO von Comgest, Sebastien Thévoux-Chabuel, Head of ESG bei Comgest / © Comgest
Arnaud Cosserat, CEO von Comgest, Sebastien Thévoux-Chabuel, Head of ESG bei Comgest / © Comgest
  • Verwaltetes Vermögen (AuM) der Gruppe nun bei 41,2 Mrd. Euro 

  • Nettozuflüsse von über 1 Mrd. Euro in die Comgest Japan Equity Strategy

  • Verstärkung des ESG-Teams durch eine Leiterin für Sustainable Development; 
    Teamgröße in den letzten zwei Jahren verdoppelt 

  • Comgest-Fonds belegen Spitzenplätze im Morningstar Sustainability Ratings Report [1]  

  • Comgest schafft das dritte Jahr in Folge das UN PRI-Rating "A+" über alle Kriterien hinweg

Unser Ziel bei Comgest ist es, eine angemessene Managementkapazität über unsere Strategien hinweg aufrechtzuerhalten und unsere Anlagedisziplin für Qualitätswachstum auch während zyklischer Aktienrotationen beizubehalten. Auf diese Weise ist es uns in der Vergangenheit gelungen, unsere Mittelzuflüsse und unsere Strategien zu diversifizieren. Dieser Ansatz hat sich zuletzt in unserer Japan Equity-Strategie gezeigt, die im vergangenen Jahr Mittelzuflüsse von mehr als einer Milliarde Euro verzeichnen konnte, ebenso wie in unseren Strategien Europe Opportunities, Europe Smaller Companies, Global Equites und PLUS-Fonds [2]. Von den mehr als 15 Aktienstrategien von Comgest weisen nunmehr sieben ein verwaltetes Vermögen von mehr als einer Milliarde Euro auf. Das verwaltete Vermögen der Comgest-Gruppe stieg insgesamt um 5,7 Prozent auf 41,2 Mrd. Euro gegenüber 38,8 Mrd. Euro im Vorjahr.  

Kontinuierliche Verstärkung des ESG-Teams

Nachhaltiges und verantwortungsbewusstes Investieren (ESG) ist ein fester Bestandteil des Qualitätswachstumsansatzes von Comgest. So haben wir auch 2021 unseren ESG-Ansatz kontinuierlich gestärkt – und unser ESG-Team in Bezug auf Mitglieder und Erfahrung ausgebaut. Ein verbessertes Reporting, noch umfassendere Engagement-Aktivitäten und eine neue Governance-Struktur sind Beispiele, um damit die Vielfalt unserer Anteilseigner besser widerzuspiegeln. Außerdem haben wir verschiedene Initiativen zur Förderung der Diversität in der gesamten Gruppe gestärkt.

Ein Höhepunkt des vergangenen Jahres war in diesem Zusammenhang die Einstellung von Alix Faure als Head of Responsible Development. Alix bringt 16 Jahre Erfahrung in das ESG-Team ein – davon 11 Jahre im Bereich der nachhaltigen Investments. Somit hat sich das Team in den letzten zwei Jahren mehr als verdoppelt und besteht nun aus sieben Mitgliedern. Dank der Stärke unseres Teams konnte Comgest im vergangenen Jahr mehr als 120 Engagements (in Form einzelner Unternehmensdialoge) durchführen, was mehr als eine Verdoppelung unserer Bemühungen gegenüber 2020 bedeutet. Zudem setzten wir im Jahr 2021 unser bisher größtes gemeinsames Engagement mit dem Carbon Disclosure Project, kurz CDP[3], als federführender Investor fort, um Daten zu Klimawandel, Wassersicherheit und/oder Entwaldung anzufordern.  

Zudem hat unser ESG-Team unsere Bibliothek mit ESG-Climate Impact Reports erweitert. Diese haben bisher die Comgest-Strategien Global Emerging Markets (GEM), Pan-Europe und Global abgedeckt, umfassen nun aber auch unsere Japan- und die neuen Plus-Range-Strategien für GEM, Pan-Europe und Global. Jeder dieser Berichte enthält detaillierte Angaben zu den Kohlenstoff- und Umwelteinflüssen des jeweiligen Portfolios. 

Bis heute sind 97 Prozent des Gesamtvermögens der Comgest-Publikumsfonds gemäß Artikel 8[4] der Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor (SFDR)[5] eingestuft. Um unser Research, die Berichterstattung und die Kommunikation über verantwortungsbewusstes Investieren zu verbessern, hat Comgest außerdem ein neues Responsible Investment Comittee ins Leben gerufen. Damit soll das branchenrelevante Wissen über ESG-Investments und -Regulierung innerhalb der Gruppe besser überwacht und konsolidiert werden. 

Als Ergebnis dieser Entwicklung ist Comgest im erst kürzlich veröffentlichten Morningstar[6] Fund Family 100 Report als der Vermögensverwalter mit der höchsten Konzentration von Fonds mit überdurchschnittlichen Morningstar Sustainability Ratings[7] eingestuft worden. Gleichzeitig erhielt Comgest im Jahr 2021 zum dritten Mal in Folge die Bestnote "A+" von den Principles for Responsible Investment[8] (UN PRI) der Vereinten Nationen für alle drei Kriterien: „Strategy & Governance“, „Listed Equity – Incorporation“ und „Listed Equity – Active Ownership“.

Sebastien Thévoux-Chabuel, Head of Responsible Investment bei Comgest, sagt hierzu: „Angesichts der Tatsache, dass viele Kunden neben Renditen jetzt auch positive Veränderungen erreichen wollen und die Aufsichtsbehörden die ESG-Standards der Asset Manager immer genauer unter die Lupe nehmen, sind wir der Meinung, dass Comgest gut aufgestellt ist, um diese Erwartungen zu erfüllen. Die ESG-Überlegungen, die in unsere Anlageentscheidungen einfließen, sind ein natürliches Ergebnis des wachstumsorientierten Anlagestils von Comgest und unseres Engagements für einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Vermögen unserer Kunden. Unsere kontinuierlichen Investitionen – sowohl in die Erweiterung unserer ESG-Expertise als auch die -Ressourcen, schaffen einen zusätzlichen Mehrwert, der es uns ermöglichen wird, diese Erwartungen auch in Zukunft zu erfüllen.“   

Arnaud Cosserat, CEO von Comgest, dazu weiter: „Investoren suchen immer nach dem Bindeglied zwischen guter Performance und Nachhaltigkeit. Dieses fehlende Bindeglied ist das langfristig orientierte Investieren, das den Kern unseres Qualitätswachstumsansatzes ausmacht.“

Erfahren Sie hier mehr über den ESG-Ansatz von Comgest (Comgest’s ESG-Ansatz), einschließlich unserer Richtlinien und Verpflichtungen.

Entwicklung der Aktienmärkte

Die letzten zwölf Monate waren in vielerlei Hinsicht für die Aktienmärkte außerordentlich positiv: In der Breite waren die Medien optimistisch, dass das Jahr 2021 durch ein Ende der Covid-Sorgen und einer Rückkehr zum normalen Leben gekennzeichnet sein würde, da weltweit Impfstoffe zugelassen und verteilt wurden. Der wirtschaftliche Aufschwung wurde darüber hinaus durch eine angepasste Geld- und Fiskalpolitik in Form von Konjunkturpaketen, liquiden Märkten und niedrigen Zinssätzen stark unterstützt  der perfekte Cocktail für robuste Aktienmärkte. 

Während dieser Cocktail für die Industrieländer gut funktionierte, beendeten die Aktien der Schwellenländer und Asiens das Jahr mit einem Minus. Chinas regulatorische Maßnahmen im Sommer 2021 bescherten den Anlegern, die in Qualitätswachstumswerte investieren, einen starken Gegenwind. Dieser wurde durch eine Stilrotation noch zusätzlich verstärkt. Zum Ende des Jahres 2021 kam dann noch die Inflation hinzu, die weltweit stark anstieg. Nach Ansicht von Comgest ist der beste Weg, das Vermögen unserer Kunden vor Inflation zu schützen: eine Bottom-up-Investition in Unternehmen, die eine starke Preissetzungsmacht und eine geringe Verschuldung aufweisen – also eine Investition in Qualitätswachstum. 

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Comgest-Webseite „Unsere Fonds“ (Our Funds) für Ihr Land und Ihren Anlegertyp.

Entwicklung der Unternehmensführung stärkt breite Partnerschaft und Vielfalt

Comgest sieht seine Aktionärsstruktur als eine breite Partnerschaft, die mit Blick auf Langfristigkeit, Kultur und Werte von enormer Bedeutung ist. Wir beschäftigen derzeit weltweit über 200 Mitarbeiter, von denen 151 gleichzeitig Partner sind. Als Ergebnis interner Diskussionen hat die Gruppe ihre Governance auf Ebene der Holding (Comgest Global Investors S.A.S.) im Jahr 2021 neu strukturiert, um so eine breitere Repräsentation der Anteilseigner in Bezug auf Geschlecht, Nationalität, Erfahrung und unabhängiger Mitgliedschaft zu gewährleisten. Ein neuer Gesellschafterausschuss ist für die Festlegung der langfristigen strategischen Ausrichtung und Kapitalplanung, die Aufsicht und die Vertretung der Aktionäre zuständig. Der Verwaltungsrat besteht aus 12 Mitgliedern, von denen 5 Frauen und 3 unabhängig sind. Ein neuer Exekutivausschuss, der den CEO bei der Umsetzung der strategischen Pläne der Gruppe und der Beaufsichtigung ihrer Aktivitäten unterstützt, besteht aus 11 Mitgliedern, von denen 4 Frauen sind. Wir sind davon überzeugt, dass diese neue Struktur die partnerschaftlichen Werte von Comgest aufrechterhalten und sowohl die strategische Vision als auch die Fähigkeiten der Gruppe stärken wird. 

Erfahren Sie mehr unter: Comgest’s Business Structure

Investition in Vielfalt

Im Rahmen der partnerschaftlichen Kultur von Comgest waren unabhängiges Denken und Vielfalt schon immer geschätzte Werte. Im Jahr 2021 wuchs das Investmentteam von 49 auf 50 Portfoliomanager, die 17 verschiedenen Nationalitäten angehören. Zudem streben wir ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis im globalen Comgest-Team an: Derzeit sind rund 45 Prozent unserer Mitarbeiter Frauen, 29 Prozent unserer Analysten und Portfoliomanager sind weiblich  das Dreifache des Branchendurchschnitts gemäß des Alpha Female Reports von Citywire[9].  

Im Jahr 2021 hat sich Comgest zwei Diversitätsinitiativen angeschlossen:

  • Das Diversity-Projekt: Comgest ist stolz darauf, Mitglied des Diversity Project geworden zu sein. Dessen Aufgabe ist es, die Vermögensverwaltungsbranche in Fragen rund um Diversität aufzuklären und zu verbessern. Diese wichtige Zusammenarbeit ermöglicht es Comgest künftig, mit Branchenkollegen zusammenzuarbeiten und sich über Chancen und Herausforderungen auszutauschen. Wir engagieren uns für solche Partnerschaften, da sie uns in die Lage versetzen, die Vielfalt innerhalb unserer Belegschaft und die Integration an unserem Arbeitsplatz weiter zu verbessern.

  • Fondsfrauen: Comgest ist ebenso stolz darauf, den Fondsfrauen,  beigetreten zu sein. Dies ist das größte deutschsprachige Frauennetzwerk, das sich für Karriereförderung, Vielfalt und Gleichstellung in der Finanzbranche einsetzt. 

[1] Morningstar Fund Family 100; abrufbar unter https://www.morningstar.co.uk/uk/news/215662/europes-top-100-fund-companies---ranked.aspx
[2] Für Fonds, die in Ihrem Land registriert sind, wählen Sie bitte auf unserer Website Ihren jeweiligen Kundentyp und Ihr Land aus
[3] Das Carbon Disclosure Project, kurz CDP, ist die größte Datenbank über Klimawandel, Entwaldung und Wasserverbrauch, die auf eine Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks von unten nach oben abzielt.
[4] Artikel 8-Fonds werden definiert als "ein Fonds, der neben anderen Merkmalen ökologische oder soziale Merkmale oder eine Kombination dieser Merkmale fördert, sofern die Unternehmen, in die investiert wird, gute Unternehmensführungspraktiken anwenden".
[5] Weitere Informationen zu SFDR finden Sie unter https://ec.europa.eu/info/business-economy-euro/banking-and-finance/sustainable-finance/sustainability-related-disclosure-financial-services-sector_en
[6] Morningstar Fund Family 100; abrufbar unter https://www.morningstar.com/lp/emea-fund-family-100
[7] Ein Morningstar Sustainability Rating - auch als "Globe Rating" bezeichnet - ist ein quantitatives Maß für die finanziell wesentlichen ESG-Risiken eines Portfolios im Vergleich zu seiner Morningstar-Kategorie-Peergroup.
[8] Im vollständigen Bewertungsbericht (Assessment Report) finden Sie alle Bewertungen und Links zur PRI-Bewertungsmethodik (PRI assessment methodology)sowie zu unserem Transparenzbericht (Transparency Report) für zusätzliche Informationen.
[9] Abrufbar unter https://citywire.co.uk/alpha-female
Wichtige Informationen:
Stand der Daten: 31. Dezember 2021

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.