Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Fünf Anlagetipps für die Coronakrise

Diese Richtlinien können Aktienanlegern dabei helfen, trotz COVID-19 mit Bedacht ihre Portfolios zu positionieren. AllianceBernstein | 08.04.2020 11:29 Uhr
© Photo by Tony Hand on Unsplash
© Photo by Tony Hand on Unsplash

"Die COVID-19-Pandemie hat zu einer globalen Schockstarre geführt, der die Märkte in einer Weise erschüttert hat, die wir seit über einem Jahrzehnt nicht mehr erlebt haben. Aber selbst inmitten der extremen Unsicherheit können Aktienanleger mehrere Prinzipien befolgen, um sich in den vor ihnen liegenden herausfordernden Zeiten zurechtzufinden:

1. Denken Sie über den Tellerrand hinaus: Stellen Sie sich unwahrscheinliche Szenarien vor und versuchen Sie, ein Gesamtbild zu entwickeln, das vielleicht nicht sofort offensichtlich ist. Die globale Finanzkrise von 2008 räumte zahlreiche Anlagemantras gnadenlos ab. Erinnern Sie sich? „Die Immobilienpreise gehen nicht nach unten.“ Oder: „Lehman Brothers ist zu groß, um zu scheitern.“ Oder: „General Motors wird niemals auf Schrottanleihenniveau herabgestuft werden.“ In der heutigen Zeit kann das Undenkbare zur Realität werden. Könnte der gesamte Flugverkehr am Boden bleiben? Könnten Großstädte wie New York, London oder San Francisco vollständig abgeschottet werden? Das alles mag noch nie passiert sein, aber die Fragen müssen nun gestellt werden. Verlassen Sie sich auch nicht auf einen Präzedenzfall aus der Vergangenheit, um zu bestimmen, welche Arten von Aktien in diesem unsicheren Umfeld für Stabilität sorgen werden.

2. Analysieren Sie kurzfristige Erholungsszenarien: Letztendlich werden die Gesellschaften aus dieser extremen Unsicherheit herauskommen und das Leben wird sich in eine neue Normalität einpendeln. Es wird jedoch wahrscheinlich eine Weile dauern, und die Weltwirtschaft wird in der Zwischenzeit wahrscheinlich eine erhebliche Rezession durchlaufen. Die Fähigkeit eines Unternehmens, verschiedene Szenarien zu überstehen, ist für die Aktienauswahl entscheidend. Bilanzstärke und Cashflow-Konstanz in einem schweren Abschwung sind zwei Schlüsselindikatoren bei der Identifikation von überlebensfähigen Unternehmen. Einige Unternehmen werden signifikante Einbrüche in der Gewinn-und-Verlust-Rechnung berichten, aber sie haben robuste Bilanzen, um die Talsohle zu durchschreiten und werden profitabel sein, wenn sich die Situation normalisiert.

3. Verlieren Sie den langfristigen Horizont nicht aus den Augen: Die kurzfristigen Ergebnisse werden bei den meisten Unternehmen sicher schlecht sein, und die Investoren könnten überreagieren. Schließlich liegt es in der menschlichen Natur, sich auf den unmittelbaren Stress und nicht auf den Horizont zu konzentrieren. Aber die Bewertungen der Unternehmen, die es schaffen können, werden von ihren Cashflows nach der Krise abhängen. Anleger sollten versuchen, kurzfristige Prognosen zu erstellen, um Aktien zu identifizieren, die durch kurzlebige Marktverwerfungen unterbewertet sind. In einigen Fällen schaffen die Krisenbedingungen wahre Schnäppchenpreise für Qualitätsunternehmen mit langfristig hohem Ertragspotenzial.

4. Stellen Sie sich die Welt nach dem Coronavirus vor: Das ist nicht einfach, wenn Länder noch immer mit einer wachsenden menschlichen Tragödie und massiven wirtschaftlichen Auswirkungen zu kämpfen haben. Doch Anleger müssen heute schon darüber nachdenken, welche Art von Trends die Kapitalmärkte in Zukunft umgestalten werden. Einige Unternehmen werden die Krise nicht überleben. Andere Geschäftsmodelle können dauerhaft beeinträchtigt werden wie zum Beispiel Kreuzfahrtreedereien. Unternehmen werden möglicherweise Geschäftsreisen neu überdenken, was zu dauerhaften Veränderungen im Unternehmensverhalten und bei den Ausgaben führen kann. Auf der anderen Seite werden einige Unternehmen als Gewinner hervorgehen. Zu den offensichtlichen Beispielen gehören Anwendungen für die Fernarbeit wie etwa Zoom-Video-Kommunikation und Citrix-Systeme, die bereits jetzt mehr und mehr zur Routine werden und zu einem festen Bestandteil der normalen Geschäftstätigkeit werden. Aber auch andere, weniger offensichtliche Beispiele werden im Laufe der Zeit auftauchen. Einige Unternehmen sind gut positioniert, um völlig neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen – deshalb ist das „Outside the box“-Denken so entscheidend. Welche Rolle werden Amazon, FedEx und andere Unternehmen, etwa die Online-Bildung, in diesen schwierigen Zeiten spielen, und wie kann sich ihre Rolle in der Gesellschaft langfristig verändern?

5. Schätzen Sie unsere Wissenslücke realistisch ein: Genau wie in der globalen Finanzkrise werden die Regierungen wahrscheinlich eine Politik verfolgen, die unvorstellbar und in vielen Fällen launisch erscheint. Anleger sollten sich bewusst machen, dass wir vieles schlicht noch nicht wissen. Eine Entscheidung, die sich darauf stützt, was politische Entscheidungsträger oder andere Personen tun können, ist kein Investment, sondern ein Glücksspiel. Versuchen Sie, das Getöse, das von den populären Finanz- und Sozialmedien ausgeht, auszublenden. Konzentrieren Sie sich stattdessen auf verständliche Aktiengrundlagen wie Betriebswirtschaft, Geschäftsmodelle und Cashflows.

In einer globalen Notlage ist es schwierig, eine Perspektive zu gewinnen. Es ist kaum möglich, den endlosen Strom dramatischer Nachrichten zu ignorieren, besonders wenn die Märkte scheinbar durchdrehen. Aber manchmal ist es wichtig, die Verbindung zum Internet zu trennen, tief durchzuatmen und zu versuchen, sich über das unmittelbare Chaos zu erheben, um sich den Tag danach vorzustellen.

Die Gesundheitskrise durch das Coronavirus ist ein beispielloser Schock für die moderne Gesellschaft und die globale Wirtschaft. Wir alle erleben eine historische Verwerfung, die das Leben jedes Einzelnen berührt und die Märkte weltweit aus dem Gleichgewicht gebracht hat. Aber Anleger können wieder Fuß fassen, wenn sie in einer Zeit extremer Unsicherheit an mehreren strategischen Leitlinien festhalten. Kreatives Denken, eine nüchterne Einschätzung der kurzfristigen Herausforderungen und die Konzentration auf langfristige Geschäftsgrundlagen und -bewertungen sind der Schlüssel zur Identifizierung von Qualitätsunternehmen, die bereit sind, die Pandemie zu überstehen und in der neuen Realität nach der Krise zu gedeihen."

Kent Hargis ist Co-Chief Investment Officer für Strategic Core Equities bei AllianceBernstein (AB).

Sammy Suzuki ist Co-Chief Investment Officer für Strategic Core Equities bei AllianceBernstein (AB).

Chris Marx ist Senior Investment Strategist für Equities bei AllianceBernstein (AB).

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Responsible Investing Report 2019

Verantwortungsbewusstes Investieren bildet den Kern unserer Anlageprinzipien. Unser RI Report erklärt die Philosophie hinter unserem Ansatz. Er zeigt, wie wir investieren und dafür sorgen, dass die uns anvertrauten Gelder wirklich etwas bewirken.

Lesen Sie unseren Bericht für 2019 Anzeige
Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.04.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com