DPAM engagiert sich für die Net-Zero-Asset-Managers-Initiative

Als aktiver Vermögensverwalter und nachhaltiger Akteur, Investor und Partner hat DPAM nach gründlicher Analyse beschlossen, sich der Net-Zero-Asset-Managers-Initiative (NZAM) anzuschließen. Diese verlangt von den Vermögensverwaltern, dass sie sich verpflichten, Investitionen zu unterstützen, die auf Netto-Null-Emissionen bis 2050 oder früher ausgerichtet sind. DPAM | 20.04.2022 14:20 Uhr
Peter De Coensel, CEO von DPAM / © DPAM
Peter De Coensel, CEO von DPAM / © DPAM

Bevor DPAM dieses bedeutende Unterfangen in Angriff nahm, führte es eine gründliche Machbarkeitsstudie durch, um zu ermitteln, wie es das Ausmaß seines Engagements maximieren könnte, ohne die Kernpunkte seiner Strategien zu gefährden. Im Vertrauen auf die Ergebnisse dieser Studie beschloss DPAM, der NZAM-Initiative beizutreten und seine Methodik mit den von den Netzwerkpartnern[1] unterstützten Ansätzen in Einklang zu bringen. Dazu gehört insbesondere die "Science-Based Targets Initiative for Financial Institutions", die den Unternehmen einen klar definierten Weg zur Reduzierung ihrer Emissionen aufzeigt[2].

Um Teil der NZAM-Initiative zu werden, verpflichtet sich DPAM zu mehreren wichtigen Zielen: 

  • Partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Vermögenshaltern im Hinblick auf die Dekarbonisierungsziele von "Netto Null bis 2050".
  • Festlegung eines Zwischenziels für den Anteil der Vermögenswerte, die im Einklang mit der Erreichung von Netto-Null-Emissionen verwaltet werden sollen 
  • Überprüfung dieser Zwischenziele mindestens alle fünf Jahre, um schließlich 100% des verwalteten Vermögens abzudecken

Um diese Verpflichtungen zu erfüllen, wird sich das DPAM an den Zehn-Punkte-Aktionsplan[3]der NZAM halten.

 Da DPAM Mitglied von CDP (ehemals Carbon Disclosure Project) ist, wird CDP den Prozess der Zielvalidierung von DPAM innerhalb eines Jahres nach der Selbstverpflichtung des Unternehmens in enger Zusammenarbeit validieren. DPAM wird innerhalb von 12 Monaten nach Beitritt zur Initiative detaillierte Informationen und den Leistungsumfang bekannt geben.

Peter De Coensel, CEO von DPAM, erklärt: "Durch die Integration von Risiken und Chancen des Klimawandels in den Entscheidungsprozess für seine Investments hat DPAM kontinuierlich die Auswirkungen des Klimawandels auf seine Anlagen bewertet und die Auswirkungen seiner Investitionen auf den Klimawandel berücksichtigt. Die so genannten klimabedingten Übergangsrisiken nehmen ständig zu. Aus diesem Grund ist die Einschätzung der Bereitschaft unserer Investoren durch Net Zero-Verpflichtungen zu einem Schlüsselfaktor für die Investitionsentscheidung geworden. Als Kapitalanleger ist es nun an der Zeit, den nächsten, natürlichen Schritt zu machen und sich für NZAM zu engagieren".

1 Netzwerk-Partner der NZAM-Initiative sind AIGCC, CDP, Ceres, IIGCC, IGCC, PRI.
2 Quelle: Companies taking action - Science Based Targets
3 Quelle: Net Zero Asset Manager Initiative, 2020 [link]

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.