Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Generali Investments Stratege: Risikoreiche Anlagen im Fokus, Renditen steigen schleichend

Generali Investments | 08.09.2021 11:06 Uhr
Thomas Hempell, Head of Macro und Market Research bei Generali Investments / © e-fundresearch.com / Generali Investments
Thomas Hempell, Head of Macro und Market Research bei Generali Investments / © e-fundresearch.com / Generali Investments

- Schlechte Daten, wachsende Covid-Sorgen und Chinas Regulierungsmaßnahmen belasten die Aussichten. Dennoch wird der Aufschwung nicht aus dem Ruder laufen.

- Die politischen Entscheidungsträger werden sehr vorsichtig sein, wenn es darum geht unterstützende Maßnahmen zurückzufahren.

- Niedrige Realrenditen und ein solides Wachstum rücken risikoreiche Anlagen mehr in den Fokus. Die Zinsen werden nur langsam steigen. 

- Wir halten an einer vorsichtigen Risikoneigung fest, sind uns aber eines höheren Risikos von Rückschlägen in der späteren Phase des Zyklus bewusst.

Zurzeit kennt der Markt nur eine Richtung, und zwar nach oben. Aber positive Wachstumsindikatoren sowie eine spätere Zyklusphase können durchaus zu einer höheren Volatilität und häufigeren Rückschlägen bei risikoreichen Anlagen führen. Da die Anleger ihren überschwänglichen Optimismus jedoch bereits abgekühlt haben und die globale Expansion noch immer stark ist (siehe Grafiken), tendieren wir auch weiterhin zu etwas mehr Risikofreude und somit zu risikoreicheren Investments.

Die Unternehmensgewinne sind nach wie vor hoch und wirken daher beruhigend. Sinkende Realrenditen (in den USA wieder unter -1% bei 10jährigen) stützen die Aktienbewertungen, wobei die Risikoprämien für Aktien nach wie vor günstig sind.

Bei Unternehmensanleihen dürfte sich die im Laufe des Jahres gezeigte Widerstandsfähigkeit nun beweisen. Die Spreads sind zwar bereits eng, aber die andauernde Suche nach Renditen, nachlassende Ausfallraten und die anhaltende Unterstützung durch die Anleihekäufe der EZB sind ein gutes Zeichen.

Allerdings werden wir vorsichtiger bei risikoreicheren High Yield-Segmenten, insbesondere auf dem US-Markt, vor allem angesichts einer Belebung der M&A Aktivitäten.

Bei Anleihen verhalten

Die Kernrenditen in den USA zeigen nach oben, allerdings liegen sie über dem Potenzial des Wachstums und den nachklingenden US-Inflationssorgen. Doch der sich abzeichnende Konflikt im Kongress über die Anhebung der wieder eingeführten Schuldenobergrenze könnte das Finanzministerium dazu zwingen seine Konten bei der Fed weiter in Anspruch zu nehmen, anstatt Anleihen zu begeben. Angesichts der höheren Anfälligkeit des Aufschwungs, der hohen Schuldenlast sowie der allgemeinen Risikostimmung, könnte sich ein stärkerer Anstieg der Renditen als selbstzerstörerisch entpuppen. Wir bevorzugen daher nur eine moderate ShortPosition in Duration festverzinslicher Wertpapiere.

Thomas Hempell, Head of Macro und Market Research bei Generali Investments

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com