Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Generali Investments zu fiskalischen Impulsen: Die Krücken fallen weg!

In ihrem aktuellen Ausblick für das vierte Quartal rechnet Generali Investments damit, dass die massive politische Unterstützung, welche die Weltwirtschaft in den letzten 18 Monaten erfuhr, nun ein Ende hat. Für die Experten des Research Teams steht fest: Es ist an der Zeit die Krücken loszulassen! Generali Investments | 05.10.2021 15:00 Uhr
© Photo by Pepi Stojanovski on Unsplash
© Photo by Pepi Stojanovski on Unsplash

Die Covid-Welle geht zurück, aber die Versorgungsengpässe nicht

Wir gehen davon aus, dass sich das Wachstum im zweiten Halbjahr 2021 erholen wird, wenn die vierte Covid-Welle abebbt und China seine Politik vorsichtig lockert. Die globalen Versorgungsengpässe erweisen sich jedoch als hartnäckig, und die steigenden Rohstoffpreise stellen eine neue Bedrohung für die Verbraucheraussichten dar. Gegen dieses Risiko muss man sich absichern.

Wackeliges Gefühl 

Die globalen Konjunkturprogramme der letzten 18 Monate lassen nach, nicht zuletzt in den USA. Zudem sind die Zentralbanken dabei, die Anleihekäufe zu reduzieren. Auch wenn wir das erwartet haben, schafft die hartnäckige Inflation neue politische Unsicherheiten und macht die Märkte unbeständiger. Da sowohl bei der Beschäftigung als auch bei der Inflation in den USA Angebotsfragen im Vordergrund stehen, ist die Wirksamkeit der US-Geldpolitik fraglich.

Aufstockung von Cash im Herbst sinnvoll

Die Anleiherenditen erholen sich von ihrem Einbruch diesen Sommer. Wir sehen weiteres Aufwärtspotenzial. Selbstkorrigierende Mechanismen, wie die Bewertung von Vermögenswerten in Abhängigkeit von niedrigen Renditen sowie der hohe Verschuldungsgrad der Wirtschaft, werden die Entwicklung allerdings eindämmen. Wir halten eine Untergewichtung in Staatsanleihen und minimieren leicht Leerverkaufsposition. Wir sind der Ansicht, dass Kreditpapiere nach wie vor günstige Überschüsse mit geringer Volatilität bieten, sind jetzt aber selektiver, insbesondere bei High Yield.

Aktien noch im Plus vor Anleihen

Die drei großen Rückenwinde für Aktien - Gewinnwachstum, Gelddruck und fiskalische Impulse – flachen ab. Das gilt auch für die Renditen. Aktien halten wir jedoch im Vergleich zu Anleihen nach wie vor für günstig. Dabei konzentriert sich unsere Aktienübergewichtung stärker auf Europa und Japan gegenüber den USA. Zudem gehen wir wieder zu einer stärkeren Ausrichtung auf Value-Titel zurück, die vom Anstieg der Rohstoffpreise und Anleiherenditen profitieren sollen. 

Den umfassenden englischen Ausblick auf die Bereiche Staatsanleihen, Kreditwesen, Schwellenländer Schuldtitel, Währungen, Aktien, Vermögensallokationen können Sie hier herunterladen.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com