Generali Investments Experte Mencini: Energiekrise pusht grünen Wasserstoff

Generali Investments | 28.06.2022 15:00 Uhr
Marco Mencini, Senior Portfolio Manager, Plenisfer Investments SGR S.p.A / © Generali Investments
Marco Mencini, Senior Portfolio Manager, Plenisfer Investments SGR S.p.A / © Generali Investments

Am 17. Mai erläuterte die Europäische Kommission die Ziele des RePowerEU-Plans, mit dem die Abhängigkeit von russischen fossilen Brennstoffen rasch verringert und die Energiewende beschleunigt werden soll.

Dieser Prozess geht Hand in Hand mit der potenziell zunehmenden Produktion von grünem Wasserstoff, der durch ein mit erneuerbaren Energien betriebenes Elektrolyseverfahren erzeugt wird.

In diesem Zusammenhang zielt RePowerEU darauf ab, das für 2030 gesetzte Ziel der Produktion von grünem Wasserstoff auf 10 Millionen Tonnen pro Jahr zu verdoppeln und gleichzeitig weitere 10 Millionen Tonnen aus dem Ausland zu importieren, um so bis zu 50 Milliarden Kubikmeter russisches Gas pro Jahr zu ersetzen, die derzeit importiert werden.

Dies stellt ein enormes Wachstumspotenzial dar, wenn man bedenkt, dass grüner Wasserstoff heute nur 1 % der gesamten Wasserstoffproduktion ausmacht.

Die Entwicklung der Produktion von grünem Wasserstoff wurde zwar in den letzten zwei Jahrzehnten oft diskutiert, wurde aber durch zu hohe Kosten behindert. Diese Kosten sind schrittweise gesunken, vor allem in den letzten zehn Jahren (60 %). Schätzungen zufolge dürften sie sich bis 2030 weiter halbieren (Quelle: Internationale Energieagentur).

Wir bei Plenisfer sind der Meinung, dass der politische Wille zur Unterstützung dieser Energiequelle in Verbindung mit den laufenden technologischen Entwicklungen und der Senkung der Produktions-kosten nach Jahrzehnten die Voraussetzungen für einen effektiven Einsatz von grünem Wasserstoff geschaffen hat.

Investitionsmöglichkeiten in grünen Wasserstoff

Wir sind der Ansicht, dass die Entwicklung von grünem Wasserstoff Investitionsmöglichkeiten in mindestens vier Bereichen der Realwirtschaft bieten wird:

  1. Infrastruktur
  2. Produktionstechnologie
  3. Verwandte Industrien, die von der Nutzung von Wasserstoff profitieren werden
  4. Platin

Marco Mencini, Senior Portfolio Manager, Plenisfer Investments SGR S.p.A

Den umfassenden Marktkommentar zum geplanten Einsatz von grünem Wasserstoff finden Sie hier.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.