Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Wie smart ist Smart Beta wirklich?

„Smart Beta“ entwickelte sich in den letzten Jahren zunehmend zum Lieblingswort der Produktmanagement- und Marketingabteilungen innerhalb der Investment-Management Industrie. Doch handelt es sich hierbei nur um einen innovativen "Marketing-Gag" oder können jene Strategien tatsächlich einen Mehrwert in der Asset Allocation darstellen? Markus Schuller (Panthera Solutions) und Gökhan Kula (MYRA Capital) nehmen das Thema unter die Lupe. Research | 29.09.2014 14:30 Uhr
©  e-fundresearch.com
© e-fundresearch.com
„Smart Beta“ entwickelte sich in den Jahren nach Lehman Brothers zunehmend zum Lieblingswort der Produktmanagement- und Marketingabteilungen innerhalb der Investment-Management Industrie und wird selbst von großen institutionellen Investoren in Betracht gezogen. Die Mittelzuflüsse in Smart Beta ETFs zeigen die erfolgreiche Arbeit jener Abteilungen. Insbesondere in den letzten Jahren hat sie zu einer deutlichen Steigerung der AuMs geführt:
Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken!
Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken!
Im Rahmen einer kürzlich publizierten wissenschaftlichen Koproduktion (PSC #9/14 – SMART BETA DEKONSTRUKTION) gehen Markus Schuller (Panthera Solutions) und Gökhan Kula (MYRA Capital) dem Smart Beta "Hype" auf den Grund: "Auch wenn die grundsätzliche Idee einer Abkehr von marktkapitalisierungsgewichteten Indizes aufgrund bekannter Schwächen (vgl. Rob Arnott et al, 2014; Haugen, 1991) überlegenswert ist, so zeigt die mit großem Aufwand positionierte Alternative weder Neues, noch ist sie in der präsentierten Undifferenziertheit „smarter“ Strategien zu empfehlen. Unsere Analyse setzt sich zum Ziel, eine akkurate Differenzierung zur sinnvollen Verwendung von Smart Beta darzustellen."
Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com