Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Wie lange Value schon Underperformance liefert?

Investoren stellen sich permanent die Frage, ob sie für das Übernehmen von Risiko belohnt werden. Dazu werden Risikofaktoren gemessen und die erzielten Performancezahlen werden in unterschiedliche Komponenten zerlegt. Welche Risikofaktoren sind sinnvoll und wieviele Risikofaktoren sollten Investoren und Fondsmanager beachten oder sollten Sie eher auf maximale Diversifikation und "Anti-Benchmark" setzen? Research | 09.09.2015 16:23 Uhr
In einer aktuellen Studie von Kempen Capital Management wird darauf verwiesen, dass in den USA (Basis MSCI USA) "Value" seit neun Jahren Underperformance gegenüber "Growth" liefert - genauer gesagt seit 102 Monaten. Seit den 30er Jahren war die längste Periode der Underperformance von Value vs. Growth in den 60er Jahren mit insgesamt 62 Monaten. 

Value Prämien langfristig positiv

Kempen betont, dass Value Prämien langfristig positiv, jedoch über die Zeit nicht stabil wären. Langfristig (seit 1926) liegt in den USA Small Cap Value mit 14,9 Prozent vor Large Cap Value mit 12 Prozent, Lage Cap Growth mit 9,5 Prozent und Small Cap Growth mit 8,8 Prozent. Nach neun Jahren Underperformance von Value sieht Kempen aktuell Chancen für eine mittelfristige Outperformance von Value.

Maximale Diversifikation als Alternative?

Jene Investoren, die weder von sich selbst behaupten wollen, über spezifische Prognosekenntnisse zu verfügen noch bestimmte Wetten eingehen wollen, erzielen sicherlich mit einer möglichst optimalen Diversifikation die besten Ergebnisse. Der Investmentansatz von TOBAM basiert auf einer Maximierung der Diversifikation um die Risikoprämie zu erzielen. Dabei sind vor allem die Korrelationen der Assets untereinander von Bedeutung und weniger die Gewichtungen in den Portfolios - und noch weniger die Gewichtungen in den Indizes. Nicht umsonst werden die Strategien von TOBAM als "Anti-Benchmark" Strategien konzipiert (siehe auch Interview mit TOBAM).

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com