Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Absolute Return: Dominanz großer Fonds

Trotz des herausfordernden Marktumfeldes setzt sich die Wachstumsdynamik im Absolute Return-Segment weiter fort. Das verwaltete Volumen stieg im 1. Halbjahr 2016 von 191 Mrd. Euro auf knapp 200 Mrd. Euro und damit auf einen neuen Höchststand. Auffallend ist dabei die Dominanz großer Fonds: Diese vereinen knapp die Hälfte des verwalteten Vermögens. Dies ergab die halbjährlich von Lupus alpha durchgeführte Absolute Return-Studie auf Basis der Daten des Fondsanalysehauses Thomson Reuters Lipper. Research | 23.08.2016 11:00 Uhr
©  Fotolia.de
© Fotolia.de

68% der Fonds sind kleiner als 250 Mio. EUR

Wenige große, viele kleine Fonds, dieser Befund ist charakteristisch für das Universum der Absolute Return-Fonds. So sind 68% der Fonds kleiner als 250 Mio. Euro, 11% der Fonds dagegen sind über eine Milliarde Euro schwer. Die starke Stellung großer Fonds zeigt sich auch bei den Mittelzuflüssen der vergangenen 12 Monate. Hier entfielen fast zwei Drittel auf die nach Volumen geordneten oberen 5 Prozent der untersuchten Fonds.

UCITS-Strategien: Im Langzeittest deutlich besser als reine Hedgefondsstrategien

Im Langzeittest konnten die UCITS-konformen Absolute Return-Fonds deutlich besser abschneiden als reine Hedgefondsstrategien. Im Fünfjahresvergleich lag die durch-schnittliche Wertentwicklung aller Absolute Return-Fonds bei 2,72% pro Jahr (per Ende Juni 2016). Hedgefonds, gemessen an der Performance des investierbaren HFRXGL-Index, verloren dagegen im gleichen Zeitraum 0,46% p.a.. „Um zu beurteilen, ob eine Anlagestrategie ihr Produktversprechen hält, bedarf es der Betrachtung über einen ganzen Investitionszyklus hinweg. Hier haben die Absolute Return-Fonds ihr Klassenziel klar erreicht“, kommentiert Ralf Lochmüller, Gründungspartner und Sprecher von Lupus alpha. Dei detaillierten Ergebnisse (inkl. umfangreicher Charts) der aktuellen Lupus alpha Studie hat Ihnen e-fundresearch.com in nachfolgender Galerie zusammengefasst:

Ein falsches Versprechen? Weniger als 30% der Absolute Return-Fonds auf Einjahressicht positiv 

Auf Einjahressicht erzielten dagegen weniger als 30 Prozent der Fonds absolut positive Ergebnisse. Grund dafür war ein seit Mitte 2015 anhaltend volatiles Marktumfeld mit Verlusten über fast alle Asset Klassen. Hinzu kam das starke Exposure vieler Fonds in europäischen Aktien, was sich besonders im schwierigen ersten Halbjahr 2016 negativ auswirkte. Insgesamt lag die Wertentwicklung in den vergangenen 12 Monaten bei minus 3,55% (per Ende Juni 2016), im Vergleich zu plus 9,35 Prozent Ende Juni 2015. Trotz der kurzfristig enttäuschenden Performance schnitten die UCITS-konformen Absolute Return-Fonds auch in diesem Zeitintervall besser ab als Hedgefonds (HFRXGL: minus 5,63%) oder europäische Aktienanlagen (Euro Stoxx 50: minus 13,89%). Das breiter gewordene und sehr heterogene Universum der über 565 alternativen Absolute Return-Fonds bietet Investoren eine Vielzahl unterschiedlicher Rendite-Risiko-Strategien. Für Anleger lohne sich dabei ein genauer Blick auf die einzelnen Absolute Return-Strategien. Hier gäbees auch auf Einjahressicht durchaus erfolgreiche Segmente. Besonders non-direktionale Strategien wie beispielsweise Relative Value und defensive Absolute Return-Strategien würden in dem volatilen Umfeld die besten Ergebnisse erzielen - mit einer durchschnittlichen Wertentwicklung von plus 6,43% und minus 1,02%.

12-Montszeitraum: Bandbreite von +20,56% bis -23,63%

Wie wichtig die Auswahl des Anbieters ist, zeige die Bandbreite der Renditen, die im 12-Monatszeitraum zwischen plus 20,56% und minus 23,63% lagen. Ein ähnliches Bild ergäbe sich auch im Fünfjahresvergleich mit einer Bandbreite von plus 10,64% bis minus 9,04% durchschnittlicher jährlicher Performance. „Die Leistung der verschiedenen Absolute Return-Fonds fällt sehr unterschiedlich aus. Hier gibt es deutliche Qualitäts-unterschiede. Deswegen sollte die Managerauswahl bei Investoren ganz oben auf der Prioritätenliste stehen, um unabhängig von der Marktphase durchweg stabile Ergebnisse zu erzielen“, resümiert Ralf Lochmüller.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com