Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Analyse: Die Marktführer im Mischfondsuniversum

Kaum eine Gesellschaft, die in den vergangenen Jahren nicht ebenfalls auf den potenziell vielversprechenden Multi-Asset-Zug aufgesprungen ist. Dennoch zeigt eine aktuelle e-fundresearch.com Analyse, dass der Markt nach wie vor von einer kleinen Gruppe an Asset Managern dominiert wird. Research | 20.12.2016 11:15 Uhr
©  Fotolia.de
© Fotolia.de

Ob „Vermögensverwaltende Strategie“, „Multi-Asset“, „Mixed-Asset“ oder  „Strategieportfolio“: Die große Nachfrage nach Mischfonds in den letzten Jahren hat  zu einem verstärkten Angebot und sichtlich auch zu immer kreativeren Klassifizierungs- und Bezeichnungsvarianten geführt. Wie sich der Mischfonds-„Hype“ in Zahlen ausdrücken lässt, hat e-fundresearch.com im Rahmen einer detaillierten Analyse der Fondsdatenbank „Lipper for Investment Management“ (Thomson Reuters) herausgefunden. Um das Dickicht an unterschiedlichen Strategien etwas zu vereinheitlichen, hat sich e-fundresearch.com dabei auf sämtliche in Österreich und Deutschland zum Vertrieb zugelassene EUR-denominierte Strategien fokussiert, die laut Lipper-Datenbank der Fondskategorie „Mixed Asset“ (also exklusive Absolute Return oder anderweitigen Alternatives Fonds) zugeordnet werden können.

Trotz dieser Einschränkungen verfügt das für Deutschland und Österreich primär relevante Mischfondsuniversum immer noch über durchaus beachtliche Eckdaten, wie folgende Infografik verdeutlicht:  

Zum Vergrößern bitte auf die Infografik klicken.
Zum Vergrößern bitte auf die Infografik klicken.
Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Allianz Global Artificial Intelligence Ist der erste Fonds in Europa, der Anlegern einen Zugang zu sämtlichen Bereichen des Künstlichen Intelligenz-Segments ermöglicht. Die Zukunft ist jetzt! » Mehr Informationen finden Sie hier

Markt nach wie vor stark konzentriert

Trotz der Tatsache, dass sich unzählige europäische Asset Manager in den vergangenen Jahren intensiv um Marktanteile im Mischfondsuniversum bemüht haben, zeigt die aktuelle e-fundresearch.com Analyse, dass der Markt weiterhin stark konzentriert ist und es nach wie vor wenige Häuser sind, die den Großteil des Universums für sich beanspruchen können: So repräsentieren nach Berechnungen von e-fundresearch.com bereits die Top-10 der größten Mischfonds-Anbieter 49,35% des Marktvolumens. Bei einer Erweiterung auf die Top-25 Anbieter wächst der kumulierte Marktanteil bereits auf stolze 69,45% (siehe auch unten dargestellte Lorenzkurve). Dieses hohe Ungleichgewicht lässt sich auch anhand statistischer Lageparameter ablesen: Während nämlich der Mittelwert des verwalteten Mischfonds-Volumens pro Gesellschaft bei 1.468,9 Mrd. EUR liegt, beträgt der beobachtete Median-Wert lediglich 279,02 Mio. EUR.

Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken!
Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken!

Die Top-25 Marktführer im Überblick

Die Top-25 der aktuellen Marktführer im Mischfondssegment hat Ihnen e-fundresearch.com (inklusiver vollständiger Übersichtstabelle) in nachfolgender Galerie zusammengefasst: 

Teil 2: Welche Gesellschaften konnten auf 5-Jahressicht die stärksten Zugewinne verzeichnen?

Wie sich das Mischfondsuniversum auf 5-Jahressicht entwickeln konnte und welche Gesellschaften in dieser Periode die stärksten Marktanteilsgewinne (aber auch Verluste) verzeichnen konnten, wird e-fundresearch.com in wenigen Tagen in einem zweiten Teil von „Die Marktführer im Mischfondsuniversum“ analysieren. Interessierte Leser können sich über den e-fundresearch.com Newsletter kostenlos auf dem Laufenden halten lassen.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com