Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Analyse: Equity „not so“ Market Neutral?!

Marktneutrale Aktienfonds: Vielversprechend in der Theorie, nur begrenzt wirksam in der Praxis. Das herausfordernde Kapitalmarktumfeld 2018 hat viele marktneutrale Strategien an ihre Grenzen gebracht und in Einzelfällen zu Verlusten von bis zu -19,26% geführt. Nur die wenigsten Manager konnten das Jahr mit einem positiven Ergebnis beenden. Research | 08.02.2019 11:40 Uhr
©  Fotolia.de
© Fotolia.de

Bereits Anfang November 2018 widmete sich e-fundresearch.com im Rahmen einer dezidierten Analyse dem Abschneiden von marktneutralen Aktienfonds (Morningstar-Fondskategorie: Equity Market Neutral) im herausfordernden Kapitalmarktumfeld des letzten Jahres.

Nur 13,5% der Equity Market Neutral Strategien waren 2018 positiv
Während damals zumindest noch knapp mehr als 20% des Gesamtuniversums mit einer positiven Year-to-Date Performance aufwarten konnten, fällt die aktualisierte Bilanz für das vollständige Kalenderjahr 2018 nochmals deutlich schwächer aus: Laut e-fundresearch.com Analyse der Morningstar-Direct Datenbank konnten gerade einmal 13,5% der Equity Market Neutral Manager 2018 mit einem positiven Ergebnis abschließen.

Fondsselektor Richter-Trummer: "Negative Faktorperformance kam genau zur falschen Zeit"
Der auf die Selektion von Alternatives-Strategien fokussierte Experte Paul Richter-Trummer (ARC GmbH) kommentiert das enttäuschende Abschneiden von Equity Market Neutral Strategien gegenüber e-fundresearch.com wie folgt: "Marktneutrale Aktienstrategien sind leider oftmals von der Performance von Faktorprämien abhängig. Insbesondere die Momentum-Prämie spielt für viele marktneutrale Manager eine entscheidende Rolle, nicht zuletzt aufgrund des oftmals durch „Stop-Loss“ getriebenen Risikomanagements. Die stark negative Performance dieser Faktorprämie im zweiten Halbjahr 2018 kam für marktneutrale Manager genau zur falschen Zeit, da es auf den ersten Blick nach verstecktem Aktien-Beta aussah."

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Vielseitige Emerging Markets Expertise Von Aktien bis hin zu Local & Hard Currency: Das Pictet Emerging Markets Team verfügt über jahrelange Erfahrung in den globalen Schwellenländer-Märkten und bietet Investoren attraktive Zugänge mittels unterschiedlicher Strategien. » Weitere Informationen

Vorschnelle Schlüsse auf das gesamte Universum sollten laut dem Fondsselektor vermieden werden, viel eher sollte eine gründliche Due-Diligence im Fokus stehen: "Für Investoren in diesem Segment ist es meiner Meinung nach entscheidend sowohl qualitativ als auch quantitativ genau zu prüfen wie sich die Performance der einzelnen Manager erklären lässt, um nicht vorschnell Zusammenhänge zu sehen, die vielleicht gar nicht bestehen."

Performance-Spektrum reichte 2018 von -19,26% bis +4,11%
Wie nachfolgendes Histogramm darstellt, bewegte sich das beobachtete Performance-Spektrum in einem Bereich von -19,26% (schwächster Fonds) bis +4,11%. Im arithmetischen Durchschnitt über das Gesamtuniversum musste e-fundresearch.com einen Ertrag von -5,51% feststellen (im Aggregat performten marktneutrale Aktienfonds 2018 also nur etwas besser als das Long Only Multi Asset Fondsuniversum (-7,74% in 2018 – siehe e-fundresearch.com Analyse) und in etwa gleichauf mit dem Veranlagungsergebnis österreichischer Pensionskassen (-5,18% in 2018 – siehe e-fundresearch.com Artikel).

zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken
zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken

Lediglich 10 Strategien bzw. 13,5% des untersuchten Equity Market Neutral Universums haben im vergangenen Jahr eine positive absolute Performance produzieren können. Weitere Details zu diesen Top-10 Fonds finden interessierte Leser in der abschließend eingefügten Tabelle.

zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken
zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken
Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com