Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Economics Forum: U.S. Anleihenmärkte im Fokus

Government Shutdown, Debt Ceiling, mögliches Tapering und höhere Renditen auf Staatsanleihen lenkten den Fokus zunehmend auf die US Anleihenmärkte. Welche Faktoren sollten Investoren im aktuellen Umfeld besonders genau beobachten? Economics |

Aktuelle Frage im Economics Forum: 

"Government Shutdown, Debt Ceiling, mögliches Tapering und höhere Renditen auf Staatsanleihen lenkten den Fokus der Investoren auf die US Anleihenmärkte. Wie ist Ihre aktuelle Einschätzung der makroökonomischen Lage in den USA und welche Faktoren sollten Investoren genau beobachten?“


Dr. Andreas Höfert, Chefökonom, UBS Wealth Management (07.10.2013):

Andreas Höfert
Andreas Höfert
"Die US Wirtschaft ist ungefähr da, wo die meisten Ökonomen sie am Anfang des Jahres prognostizierten, d.h. nach einer konjunkturellen Delle in der ersten Jahreshälfte, eine leichte Beschleunigung in der zweiten auf derzeit 2-2.5% Verlaufswachstum. Dieses Wachstum beruht in erster Linie auf Sektoren, die wenig importintensiv sind, wie Bau und Energie. Im Prinzip würde das derzeitige Wachstum eine leicht restriktivere (besser gesagt eine wenig expansivere) Geldpolitik rechtfertigen.

Es besteht jedoch derzeit eine große Unsicherheit bezüglich der politischen Lage, mit dem Risiko, dass die Vereinigten Staaten am 17. Oktober sogar in Zahlungsverzug auf ihre Staatschuld geraten könnten. Wir glauben zwar nicht, dass es so weit kommen wird. Nichtsdestotrotz lastet diese Perspektive zurzeit auf dem Gemüt der Marktteilnehmer.

Nebst den üblichen Indikatoren der Realwirtschaft und des Arbeitsmarkts (jede Verbesserung dieser erhöht die Wahrscheinlichkeit einer baldigen weniger expansiver Geldpolitik), ist es wichtig auch das politische Tauziehen um die Schuldenobergrenze zu verfolgen. Selbst, wenn es am Ende doch noch zu einer Lösung kommen könnte, wird diese Episode sicherlich Spuren auf dem US-Staatsanleihenmarkt hinterlassen."

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.03.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com