Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Outperformance mit asiatischen eigentümergeführten Firmen

Der BB Entrepreneur Asia (Lux) Fund (LU0605289262) bietet Investoren einen Zugang in – was Binnenkonsum, Infrastruktur und Exporte betrifft – die am schnellsten wachsende Wirtschaftsregion der Welt Funds | 19.06.2013 01:50 Uhr
Elena Ogram, Fondsmanagerin des BB Entrepreneur Asia (lux) Fonds
Elena Ogram, Fondsmanagerin des BB Entrepreneur Asia (lux) Fonds

Underperformance kein Problem

Ogram zeigt sich alles andere als besorgt über die Underperformance der asiatischen Märkte in den letzten Monaten. „Die asiatischen Volkswirtschaften sind in fundamentaler Hinsicht sehr gut positioniert. Dank der zunehmenden Inlandsnachfrage, sind sie immer weniger vom globalen Produktionszyklus sowie der Weltwirtschaft insgesamt abhängig“, sagt sie.

Gewinnmitnahmen keine Überraschung

„Dass Investoren in den letzten Monaten Gewinne mitgenommen haben, ist auch nicht weiter überraschend“, so die Bellevue-Fondsmanagerin weiter. Außerdem wären die einzelnen Volkswirtschaften jeweils von unterschiedlichen Dynamiken und Trends geprägt. So hätten etwa die südostasiatischen Schwellenländer ihre nördlichen Nachbarländer outperformed.

Bewertungen gestiegen

Die zuletzt gute Entwicklung von Ländern wie den Philippinen, Thailand, Malaysia und Indonesien spiegele sich mittlerweile auch in den Bewertungen wieder. „Diese Märkte sind gegenüber dem MSCI World – ebenso wie im historischen Rückblick – recht teuer geworden“, so Ogram. Nicht von der Hand zu weisen sei, dass vereinzelt auch die Inflationserwartungen gestiegen wären.

Flexible Eigentümerdefinition

Der Begriff des eigentümergeführten Unternehmens  wird mit dem Fonds etwas flexibler definiert, als bei anderen hausinternen Fonds. „Für uns ist es wichtig, dass die Eigentümer ein Unternehmen in strategischer oder operativer Hinsicht kontrollieren. Das kann mit einem Aktienanteil von 10 bis 15 % der Fall sein“, so Ogram. Vorausgesetzt werde allerdings eine Marktkapitalisierung von mehr als 100 Millionen USD.

Small- und Mid-Cap-Fokus

„Insgesamt liegt der Schwerpunkt eher bei mittelkapitalisierten Unternehmen, was darauf zurückzuführen ist, dass diese eher eigentümerdefiniert sind als Large-Caps“, erklärt Ogram. Die Investmentphilosophie umschreibt die Expertin als „Bottom-Up-Stockpicking mit Top-Down-Overlay“. Ausgangspunkt ist ein Anlageuniversum von rund 1.000 Unternehmen, das in mehreren Schritten auf 50 bis 70 reduziert werde.

Gesucht: Nachhaltige Outperformance

Welche Arten von Unternehmen stehen im Fokus? „Wichtig ist ein erfolgreiches Geschäftsmodell, das es ermöglicht, über einen längeren Zeitraum höhere Erträge zu generieren als der Gesamtmarkt“, sagt Ogram. Dazu würden eine erfolgreiche Marke, Skalenvorteile, ein starkes Distributionsnetzwerk sowie regionale Barrieren gehören.  Gleichzeitig müsse auch die Bewertung stimmen.

Beispiel: AirAsia

Die genannten Kriterien erfüllt laut Ogram etwa AirAsia, die größte Low Cost-Airline Asiens. Das von Toni Fernandes gegründete und geführte Unternehmen profitiert ganz eindeutig vom steigenden Wohlstand in Südostasien. Ein stabiler Passagierzuwachs von rund 15 % im Jahr, eine Kapazitätsauslastung von mehr als 75 % sowie eine Cash-Marge von 38 % gegenüber dem Sektoren-Durchschnitt von 20 % bestätigen das.

Top-Position: Samsung

„Verfügt ein Unternehmen über ein gutes Upside-Potenzial und das Makroumfeld passt darüber hinaus, so kann eine Position von mehr als 2 % eingegangen werden. Trifft nur eines von beiden Kriterien zu, so wird eine Position von 1 bis 2 % eingegangen“, sagt Ogram. Aktuell sind die drei größten Positionen Samsung (Portfolioanteil: 4,8 %), Taiwan Semiconductor Manufacturing (2,7 %) und AAC Technologies (2,6 %).

Diversifiziertes Portfolio

Obwohl die drei Top-Werte allesamt dem IT-Sektor angehören ist das Portfolio, das sich derzeit aus 60 Positionen zusammensetzt, insgesamt breit diversifiziert. Die größten Sektorenpositionen: Finanzwesen (27,6 %), zyklische Konsumgüter (26,6 %), IT (15,5 %), Basiskonsumgüter (10,6 %) und Industrie (8,3 %). Auf Länderebene geben China (31,5 %), Südkorea (13,1 %), die Philippinen (12,5 %) und Indien (8,5 %) den Ton an.

Outperformance seit Auflage

Als Benchmark dient der MSCI AC Asia Ex Japan. „Die Idee hinter dem Fonds ist ja auch, dass eigentümergeführte Unternehmen auf längere Sicht den breiten Markt outperformen“, erklärt Ogram die Entscheidung. Seit der Auflage im April 2011 konnte die Benchmark jedenfalls geschlagen werden. YTD steht eine Performance von +6,67 % zu Buche, auf Einjahressicht +13,43 %. Seit der Auflage im April 2011 liegt der Fonds mit -1,06 leicht im Minus.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.11.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com