Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Von strukturellen Problemen wegdiversifizieren

Angesichts der mauen Wachstumsaussichten und der hohen Staatsschulden sind die entwickelten Länder derzeit nicht das beste Pflaster für Fixed Income Investoren. Was also tun? David Tan, CIO Fixed Income Asia Pacific bei Allianz Global Investors hat eine Lösung parat: „Asien ins Auge fassen.“ Funds | 16.07.2013 01:50 Uhr
Tan David, CIO Fixed Income Asia Pacific bei Allianz Global Investors
Tan David, CIO Fixed Income Asia Pacific bei Allianz Global Investors

Performanceziel: +5,5 % p.a.

„Asian Fixed Income bietet Investoren die Gelegenheit sein Portfolio weg von den strukturellen Problemen der entwickelten Länder zu diversifizieren“, so Tan. Gleichzeitig müssten Investoren auch nicht auf attraktive Erträge verzichten. So stellt er ihnen mit dem Allianz Flexi Asia Bond (LU0745992494) ein jährliches Performanceplus von 5,5 % in Aussicht – zumindest sei das das erklärte Ziel.

Fundamentaldaten Polster gegen externe Schocks

Für Asian Fixed Income spreche vor allem die starke fundamentale Ausgangslage der asiatischen Volkswirtschaften, so Tan. Sie sei ein „Polster gegen externe Schock“.

Tatsächlich stellt Emerging Asia, was die Wachstumsaussichten betrifft, die Industrienationen deutlich in den Schatten. Allein für 2013 wird ein Plus von 7,1 % erwartet, in den Industrienationen dagegen lediglich eines von 1,2 %.

Langfristiger Ausblick passt

Laut Tan wird das Wachstum in Asien auch in Zukunft deutlich höher ausfallen als in den entwickelten Ländern. Die Folge: Das Verhältnis Staatsschulden zu BIP wird in der Region weiterhin deutlich attraktiver bleiben. „Die Fähigkeit, seine Schulden zurückzahlen zu können, ist gerade für Fixed Income Investoren ein wichtiges Kriterium“, bringt es Tan auf den Punkt.

Performancetreiber Währungsaufwertung

„Die Credit Spreads spiegeln die fundamentale Stärke der asiatischen Volkswirtschaften nicht vollständig wieder“, so Tan zu einem weiteren Faktor, der für die Assetklasse spricht. Dazu komme das Aufwertungspotenzial der Währungen. Alleine der chinesische Renminbi (RMB), der russische Rubel und der Hongkong Dollar wären um rund 40 % unterbewertet, der mexikanische Peso gar um mehr als 60 %.

Assetklasse gewinnt an Bedeutung

Wie Tan bestätigt, sind die Zuflüsse ausländischer Investorengelder in Lokalwährungsstaatsanleihen der asiatischen Schwellenländer in den letzten zehn Jahren stetig gestiegen. Und auch vom Corporate Bonds Markt gebe es positives zu berichten: In den vergangenen drei Jahren sei die CAGR-Rate (für „Compound Annual Growth Rate“, Anm.) um 21 % gestiegen.

Dynamischer Allokationsansatz

Mit seinem Fonds verfolgt Tan einen dynamischen Allokationsansatz. Das bedeutet er kann in verschiedene Fixed Income Instrumente investieren. Dazu gehören neben Staatsanleihen und Unternehmensanleihen unter anderem Convertible Bonds sowie ABS und MBS. „Die einzelnen Instrumente bieten verschiedene Performancepotenziale, was es auch ermöglicht, durch verschiedene Konjunkturszenarien zu steuern“, so Tan.

2012 Benchmark outperformed

Im bisherigen Jahresverlauf liegt der Allianz Flexi Asia Bond noch nicht in Reichweite des Performanceziels von +5,5 % – YTD steht ein Minus von 4,87 % zu Buche. Im Vorjahr lief es für den erst Anfang Juli aufgelegten Fonds mit +6,80 % dagegen recht gut. Die Benmark HSBC Asian Local Bond Index kann für denselben Zeitraum eine Performance von +5,53 % vorweisen.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.11.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com