Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Saubere Energien: Ein Investment Case im ständigen Wandel

Immer strenger werdende Umweltrichtlinien sowie tendenziell steigende Energiekosten untermauern die langfristige Nachfrage nach sauberen und nachhaltigen Energiequellen. Warum Investments in erneuerbare Energien aber dennoch alles andere als eine Einbahnstraße sind und wie man potenzielle Outperformer innerhalb des Sektors gezielt identifiziert, konnte e-fundresearch.com in einem Gespräch mit Luciano Diana, Senior Investment Manager des Pictet-Clean Energy, erfahren. Funds | 18.07.2014 07:45 Uhr
©  artjazz - Fotolia
© artjazz - Fotolia

e-fundresearch.com: Was macht den Investment-Case „Clean Energy“ Ihrer Meinung nach so attraktiv?

Luciano Diana: Ein Punkt ist sicherlich, dass das Anlagethema so vielschichtig ist. Es geht weit über „Erneuerbare Energien“ hinaus, auch wenn in den letzten Jahren dieser Teilaspekt in der Wahrnehmung der Anleger dominiert hat. Wind- und Solarwerte haben eine längere Konsolidierungsphase durchschritten, in der durch einen ruinösen Preisdruck eine Reihe von Anbietern vom Markt verschwunden ist und Überkapazitäten abgebaut wurden. Mittlerweile machen die asiatischen Kostenführer sogar wieder Gewinne, zumindest bei Solar. Aber auch der Bereich der Energieeffizienz sieht Erfolg versprechend aus, da er konjunktursensibel ist. In vielen Volkswirtschaften sehen wir eine Aufhellung, also profitieren Unternehmen, die effiziente Stromnetze, verbrauchsarme Motoren oder Gebäudetechnik anbieten.

e-fundresearch.com: Welche Technologien/Sub-Sektoren konnten vom Trend zu strengeren Umweltschutzrichtlinien bislang am stärksten profitieren?

Luciano Diana: In der Vergangenheit wurde das Thema von Solar- und Windkraftinstallationen in Europa dominiert, was angesichts der hohen Subventionen ökonomisch schwierig war, allerdings eine Art „Anschubfinanzierung“ ermöglichte. Mittlerweile ist hierzulande eher Ernüchterung eingetreten, auch wegen des Niedergangs von Unternehmen, die im Wettbewerb nicht bestehen konnten.

Wir beobachten aktuell einen Paradigmenwechsel bei der Energieerzeugung in Asien. Besonders Japan und China stechen hier hervor, aus unterschiedlichen Gründen. In Japan wurden nach dem Reaktorunglück in Fukushima plötzlich alle Nuklearreaktoren abgeschaltet, was das Land vor enorme Herausforderungen für die Sicherung der Energieversorgung stellte. Kurzfristig substituierte man Atomenergie durch Erdgas, aber gleichzeitig steigen die Installationen von erneuerbaren Energien. In China wiederum ist die Umweltbelastung so unerträglich, dass die Regierung im 12. Fünfjahresplan einen Umbau der Energieerzeugung von Kohle aus Erdgas und Erneuerbare beschlossen hat, und sie setzt dieses Ziel konsequent um.

Aber es sind nicht nur die Umweltrichtlinien, die bei der Energiewende für Wachstum sorgen. Ein viel stärkerer Motivator für das Vorantreiben der Energiewende sind steigende Energiepreise. Denn sie belohnen die Reduzierung des Verbrauchs, also die effizientere Verwendung von Energie. Das funktioniert gänzlich ohne Subventionen, weil es wirtschaftlich Sinn macht.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com