Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Seit 22 Jahren auf der Suche nach den besten Healthcare-Managern

Am 23. November feierte die von Joel R. Mesznik beratene Multi-Manager Strategie „PHARMA/wHEALTH“ ihr 22-jähriges Bestehen. e-fundresearch.com nutzte diesen Anlass für ein Update-Gespräch und erfuhr, warum sich der Multi-Manager Ansatz ausgerechnet seit der jüngsten Biotechnologie-Korrektur wieder größerer Beliebtheit erfreuen kann. Funds | 27.11.2015 10:00 Uhr
Joel R. Mesznik, PHARMA/wHEALTH / ©  e-fundresearch.com
Joel R. Mesznik, PHARMA/wHEALTH / © e-fundresearch.com

PHARMA/wHEALTH: +884% in 22 Jahren

Noch lange bevor US-Präsidentschaftskandidaten den Biotechnologie-Sektor mittels eines einzigen Tweets ins Wanken bringen konnten und Generika das Geschäftsmodell von so manchem Pharma-Unternehmen auf den Kopf stellten, erfolgte am 23. November 1993 die Auflage der Multi-Manager Strategie PHARMA/wHEALTH, die noch heute von Joel R. Mesznik und der von ihm gegründeten Mesco Ltd. beraten wird. In dieser Rolle ist Mesznik und sein Team seit jeher für das globale Screening und die Selektion geeigneter Sub-Manager in den verschiedensten Teilbereichen des Gesundheitssektors (von Biotech bis MedTech) zuständig – in 22 Jahren Track-Record konnte dadurch eine Gesamt-Performance von knapp 884% generiert und der Peer-Group-Durchschnitt respektabel outperformt werden:
Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken! Datenquelle: Lipper
Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken! Datenquelle: Lipper

Aktuelle Allokationsstruktur: 3 Manager, 5 Portfolios

Mit Medical Strategy (seit 2006), Sectoral Asset Management (seit 2005) und Wellington (seit 1999) sind aktuell drei Investmentgesellschaften als Sub-Manager der PHARMA/wHEALTH Strategie verantwortlich. Letztere zwei sind darüber hinaus auch seit  2010 (Wellington) bzw. 2011 (Sectoral Asset Management) für das Management kleinerer Emerging Markets Sub-Portfolios zuständig. Neben dem historischen Track-Record legt Mesznik bei der Manager-Selektion auch besonderen Wert auf das Vorhandensein von Sektor-Expertise: „Wir wollen aber keine Generalisten, sondern bevorzugen ausschließlich Experten“, erklärte Mesznik bereits 2002 in einem Interview mit e-fundresearch.com.

Healthcare: Globale Investoren nach wie vor untergewichtet

Für Mesznik ist es unverständlich, warum globale Investoren den Healthcare-Bereich aktuell nur mäßige Beachtung schenken und (im Vergleich zum MSCI World) tendenziell untergewichten: „Ein Blick auf unseren Track-Record zeigt, dass es sich hierbei nicht um eine kurzfristige Modeerscheinung, sondern um einen strukturellen Mega-Trend handelt“, zeigt sich Joel R. Mesznik selbstbewusst.

Biotech-Korrektur lässt Multi-Manager Ansatz in neuem Licht erscheinen

Trotz oder gerade wegen der jüngsten Volatilitätsspitzen im Biotechnologie-Sektor erfreut sich der PHARMA/wHEALTH Multi-Manager Ansatz laut Angaben von Mesznik wieder einer größeren Nachfrage: „Die Biotechnologie-Korrektur im Spätsommer hat einmal mehr gezeigt, dass einseitige Investmentansätze im Healthcare-Bereich zu bösen Überraschungen führen können. Vor diesem Hintergrund schätzen viele Investoren unsere über verschiedene Regionen, Sub-Sektoren und Manager diversifizierte Fondsstrategie.“

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com