Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ethikstandards als Bremse oder Turbo für Finanzkarrieren?

Eine neue Studie des CFA Institute und der Economist Intelligence Unit deutet auf eine erhebliche Lücke zwischen den Erwartungen und der Praxis ethischen Verhaltens in der Finanzindustrie hin. Markets | 13.12.2013 18:55 Uhr

Wenngleich eine überwiegende Mehrheit (91%) der Finanzdienstleister die Bedeutung ethischer Richtlinien für die Industrie anerkennt, so finden sich in der täglichen Umsetzung des Themas erhebliche Defizite: So bestätigen mehr als die Hälfte (53%) der Topmanager, dass ein beruflicher Aufstieg in Finanzhäusern schwierig ist, wenn ethische Standards nicht "flexibel" gehandhabt werden dürfen. Nur 37% glauben, dass sie durch die Förderung ethischer Standards bei ihren Mitarbeitern auch ihre Finanzlage verbessern könnten. 

Die Finanzbranche hat über Jahre hinweg die klügsten Köpfe aus den Universitäten und Business Schools rekrutiert. Ein Beispiel: Während in den 1980er Jahren noch 9% der Harvard-Abgänger in die Finanzbranche eintraten, waren es im Jahr 2008 bereits 45%. Die starke Orientierung an kurzfristigen Gewinnen und Provisionen hat zu einem Verkaufsdruck von nicht selten inadäquaten Finanzprodukten und unausgewogenem Risikomanagement geführt. Viele Finanzdienstleister wollen heute aufgrund dieser Verfehlungen einen Kulturwandel vorantreiben. So bestätigen 67% der Umfrageteilnehmer, für ihre Mitarbeiter entsprechende Ethik- und Verhaltenskodex-Programme angestossen zu haben. Vielfach zeigt sich jedoch eine noch immer ausgeprägte Silo-Kultur in den Finanzhäusern. So räumten 62% der Manager ein, über die Vorgänge jenseits ihrer eigenen Abteilungen nur sehr wenig zu wissen. „Für einen echten Kulturwandel innerhalb der Finanzbranche braucht es ethische Standards, die an den Bedürfnissen der Kunden, der Anleger und der Gesellschaft als Ganzem ausgerichtet sind“, so Christian Dreyer, CFA, Geschäftsführer der CFA Society Switzerland. „Aus Sicht von CFA Switzerland ist dabei eine Silo-übergreifende Ausbildung zu Finanzethik-Themen ein wichtiger Schritt.“ 

Die vollständige Studie finden Sie zum Download: A Crisis of Culture: Valuing Ethics and Knowledge in Financial Services. 

-------------------------------------------- 

Über die Studie „A Crisis of Culture: Valuing Ethics and Knowledge in Financial Services“
Die Studie wurde im Auftrag des CFA Institute von der Economist Intelligence Unit durchgeführt. Befragt wurden 382 Top-Manager, Geschäftsführer und Führungskräfte im September 2013, davon 42% aus Europa, 34% aus dem Asien-Pazifik-Raum sowie 20% aus Nordamerika. Branchenmix: Asset Management, Geschäftsbanken, Retail-Banken, Versicherungen, Fondsgesellschaften, Investmentbanken und Wealth Manager. 

CFA Institute

Das CFA Institute ist ein globaler Non-Profit-Berufsverband für Investment Manager, Finanzanalysten und professionelle Anleger mit mehr als 118‘000 Mitgliedern in 140 Ländern weltweit. Neben dem Berufsbildungsprogramm zum Chartered Financial Analyst (CFA), dem führenden Qualifizierungsstandard der Finanzindustrie, ist der Verband international angesehen für seine Initiativen in den Bereichen Kapitalmarktethik, Investmentstandards und Finanzbildung. Der Verband ist weltweit in 139 Lokalverbänden organisiert. Weitere Informationen unter www.cfainstitute.org

CFA Society Switzerland
Im Jahre 1996 unter dem Namen Swiss Society of Investment Professionals gegründet, ist die CFA Society Switzerland eine der weltweit 139 lokalen Mitgliederorganisationen des CFA Institute. Die CFA Society Switzerland ist eine nicht gewinnorientierte Organisation und die erste Ländergesellschaft in der EMEA‐Region, die direkt dem CFA Institute angeschlossen wurde. Die CFA Society Switzerland zählt über 2‘300 Mitglieder, was sie zur grössten CFA‐Landesorganisation in Kontinentaleuropa macht. Die CFA Society Switzerland will eine führende Rolle in der Förderung profunden Fachwissens, der Professionalität und der Integrität im Schweizer Anlagegeschäft einnehmen. Die CFA Society Switzerland vertritt die Interessen ihrer Mitglieder und der Investoren in folgenden Bereichen: Weiterverbreitung der in den CFA‐Satzungen festgelegten Werte, Förderung der steten beruflichen Weiterausbildung, Unterstützung der CFA‐Kandidaten, Stärkung des Kontakts und der Kommunikation zwischen den Mitgliedern der CFA Society Switzerland. Weitere Informationen unter www.scfas.org

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com
auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com