Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Mark Mobius über den Zahlungsausfall Argentiniens und die Lage in Russland

Wie ist der Zahlungsausfall Argentiniens zu beurteilen? Wie sieht eine langfristige Prognose für den russischen und den ukrainischen Markt aus? Dr. Mark Mobius teilt seine aktuellen Einschätzungen. Markets |

Was denken Sie über Russland und die Ukraine? 

Die langfristige Prognose für den russischen und den ukrainischen Markt ist trotz der ziemlich negativen Nachrichten positiv. Obwohl die jüngsten Ereignisse für hohe Emotionalität sorgen und die USA die Sanktionen verschärft haben, werden die Sanktionen der Europäischen Union aufgrund des hohen Ausmaß an gegenseitiger Abhängigkeit zwischen den europäischen Ländern und Russland wohl eher begrenzt ausfallen. Hinzu kommt, dass die Abhängigkeit von Europa für Russland immer noch die wichtigste Handelsbeziehung darstellt, auch wenn das Land versucht, den Handel mit China auszubauen. Außerdem muss Russland seine Wirtschaft wiederbeleben und das kann nur geschehen, indem Investitionen ermutigt werden, nicht nur von den Russen selbst, sondern auch aus dem Ausland. Trotz der jüngsten Störungen funktionieren beide Volkswirtschaften und seit die Preise der Unternehmen gesunken sind gibt es Gelegenheiten, Aktien zu angemessenen Bewertungen zu kaufen. 

Was ist Ihre Prognose für die Aktienmärkte in China und Hongkong? 

Angesichts der Tatsache, dass Anleger in Hongkong in der Lage sei werden Aktien mit der Bewertung „A“ zu kaufen, kann die Prognose für den Aktienmarkt in Hongkong nicht von der Prognose für China und den chinesischen Markt getrennt werden. Die Aussichten für China sind aufgrund des von der chinesischen Regierung angekündigten 10-Punkte-Reformprogramms sowie dem fortlaufenden Wachstum der chinesischen Wirtschaft gut. Man darf nicht vergessen, dass das 10%ige Wachstum 2010 der chinesischen Wirtschaft ungefähr 800 Mrd. US-Dollar zugeführt hat, während ein 7%iges Wachstum dieser Wirtschaft im letzten Jahr  bereits 900  Mrd.  US-Dollar einbrachte. Daher bedeutet eine  Verlangsamung der  Wachstumsquote nicht,  dass  der Wirtschaft tatsächlich weniger Geld zugeführt wird. Außerdem sind die Bewertungen der Aktien in Hongkong angemessen, was für wertorientierte Investoren gut ist. 

Wie beurteilen Sie die Zusage der US-Notenbank Federal Reserve, die Zinssätze „über einen beträchtlichen Zeitraum“ niedrig zu halten – sind Zinssätze für  Anleger in Aktien aus Schwellenländern wichtiger als das Programm zur Rückführung expansiver geldpolitischer Maßnahmen (Tapering)? 

Zinssätze sind nicht der einzige Faktor, der die Bewegungen der Aktienmärkte bestimmt. Tatsächlich hat es Zeiten gegeben, in denen steigende Zinssätze steigende Aktienpreise zur Folge hatten. Wir müssen uns daher vor der Annahme hüten, dass das Ende niedriger Zinssätze automatisch einen Rückgang der Aktienpreise nach sich zieht. Die Zentralbanken auf der ganzen Welt, einschließlich der  Federal Reserve in  den USA, glauben, dass sie  ihre Volkswirtschaften durch bleibend niedrige Zinssätze beleben können, aber dieser Aspekt ist nur einer von vielen Faktoren. Der wichtigste Faktor sind unserer Ansicht nach Reformen sowie der Abbau von Bürokratie im Regierungsapparat und hoher Steuern.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com