Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Technologie-Sektor: Outperformance oder Überbewertung?

Wie ist die Entwicklung des Technologie-Sektors im bisherigen Jahresverlauf zu beurteilen und inwieweit ist eine „Blasenbildung“ auszuschließen? Wie steht es um den Investment Case für Social-Media Titel und welches Potenzial hat der weltweit polarisierende Fahrtendienst „Uber“? e-fundresearch.com befragte ausgewählte Technologie-Fondsmanager nach ihren aktuellen Einschätzungen zum Sektor. Markets | 15.08.2014 06:30 Uhr
©  Nmedia - Fotolia
© Nmedia - Fotolia

e-fundresearch.com | Sector Update: Technology

Frage 1) Marktrückblick – 1. Jahreshälfte 2014:

„Wie sind sie mit der bisherigen Entwicklung des globalen Technologie-Sektors in diesem Jahr zufrieden und welche Ereignisse konnten den Markt bisher am stärksten beeinflussen?“

Question 1) Market review – 1H 2014:

„How satisfied are you with the development of the global technology-sector year-to-date and which specific events have moved the market most significantly?”


Bolko Hohaus (Lombard Odier Investment Managers): 

Bolko Hohaus
Bolko Hohaus
"Auch im ersten Halbjahr von 2014 hat der Technologiesektor gemessen am Morgan Stanley Sektor Index den Gesamtmarkt geschlagen. Die Outperformance liegt ziemlich genau im langfristigen Mittel von 2 % p.a., also die Hälfte davon in H1 bei einem absoluten Zuwachs von 8.4 % in Euro.

Seit Mitte März wird diese Outperformance jedoch zunehmend getrieben von den sehr grossen Technologiewerten, während kleinere Werte zurückfielen. Während der Gesamtmarkt auf dem höchsten Stand seit 2001 notiert, handeln die höher bewerteten Wachstumswerte des Cloud Computings und auch des Internets weit unter ihren Höchstmarken von Anfang März. In diesem Sinne haben wir eine Umkehr der Entwicklung von 2013 gesehen und bei Wachstumswerten ist das Pendel von Gier zu Angst zurückgeschwungen."


John Elliott (ING Investment Management): 

John Elliott
John Elliott
"The global technology sector year to date makes me think of being on a roller-coaster but one riding in the dark with lights to make you think the rails are going one way when they are actually veering violently in the opposite direction. We began the year with the hype cycle in control and every concept from 3D printing to data visualization performing strongly, only to see a complete reversal in early March. For a few months, we were back in the client-server era. Intel's first positive profit warning in many quarters was important, but I feel like most of the drivers are outside the technology sector itself. The issue is that most of the hot technologies of today enable lower overall computing costs, limiting growth for the sector as a whole, but helping software to take over the world."


Sylvie Sejournet
Sylvie Sejournet

Sylvie Sejournet (Pictet Asset Management): 

"In the second quarter, we saw risk in technology growth stocks stabilise. The sell-off in high beta names initiated in March continued in April, but shares finally bounced back by the end of the quarter. The technology sector slightly outperformed the MSCI world, whereas the internet sector underperformed both as it did not fully recover its losses from April. On the M&A front, which continues to drive the sector, Priceline acquired OpenTable for USD 2.6 billion only a few weeks after TripAdvisor bought La Fourchette. These moves are significant as they showed the value of local internet services. To take advantage of the volatility increase we have added to our portfolio some names that already experienced significant correction. These stocks represent at the same time attractive growth potential and a downside protection should internet names correct further. On a year to date basis our fund is up 2.2% (USD, P share class, 31.07.14)."


Anders Tandberg-Johansen
Anders Tandberg-Johansen

"Die Entwicklung des globalen Technologie-Sektors verläuft im angelaufenen Jahr sehr zufriedenstellend. Vor allem die zweistelligen Gewinnwachstumsraten auf dem derzeitigen Kursniveau sind Ausdruck der Attraktivität des Sektors. Beispielsweise bleibt Google eine sinnvolle Investition. Der etablierte Technologie-Riese ist für Anleger attraktiv und befindet sich nach wie vor in einer ausgezeichneten Ausgangslage, weil er in nahezu allen Megatrends die Marktführerschaft innehat. Zudem legt Google den Fokus weiterhin auf  eine ausgeprägte Innovationskultur und ausgeklügelte technische Neuerungen wie etwa die Stimmenerkennung."

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com