Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Lehren aus dem Sommerschlussverkauf an den Börsen

„Der sommerliche Schlussverkauf an den Börsen hat wieder gezeigt, dass ‚Meinungen’ die Märkte kurzfristig mehr bewegen können, als tatsächliche Wirtschaftsdaten“, so Mag. Monika Jung, CEO der Valartis Bank Austria AG gegenüber e-fundresearch.com. Markets | 18.09.2014 14:00 Uhr
©  James Thew - Fotolia
© James Thew - Fotolia

Die geopolitischen Gegebenheiten gelten oft als Vorwand, um Bewegungen am Markt zu erklären, da man sich diese sonst nicht erklären kann“, so Jung weiter. Auch in diesem Sommer haben sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nicht so stark verändert, dass die erheblichen sommerlichen Kursverluste gerechtfertigt gewesen wären. „Trotz der geopolitischen Lage haben jedoch die Indizes relativ rasch wieder Fuß gefasst. Die Stimmungslage kann daher durchaus als robust bezeichnet werden“, ergänzt Mag. Alfred Reisenberger, Investmentspezialist der Valartis Bank.

Verhaltener Ausblick

Mag. Monika Jung (© Richard Tanzer)
Mag. Monika Jung (© Richard Tanzer)
"War zu Jahresbeginn noch von einem guten Wirtschaftswachstum in der Eurozone gesprochen worden, so schwächeln derzeit große Volkswirtschaften wie Italien und Frankreich", so Monika Jung gegenüber e-fundresearch.com. Alfred Reisenberger ergänzt: "Italien ist sogar wieder in eine Rezession geschlittert. Aber auch Deutschland kämpft mit einer Stagnation, es wird zu wenig investiert und zu wenig konsumiert.  Trotzdem sollte man nicht zu pessimistisch für den Rest des Jahres sein, vor allem im Lichte der von der EZB jüngst gesetzten und angekündigten Maßnahmen." 

Zinsentwicklung

„Waren zu Jahresanfang noch steigende Zinsen prognostiziert, so sieht es derzeit anders aus.  Die Zinspolitik der EZB hat gezeigt, dass es hier keine Tabus mehr gibt und ein weiteres Absinken des Zinssatzes durchaus noch möglich sein könnte. Damit leitet die EZB eine weitere Phase der zusätzlichen Liquidität ein, die vor allem Anfang nächsten Jahres spürbar werden sollte. Mit diesem Schritt erzielte die EZB auch eine Abwertung des Euro gegenüber dem Dollar, dies soll die Exporte unterstützen", so der Investmentspezialist der Valartisbank. Für 2015 kann sich Reisenberger ein Wechselkursverhältnis zwischen 1.20 und 1.30 vorstellen. Für die USA erwartet Reisenberger im kommenden Jahr eine Zinsanhebung, diese sollte aber moderat ausfallen, um den Dollar nicht zu stark werden zu lassen.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com
auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com