Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

„Fintech-Hype“ versus Tod der persönlichen Beratung?

Finanztechnologie (kurz Fintech genannt) ist in aller Munde: Warum der verstärkte Einsatz von Technik beim Beratungsprozess aber keinesfalls als reines Mode-Thema zu betrachten ist, analysiert der unabhängige Asset Management Consultant Markus Hill in einem Gastkommentar auf e-fundresearch.com. Markets |
Markus Hill, Asset Management Consultant
Markus Hill, Asset Management Consultant

Risiken der Fintech-Diskussion für unabhängige Vermögensverwalter

Diskussionsbedarf bei unabhängigen Vermögensverwaltern gäbe es genug. Betrachtet man zum Beispiel die Struktur der Vermögensverwalter-Auswahl beim Verband unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland e.V. (VuV) so kann man zu dem Schluss kommen, dass sich möglicherweise einige Adressen im Zuge der technischen Entwicklung verstärkt mit Fragen der eigenen Positionierung auseinandersetzen, Beispiele:

1.) Wie wettbewerbsfähig ist man in den Bereichen Kundenbindung und Ausbau „Kundenpotenzial“ im Vergleich zu frei zugänglichen, internetbasierten Beratungslösungen für Privatkunden?

2.) Wo können Fintech-Lösungen für das eigene Beratungsgeschäft noch fördernd wirken?

3.) Wo ist Transparenz von Vorteil, wo ist Transparenz von Nachteil?

Derzeit ist schwer einschätzbar, ob die Fintech-Diskussion von vielen Vermögensverwaltern lediglich als Mode-Thema betrachtet wird. Es besteht die Befürchtung, dass zunächst defensiv argumentiert wird: „Software kann nicht alles“, „Performance überzeugt nicht“, „Reine ETF-Allokation ist keine Lösung“, etc. Mögen einige dieser Kritikpunkte durchaus kontrovers diskutiert werden – vergessen wird oft, dass die klassische Vermögensverwaltung sich sehr angreifbar macht, je mehr sie sich in den Bereich der quantitativen Messbarkeit begibt. Auch die sogenannten vermögensverwaltenden Ansätze im Fondsbereich müssen sich da dem Wettbewerb mit Fintech-Angeboten einem Vergleich unterziehen lassen. Noch ist nicht abschließend entschieden, wer in diesem belebenden Wettbewerb die Nase vorne hat.

Fazit

Unabhängige Fondsmanager mit Fonds bei den in diesem Segment spezialisierten Kapitalverwaltungsgesellschaften wie Universal Investment, Hauck & Aufhäuser, Ampega etc. wird aufgrund des Drucks aus der Fintech-Industrie (Transparenz, Tools, Investor Education) zunehmend die Rolle zukommen, überzeugend die Vorteile des aktiven Fondsmanagement zu vermitteln. Viele der Fintech-Lösungen arbeiten mit passiven, kostengünstigen Fondslösungen. Das Standardthema „Aktiv versus Passiv“ erhält einen zusätzlichen konstruktiven Impuls durch die Fintech-Diskussion.

Man sollte der intensiven Finanzindustrie nicht vorgreifen, wie so oft brauchen Entwicklungen ihre Zeit – die Erziehung zum rationalen Anleger und der Kapitalbedarf der Fintech-Industrie (kritischer Engpass für Entwicklung) wirken zeitlich dämpfend in diesem Zusammenhang. Zu begrüßen sind die vielfältigen Impulse, die Wissenschaft und Technik für das Beratungsgeschäft geben. Jedoch, der gegenwärtiger Stand der Diskussion könnte sein: Es wird noch auf längere Zeit nicht so heiß 

Man sollte der intensiven Finanzindustrie nicht vorgreifen, wie so oft brauchen Entwicklungen ihre Zeit – die Erziehung zum rationalen Anleger und der Kapitalbedarf der Fintech-Industrie (kritischer Engpass für Entwicklung) wirken zeitlich dämpfend in diesem Zusammenhang. Zu begrüßen sind die vielfältigen Impulse, die Wissenschaft und Technik für das Beratungsgeschäft geben. Jedoch, der gegenwärtiger Stand der Diskussion könnte sein: Es wird noch auf längere Zeit nicht so heiß gegessen, wie gekocht wird – Beratung durch „Persönlichkeit“ ist immer noch ein erfolgreiches Geschäftsmodell!

Markus Hill, Asset Management Consultant


Gastkommentare werden von anerkannten Experten verfasst, deren Meinungen nicht mit jener der e-fundresearch.com Redaktion übereinstimmen müssen.

Markus Hill ist Asset Management Consultant in Frankfurt am Main und Herausgeber des Branchen-Newsletters MH-Fokus. Aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit in den Bereichen Managerselektion, Investmentkonzept-Checks und Marketing schätzt er den intensiven fachlichen Gedankenaustausch mit Investoren und Produktanbietern. Seine unabhängige Position, die publizistische Tätigkeit sowie zahlreiche Präsentationen im In- und Ausland unterstreichen diese ausgeprägte Branchenvernetzung („Multiplikator“). Kontakt: www.markus-hill.com

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com