Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Über Green Bonds hinaus

Der Rettungsplan der Europäischen Union wird dem ohnehin schon florierenden Markt für Green Bonds und andere Instrumente, zur Förderung der Nachhaltigkeit, einen enormen Auftrieb geben. Anleger müssen jedoch vorsichtig sein: Es gibt viele Nuancen von „green“. Pictet Asset Management | 18.08.2020 12:20 Uhr
© Foto von Kelly Lacy von Pexels
© Foto von Kelly Lacy von Pexels

Ein florierender Markt

Der Markt für Green Bonds boomt. Und er dürfte noch grösser werden, da sich immer mehr Unternehmen, Regierungen und multinationale Organisationen Mittel für die Realisierung umweltfreundlicher Projekte beschaffen möchten und Investoren zunehmend die Attraktivität dieser Anlagen erkennen. Beispielsweise sind mehr als 30% des EUR 750 Mrd. schweren Wiederaufbaupakets der Europäischen Union für „green projects“ bestimmt.

Aber wie bei jeder neuen Anlageform gibt es auch bei Green Bonds jede Menge mögliche Tücken – nicht zuletzt, weil viele dieser Anleihen in Wirklichkeit gar nicht so „green“ sind wie sie vorgeben zu sein. 

Die Welt umweltfreundlicher machen

Green Bonds werden in der Regel emittiert, um spezifische Projekte zu finanzieren, die zu einer Reduzierung der Treibhausgasemissionen beitragen, z.B. Infrastruktur für erneuerbare Energie, oder die Ländern oder Unternehmen helfen, sich auf den Klimawandel einzustellen, z.B. durch den Schutz von Küstenbereichen vor dem steigenden Meeresspiegel. Sie enthalten Bestimmungen über die Verteilung der Erlöse und tragen tendenziell die Bonität des Emittenten.

Green Bonds gehören zum Universum der ESG-Investments (Umwelt, soziale Verantwortung, Governance) – Investmentstrategien, deren zunehmende Beliebtheit in den letzten Jahren, und vor allem während der COVID-19-Pandemie, mit starken Renditen einhergegangen ist. Und das ist auch gut so. Umwelt- und klimabezogene Anlagen werden in den kommenden Jahren eine wichtige Rolle spielen.

Ein ungebremster Klimawandel könnte die globale Wirtschaft bis 2100 rund 30% ihres potenziellen Pro-Kopf-BIP kosten.

Die Universität Oxford prognostiziert, dass ein ungebremster Klimawandel die globale Wirtschaft bis 2100 rund 30% ihres potenziellen Pro-Kopf-BIP kosten könnte. Schätzungen zufolge müssten zur Begrenzung der globalen Erwärmung auf 1,5°C gegenüber dem vorindustriellen Zeitalter bis 2050 rund 1,6 bis 3,8 Bio. US-Dollar jährlich in Massnahmen zur Milderung des Klimawandels investiert werden.

Das mag unrealistisch erscheinen, aber das Geld ist da. Beispielsweise wurden fossile Energieträger 2015 mit USD 5 Bio. subventioniert. Im gleichen Jahr flossen nur USD 481 Mrd. in den Klimaschutz.

Da ESG-Anlagen immer wichtiger werden, gewinnen auch Green Bonds an Bedeutung.

Lesen Sie weiter auf am.pictet: Gedeihliche Zukunft für Anleihen

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.06.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com