Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ostrum AM Stratege: US-Berichtssaison als Lackmustest für Aktienhausse

In seinem aktuellen „Strategy Weekly“ weist Axel Botte, Marktstratege beim französischen Vermögensverwalter Ostrum Asset Management, darauf hin, dass es – vor allem in den USA – tatsächlich einige Konjunkturindikatoren gibt, die einen Grund für die starke Entwicklung der Märkte liefern könnten. So erreichte etwa die ISM-Umfrage für das verarbeitende Gewerbe mit 52,6 Prozent wieder das höchste Niveau seit Mai 2019. Natixis Investment Managers | 07.07.2020 11:14 Uhr
Axel Botte, Marktstratege, Ostrum Asset Management / © Natixis Investment Managers
Axel Botte, Marktstratege, Ostrum Asset Management / © Natixis Investment Managers

Botte: „Der Rückgang der Lieferzeiten deutet auch auf eine allmähliche Erholung der Wertschöpfungsketten hin. Produktive Investitionen scheinen einer der Schlüssel zur Überwindung dieser beispiellosen Rezession zu sein. Die Lieferungen von Investitionsgütern stiegen im Mai um 1,5 Prozent. 4,8 Millionen Amerikaner kehrten im Juni wieder zur Arbeit zurück. 

Gleichwohl: Die Konkurse von Unternehmen steigen rapide an, was mit dem dauerhaften Verlust von Arbeitsplätzen einher geht. Die Stresstests der Fed signalisieren einen signifikanten Anstieg der Rückstellungen für Kreditverluste bei den US-Banken, und die Arbeitslosigkeit wird auf Lange Zeit bei etwa 10 Prozent bleiben. Die Bundestransfers müssen verlängert werden. Die wirtschaftlichen Aussichten hängen weiterhin von der Entwicklung der Pandemie ab, insbesondere im Süden des Landes, wo die Infektionszahlen stark ansteigen. Die Rückkehr des amerikanischen Protektionismus vor allem gegenüber Europa und die Situation in Hongkong sind weitere Unsicherheitsfaktoren. 

Unter diesen Vorzeichen wird die Aufmerksamkeit der Investoren auf der jetzt beginnenden Berichtssaison liegen. 40 Prozent aller börsennotierten Unternehmen haben ihre Schätzungen zurückgezogen und wagen keinen Ausblick. Die Reaktion der Märkte auf die Veröffentlichungen wird im Falle enttäuschender Ergebnisse umso stärker sein. Die Bewertungen sind mit dem 24fachen des für 2020 erwarteten Gewinns zu hoch, als dass sie negativen Überraschungen wegstecken könnten. Die Rückflüsse an die Aktionäre haben sich durch den Rückgang der Dividenden und der Aktienrückkäufe halbiert. Weil Ende Juni das Verbot von Leerverkäufen für bestimmte Wertpapiere aufgehoben wurde, könnte die Spekulation von Hedgefonds im Falle einer Enttäuschung die Preise drücken“.

Den kompletten Wochenbericht von Axel Botte und die dazugehörigen Daten finden Sie hier im englischen Original des „Strategy Weekly“ aus dem zu Natixis Investment Managers gehörenden Hause Ostrum.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.07.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com