Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

DPAM CIO Fixed Income: "EU-Gipfel poliert den Euro auf"

Die Einigung im Europäischen Rat vom 21. Juli über den Europäischen Konjunkturfonds und den mehrjährigen EU-Haushalt war vor allem an den Devisenmärkten sichtbar. Der Euro wertete gegenüber den meisten Währungen der Industrie- und Schwellenländer auf. Das Haupt-Paar EUR/USD schloss die vergangene Woche 2% höher ab - bei 1,1656. Solche schnellen Bewegungen sollten Aufmerksamkeit erregen. Der erstarkte Euro verkörpert eine Art Werbung für die Einheitswährung. Eine Werbung, die den Status des Euro als Reservewährung stärkt, meint Peter De Coensel, CIO Fixed Income bei DPAM (Degroof Petercam Asset Management). DPAM | 30.07.2020 08:02 Uhr
Peter de Coensel, CIO Fixed Income, Degroof Petercam AM / ©  Degroof Petercam AM
Peter de Coensel, CIO Fixed Income, Degroof Petercam AM / © Degroof Petercam AM

Der Experte behauptet nicht, dass der US-Dollar seine unangefochtene Position als globale Reservewährung verliert, aber wir könnten sehen, wie der Marktanteil des Euro unter den globalen Reservewährungsmanagern wächst. Ab 2021 wird die EU über die Europäische Kommission mit der Emission von Anleihen des ‚Euro Recovery Fund‘ mit Laufzeiten zwischen 3 und 30 Jahren beginnen. Im Wesentlichen werden wir die Entstehung eines liquiden, qualitativ hochwertigen (AAA), sicheren EU-Anleihenmarktes erleben, der direkt mit dem US-Treasury-Markt konkurriert. 

Vor nicht allzu langer Zeit wurde der Euro im Hinblick auf Überlebenswahrscheinlichkeiten analysiert. Seit letzter Woche steht fest: Die Zukunft des Euro sieht besser aus, und der Markt honoriert diese Aufwertung des Reservewährungsstatus entsprechend. Gleichzeitig isolieren die anhaltenden geopolitischen Spannungen zwischen den USA und China die Vereinigten Staaten stärker als das Reich der Mitte. Der USD war während eines Großteils des 20. und auch zu Beginn des 21. Jahrhunderts die dominierende Welt-Reservewährung. Realistischerweise besteht Einigkeit darüber, dass China sich im laufenden Jahrzehnt zur führenden Weltwirtschaftsnation noch vor den USA entwickelt.

Bereits vor Kurzem hatte Peter De Coensel einen schwächeren USD angesichts des aggressiven Bilanzwachstums der EZB und des Mangels an synchronisierten globalen Wachstumsbedingungen für das Jahr 2021 vorhergesagt. Hierfür spricht nun auch das oben genannte Argument der Euro-Reservewährung. Ungeachtet dessen bleibt seine Schlussfolgerung bestehen: „Wir sprechen uns für ein angemessenes USD-Engagement aus, um die Diversifizierungsqualität innerhalb eines globalen Portfolios zu optimieren.“

Die Europäische Union und die Eurozone haben in der vergangenen Woche eine historische Hürde genommen. Die Geburt einer sicheren europäischen Anleihe ist Realität. Anleger sollten diesen Moment zu schätzen wissen. Europa ist weltweit führend in Sachen Solidarität, Demokratie und Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

Den ausführlichen aktuellen Kommentar von Peter De Coensel finden interessierte LeserInnen hier als PDF-Dokument.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.
Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.07.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com