Neuberger Berman verstärkt Multi-Asset-Team

Niall O’Sullivan stößt von Mercer Investments als Chief Investment Officer, Multi-Asset Strategies für die EMEA-Region zu Neuberger Berman. Neuberger Berman | 16.09.2022 07:17 Uhr
© e-fundresearch.com / Neuberger Berman
© e-fundresearch.com / Neuberger Berman

  • O’Sullivan ist ab sofort Chief Investment Officer, Multi-Asset Strategies, EMEA, bei Neuberger Berman
  • Mit über 25 Jahren Berufserfahrung stärkt er Neuberger Bermans Investmentkompetenz 
  • Als Mitglied von Neuberger Bermans Asset Allocation Comittee unterstützt er Kunden bei der Auswahl geeigneter Investments und Strategien

Der unabhängige US-amerikanische Vermögensverwalter Neuberger Berman ernennt Niall O’Sullivan zum Chief Investment Officer, Multi-Asset Strategies, EMEA. In der neu geschaffenen Position wird er die Investmentaktivitäten des Multi-Asset-Teams in der EMEA-Region in enger Zusammenarbeit mit den weltweiten Investmentteams leiten, für die Portfoliokonstruktion verantwortlich sein und Strategien für die EMEA-Kundenportfolios entwickeln. 

Darüber hinaus wird er Mitglied des Asset Allocation Committee und aktiv an der Entwicklung, Formulierung und Bereitstellung von Marktanalysen, Kommentaren, differenzierten Denkanstößen und weiteren Veröffentlichungen mitwirken. Ziel ist es, anspruchsvolle Investoren in der Region zu gewinnen. O’Sullivan strebt eine Zusammenarbeit mit den Investmentverantwortlichen der externen Kunden an, um sie bei der Auswahl geeigneter Investments und Strategien zu unterstützen.

O‘Sullivan wird am Firmensitz in London sowie in Dublin arbeiten und berichtet vor Ort an Dik van Lomwel, Head of EMEA and Latin America, an Erik Knutzen, Multi-Asset Chief Investment Officer, und an Doug Kramer, Head of Institutional Equity and Multi-Asset Class.

„Niall O’Sullivan wird den Dialog und die Zusammenarbeit mit unseren institutionellen Kunden und Intermediären verbessern und die Kompetenz der globalen Plattform von Neuberger Berman nutzen, um Multi-Asset-Lösungen für die individuellen Anforderungen unserer Kunden zu finden, zu entwickeln und zu managen“, sagt Dik van Lomwel. „Mit einem erfahrenen Multi-Asset-Investor in dieser Position werden wir unsere Kompetenz weiter stärken und noch besser auf die Wünsche unserer Kunden eingehen können.“

Erik Knutzen fügt hinzu: „Angesichts der anhaltend volatilen Märkte, der Inflation und der steigenden Zinsen interessieren sich immer mehr Kunden für Multi-Asset-Lösungen, um höhere Erträge zu erzielen, ihre Diversifikation zu verstärken und Chancen sowohl an den privaten als auch an den öffentlichen Märkten zu nutzen. Niall O’Sullivan ist nachweislich ein erfolgreicher Investor. Von seiner Erfahrung werden unsere Kunden in Europa und dem Nahen Osten profitieren.“

O‘Sullivan hat über 25 Jahre Erfahrung im Management von internationalen Investmentportfolios und -programmen. Zuletzt war er bei Mercer Investments als Chief Investment Officer des ausgelagerten Investmentgeschäfts in Europa, dem Nahen Osten und Asien tätig. Bevor er 2010 zu Mercer kam, arbeitete er bei QED in Dublin, wo er sich vor allem auf lösungsorientierte Investmentchancen für Banken und Versicherungen konzentrierte. Vor seiner Zeit bei QED betreute er bei der Bank of Ireland Global Markets Kunden und entwickelte die Liability-Driven-Investment-Produktreihe sowie die inflationsindexierten Investmentlösungen der Bank. Niall O’Sullivan hat einen Master-Abschluss in Investment & Treasury von der Dublin City University und einen Bachelor in Mathematik vom Trinity College.

„Die Vielfalt der Investmentkompetenz von Neuberger Berman für alle Assetklassen sowohl an den privaten als auch an den öffentlichen Märkten reizen mich besonders“, so Niall O’Sullivan. „Ich freue mich darauf, die Kunden von Neuberger Berman mit dem umfangreichen Angebot bei der Erreichung ihrer Ziele zu unterstützen.“ 

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.