Raiffeisen KAG: 18 Fonds mit Höchstnote ausgezeichnet bei FNG-Siegel-Vergabe

Raiffeisen Capital Management | 25.11.2022 08:40 Uhr
© Photo by Austin Johnson on Unsplash
© Photo by Austin Johnson on Unsplash

  • Raiffeisen KAG1 Fondsgesellschaft mit meisten „3-Sterne“-Produkten 
  • Neu unter den ausgezeichneten 3-Sterne-Fonds: Raiffeisen-Nachhaltigkeit-US-Aktien und Raiffeisen-Nachhaltigkeit-EmergingMarkets-LocalBonds 
  •  „3-Sterne“-Siegel gingen insgesamt an: Raiffeisen-GreenBonds, RaiffeisenNachhaltigkeit-Aktien, Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Diversified, Raiffeisen-NachhaltigkeitEmergingMarkets-Aktien, Raiffeisen-Nachhaltigkeit-EmergingMarkets-LocalBonds, Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Europa-Aktien, Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Mix, RaiffeisenNachhaltigkeit-Momentum, Raiffeisen-Nachhaltigkeit-ÖsterreichPlus-Aktien, Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Solide, Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Wachstum, RaiffeisenNachhaltigkeit-Rent, Raiffeisen-Nachhaltigkeit-ShortTerm, Raiffeisen-NachhaltigkeitUS-Aktien, Raiffeisen-PAXetBONUM-Aktien, Raiffeisen-PAXetBONUM-Anleihen, Raiffeisen-SmartEnergy-ESG-Aktien sowie Klassik Nachhaltigkeit Mix


„Das FNG-Siegel ist die Königsklasse unter den Nachhaltigkeits-Siegeln und wir freuen uns sehr über die vielen Top-Bewertungen. Doch von nichts kommt nichts. Wir haben in den letzten Jahren enorm viel Wo:manpower und Entwicklungsarbeit in unsere Produktpalette und unseren Nachhaltigkeitsprozess gesteckt, den wir heuer nochmals neu aufgesetzt und qualitativ aufgewertet haben“, so Dieter Aigner, Geschäftsführer und Chief Sustainable Investment Officer der Raiffeisen KAG. „Glaubwürdigkeit und umfassendes Know-how sind die elementaren Bestandteile, auf die es bei nachhaltigem Investment ankommt“, ist Aigner überzeugt.

 Herausforderndes Kapitalmarktjahr

„Viele Anleger:innen haben heuer starke Verluste hinnehmen müssen, wenn sie an den Kapitalmärkten nicht gerade in die Öl-, Gas-, oder Rüstungsindustrie investiert waren. In diesem ganz speziellen Kriegsjahr waren die Kapitalmärkte aus offensichtlichen Gründen sehr stark unter Druck“, so Aigner. „Wir sind langfristig ausgerichtet und bleiben unserer nachhaltig ausgerichteten Linie treu. Glaubwürdig zu sein, hat für uns Priorität und die Märkte werden wieder drehen“, ist der Geschäftsführer von Raiffeisen Capital Management überzeugt. 

Interesse an nachhaltigen Geldanlagen ungebrochen 

Ungeachtet aktueller geopolitischer Entwicklungen und deren Auswirkungen auf die Kapitalmärkte, werden nachhaltige Investments weiter stark nachgefragt. Das betrifft den Gesamtmarkt, aber auch unser Unternehmen. Die Raiffeisen KAG hält per Ende Oktober 39,4 Mrd. Euro* Assets under Management. Bereits rund 50 % – 20,4 Mrd. Euro – werden nach strengen ESG-Kriterien gemanagt. Der Flaggschifffonds der Raiffeisen KAG, der RaiffeisenNachhaltigkeit-Mix zählt mit einem Fondsvolumen von rund 5 Mrd. Euro auch auf Europaebene zu den größten seiner Vergleichsgruppe. Allein auf diesen Fonds laufen aktuell in ganz Österreich rund 100.000 Fondssparverträge – Tendenz weiter steigend. 

Zum FNG2 -Siegel (Quelle: FNG-Siegel) 

Das FNG-Siegel ist der Qualitätsstandard für nachhaltige Investmentfonds im deutschsprachigen Raum. Die ganzheitliche Methodik des FNG-Siegels basiert auf einem Mindeststandard. Dazu zählen Transparenzkriterien und die Berücksichtigung von Arbeits- & Menschenrechten, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung wie sie im weltweit anerkannten UN Global Compact zusammengefasst sind. Auch müssen alle Titel des jeweiligen Fonds komplett auf Nachhaltigkeits-Kriterien hin analysiert werden und das Produkt eine explizite Nachhaltigkeits-Strategie vorweisen. Tabu sind Investitionen in Atomkraft, Kohlebergbau, ein relevanter Anteil an Kohleverstromung, Fracking, Ölsande, Tabakproduktion sowie Waffen & Rüstung. Hochwertige Nachhaltigkeits-Fonds, die sich in den Kategorien „Institutionelle Glaubwürdigkeit“, „Produktstandards“ und „Portfolio-Fokus“ (Titelauswahl, Engagement und KPIs) besonders hervorheben, erhalten bis zu drei Sterne. 

Das FNG-Siegel  geht weit über die reine Portfoliobetrachtung hinaus, ist daher ganzheitlich und aussagekräftig. Mit über 80 Fragen wird z.B. der Nachhaltigkeits-Anlagestil, der damit einhergehende Investmentprozess, die dazugehörigen ESG-Research-Kapazitäten und ein eventuell begleitender Engagement-Prozess analysiert und bewertet. Darüber hinaus spielen Elemente wie Reporting, Kontroversenmonitoring, die Einbindung von Stakeholdern und die Fondsgesellschaft als solche eine wichtige Rolle. Je vielschichtiger und intensiver ein Fonds auf den verschiedenen Ebenen im Sinne der Nachhaltigkeit aktiv ist, umso höher ist seine Nachhaltigkeits-Qualität und das Potential, letztendlich indirekten und direkten Impact zu erzielen. Prüfteam des FNG-Siegels ist der Lehrstuhl von Prof. Dr. Timo Busch von der Sustainable Finance Research Group der Universität Hamburg. 

Die Qualitätssicherungsgesellschaft Nachhaltiger Geldanlagen (QNG) trägt die Gesamtverantwortung, insbesondere für die Koordination, die Vergabe und die Vermarktung. Den Prüfprozess begleitet außerdem ein unabhängiges Komitee mit interdisziplinärer Expertise. Das FNG-Siegel ist vom Verbraucherportal www.label-online.de als „besonders empfehlenswert“ ausgezeichnet worden und in den Warenkorb des Rats für Nachhaltige Entwicklung aufgenommen worden. Außerdem wirkt es mit den anderen nationalen, staatlichen Label-Systemen in einer Arbeitsgruppe im Rahmen des EUAktionsplans zur Finanzierung nachhaltigen Wachstums mit und ist mehrfach vom französischen Finanzministerium zur Weiterentwicklung deren Label ISR eingeladen worden. Eine wissenschaftliche Studie3 zum Vergleich europäischer SRI-Label kam zum Ergebnis, dass sich das FNG-Siegel insbesondere bei den Kriterien Transparenz, Strenge und Governance hervortut. Detaillierte Informationen zur Methodik enthalten die Verfahrensbedingungen. Weitere Informationen zum FNG-Siegel: www.fng-siegel.org .

1 Raiffeisen KAG steht für Raiffeisen Kapitalanlage Gesellschaft m.b.H 
2 FNG steht für Forum Nachhaltige Geldanlagen 

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.