Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Neue US-Studie: Worauf Privatinvestoren bei der Fondsauswahl achten

Auf welche Faktoren fokussieren sich Privatpersonen bei der Fondsselektion? Während hierzulande überhaupt nur eine Minderheit der Bevölkerung (bewusst) in Fondsstrategien investiert ist, verfügt der US-Markt traditionell über ein weitverbreitetes Finanzwissen. Der US-Fondsverband „Investment Company Institute“ hat nun in einer Umfrage herausgefunden, welche Faktoren Privatinvestoren bei der Auswahl ihrer Fondsinvestments verstärkt beachten. Research | 23.05.2019 11:30 Uhr
©  Fotolia.de
© Fotolia.de

9 von 10 Fondsinvestoren berücksichtigen bei ihrer Auswahl auch die Kostenfrage

Die überwältigende Mehrheit der US-Privatinvestoren berücksichtigt Gebühren und Spesen bei der Auswahl eines Fonds, so die kürzlich vom Investment Company Institute (ICI) in einem Jahresbericht mit dem Titel "What US Households Consider When They Select Mutual Funds, 2018" veröffentlichten Umfrageergebnisse. Die Umfrage ergab auch, dass Investmentfondsanleger die historische Performance eines Fonds sowie die Performance eines Fonds im Vergleich zu einem Index mehrheitlich berücksichtigen. Besonders spannendes Finding aus Sicht eines Europäers: Laut ICI-Daten waren 2018 88% der Fonds-besitzenden US-Haushalte in Aktienfondsstrategien investiert – ein Wert, der im konservativen deutschsprachigen Raum geradezu utopisch klingt.
zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken
zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken
Im Jahr 2018 betrachteten neun von zehn Haushalten die Gebühren und Spesen eines Fonds, wobei fast 40 Prozent angaben, dass diese Informationen bei der Auswahl ihrer Investmentfonds "sehr wichtig" waren. Wohl auch einer der Gründe dafür, dass sich passive Investmentfonds-Strategien in den letzten 10 Jahren über einen regen Zulauf freuen konnten.
zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken
zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken

Mehr als neun von 10 Haushalte berücksichtigten bei der Auswahl von Investmentfonds die historische Performance, wobei etwas mehr als die Hälfte angab, dass die historische Performance "sehr wichtig" war. Achtundachtzig Prozent der Befragten betrachteten die Performance eines Fonds im Vergleich zu einem Index, 36 Prozent gaben an, dass ihnen diese historische relative Performance "sehr wichtig" sei.

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Wir ermitteln attraktive Relative-Value-Chancen in allen High-Yield-Anlageklassen. » Erfahren Sie mehr

Rund 90 Prozent der befragten Haushalte fokussieren sich bei der Auswahl eines Investmentfonds auch auf das Anlageziel des Fonds, 38 Prozent waren der Meinung, dass es "sehr wichtig" sei. Auf ähnlich hohem Level liegt mit 91 Prozent Berücksichtigung das Risikoniveau der Anlagen eines Fonds, während 37 Prozent angaben, dass es bei der Entscheidung über die Fondsauswahl "sehr wichtig" sei.

Nur 20 Prozent der Anleger sehen Fondsratings als „sehr wichtiges“ Entscheidungskriterium

Weniger bedeutend sind hingegen Fondsratings: 75 Prozent der Haushalte gaben demnach an, das Rating eines Fonds als Selektionskriterium zu berücksichtigen. Lediglich 20 Prozent behaupten, ein solches Rating bei ihrer Entscheidungsfindung für "sehr wichtig" zu halten.

Tipp der e-fundresearch.com-Redaktion | Interessierte Leser finden unter nachfolgendem Link die vollständige Studie: -) What US Households Consider When They Select Mutual Funds, 2018 (ICI)

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com