Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Economics Forum: Chinas neue Wachstumsstrategie

Wie viel Potenzial hat Chinas neues Wachstumsmodell und welche Chancen und Risiken ergeben sich daraus für Investoren? Ökonomen und Chefstrategen von Amundi, Barings, Bellevue, DekaBank, DNB , Dexia, ERSTE-SPARINVEST, KBC, Petercam, Swisscanto und UBS mit ihren Einschätzungen. Economics |

Aktuelle Frage im Economics Forum: 

"China plant die Umstellung von einem exportorientierten Wachstumsmodell auf ein binnenwirtschaftliches und konsumbasiertes Wirtschaftsmodell. Wie realistisch ist dieses Vorhaben und in welchem Zeitraum könnten welche konkreten Ziele erreicht werden? In welchen Sektoren ergeben sich Chancen für Investoren und wo gibt es aus Ihrer Sicht Risiken, die Investoren beachten sollten?"


Gerhard Winzer
Gerhard Winzer

"Im zwölften Fünfjahresplan wurde 2011 die Umstellung von einem Wachstum, das produktionsgetrieben ist, auf ein konsum- und servicegetriebenes vorgeschlagen. Vergangenes Jahr wurde dieses Vorhaben im Dritten Plenum des Zentralkomitees mit einem 60-Punkte umfassenden, lang angelegten (strategischen) Reformplan bekräftigt. Für die Koordination wurde ein eigenes Gremium installiert, dem der Präsident Xi vorsitzt. Ein wichtiger Eckpunkt ist die Etablierung von sozialen Netzen (Gesundheit und Pensionen), damit die hohe Sparquote der Konsumenten sinkt. Finanziert werden soll das damit, dass 30% der Gewinne von Staatsbetrieben abgeschöpft werden. Zudem sollen soziale Ansprüche, die in einer Stadt erworben werden, in andere Städte übertragbar sein. Weiteres wird die Ein-Kind-Politik geändert. Darüber hinaus sollen Marktkräfte eine entscheidende Rolle in der Ressourcenallokation spielen. Das betrifft u.a. die Rohstoffe, Energie, die Zinsen und die Währung.

Gegen Jahresende hat ein weiteres Gremium, die Volkswirtschaftliche Arbeitskonferenz, sechs (taktische) Kernaufgaben präsentiert. Das Wachstum soll „stabil“ gehalten werden. Das soll mit einer „proaktiven“ Geld- und Fiskalpolitik erreicht werden. Das konkrete Ziel für das reale Wirtschaftswachstum (2013: 7,5%) wird vom Nationalen Volkskongress im März beschlossen werden. Weiteres soll die Nahrungsmittelsicherheit gewährleistet sein und die Verschuldung der Provinzen eingedämmt werden.

Wenn die strategischen Pläne Erfolge zeigen, werden sich neue, private Unternehmen etablieren, während die Staatsbetriebe an Bedeutung verlieren werden. Gleichzeitig werden immer mehr Unternehmen in der Wertschöpfungskette nach oben klettern und die Grundstoffindustrie wird weiter zurückgedrängt. Zudem wird der Anleihenmarkt weiter kräftig wachsen. Die Währung wird eine der wichtigsten Währungen der Welt und immer einfacher konvertierbar werden.

Aus taktischer Sicht ist das größte Risiko das Platzen einer Kreditblase. Auf lange Sicht ist China mit dem klassischen Risiko von Schwellenländern, einer Middle-Income Trap (stagnierendes Einkommen pro Kopf), konfrontiert."

 

>>

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.06.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com