Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

"Bessere" Renditen nur abseits der großen Märkte?

Wie bestreiten globale Fixed-Income Manager die kontinuierlich schwieriger werdende Jagd nach Rendite? "Wir sind der Meinung, dass der beste relative Wert abseits der großen entwickelten Kapitalmärkte zu finden ist", so Walter Vogl, Geschäftsführer von hs.FP im Interview über die aktuelle Ausrichtung des hsfp Renten International UI Fonds. Managers | 23.03.2015 12:30 Uhr
Walter Vogl, Geschäftsführer, hs. Financial Products GmbH
Walter Vogl, Geschäftsführer, hs. Financial Products GmbH

 

e-fundresearch.com: Welche persönlichen Lehren ziehen Sie aus den Marktentwicklungen 2014?
    Walter Vogl: Im Jahr 2014 konnten wir viel über den Markt lernen. Ich denke, es gab eine Menge Ereignisse, die das Risiko erhöht haben: Die Konflikte Russland/Ukraine, im Nahen Osten und die gewachsenen Terrorismusgefahren. All dies hatte seinen Einfluss auf die Märkte – quasi eine Risk-on / Risk-off Volatilität. Wir werden daher auch weiterhin als Team zusammenwirken und wachsam sein.

    e-fundresearch.com: Fondsperformance 2014: Von welchen Trends konnten Sie im vergangenen Jahr besonders profitieren und welche Entwicklungen haben Sie „auf dem falschen Fuß“ erwischt?

      Walter Vogl: Im Allgemeinen fielen die Renditen im Jahr 2014 niedriger aus und das Portfolio profitierte am meisten von seiner breiten Diversifikation in der Länderallokation. Wir sind der Meinung, dass der beste relative Wert abseits der großen entwickelten Kapitalmärkte zu finden ist. Während die Währungen sich insgesamt positiv entwickelten, war die norwegische Krone als einzige negativ. Dies war dem Ölpreis geschuldet und wir sind davon ausgegangen, dass die Überschüsse der norwegischen Wirtschaft mehr Unterstützung gebracht hätten.

      Chart: hsfp Renten International UI Fonds seit Auflage

       

      Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken!
      Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken!
      e-fundresearch.com: Währungen spielen eine essentielle Rolle in Ihrer Investmentstrategie: Inwieweit konnte das Portfolio von der starken Aufwertung des US-Dollars profitieren und welche Auswirkungen hatte der überraschende SNB-Entscheid im Januar auf Ihre Performance?

       


      Walter Vogl:
       Da das Währungsrisiko ein wichtiger Bestandteil im strengen Anlagerahmen des hsfp Renten International UI Fonds ist, müssen die Manager ein Minimum von 60% des Bestandes in Euro halten. Dies reduziert die Volatilität, gibt aber dennoch auch die Möglichkeit, bis zu 40% in risikoreicheren Währungen anzulegen. Während zwar Währungsgewinne eine zusätzliche Quelle für Renditen bieten, so liegt jedoch die größte Alphaquelle in der Länderallokation. Der Fonds profitierte von der Übergewichtung im US-Dollar, aber auch von anderen Währungspositionen, einschließlich dem australischen Dollar, dem brasilianischen Real (nun gehedged), dem koreanischen Wong,  dem malaysischen Ringgit und dem thailändischen Baht. Es gab hier auch einige negative Entwicklungen, aber insgesamt entwickelte sich unsere Selektion im Währungsbereich sehr gut. Wir erwarten, dass der Euro weiter unter Abwärtsdruck bleibt und daher können Währungsanlagen weiterhin zur guten Entwicklung beitragen. Wir haben hier zwar einen Rentenfonds, der ein gewisses Währungsrisiko eingeht, jedoch ist er kein Währungsfonds.

       

      Weiter auf Seite 2: "Renditen nun anfälliger für eine verbesserte Wachstums- und Inflationsaussicht"

      Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

      Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

      Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

      Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

      Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
      Fonds auf e-fundresearch.com

      Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2019 / © Morningstar Direct
      Bereiche auf e-fundresearch.com
      NewsCenter auf e-fundresearch.com
      Kontakte auf e-fundresearch.com

      {{ contact.email }}

      {{ contact.phonenumber }}

      {{ contact.secondary_phonenumber }}

      {{ contact.address }}

      Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
      Artikel auf e-fundresearch.com