Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Potenzial von High-Yield im Fokus

Einige Investoren sind der Meinung, die Rally am Hochzinsanleihemarkt verpasst zu haben. Markus Peters, Senior Portfolio Manager Fixed Income bei AB, erklärt, warum der Zug am High-Yield Markt noch nicht abgefahren ist und warum ausgewählte Hochzinsanleihen auch weiterhin für gute Renditen sorgen können. Markets |

Schlechte Ratings vermeiden und Ausfallrisiken relativieren

Doch der Markt birgt auch Risiken und Anleger sollten ihre Wahl auf den Hochzinsanleihemärkten daher mit Bedacht treffen. Insbesondere sehen wir die Gefahr, sich zu stark nach hohen Renditen in den niedrigsten Ratingkategorien zu strecken. Wir halten aktuell zum Beispiel viele Anleihen mit einem CCC-Rating für überteuert. Die Ausfallquote von Unternehmen mit diesem Rating lag im historischen Durchschnitt über einen Fünf-Jahreszeitraum bei fast 50 Prozent. Ihre Anleihen handeln derzeit jedoch über Par, im Preis spiegeln sich diese Risiken also nicht wider. Im langfristigen Durchschnitt wurde dieses Ausfallrisiko mit einem Aufschlag von mehr als 500 Basispunkten auf eine Anleihe mit BB-Rating vergütet. Zurzeit gibt es nur einen Aufschlag von rund 300 Basispunkten.

Bei den Ausfallrisiken am breiten High-Yield-Markt ist eine allzu negative Haltung derzeit jedoch nicht angebracht, denn auf den ersten Blick täuschen die Zahlen: Bis Ende August 2014 hatten die USA ein Ausfallvolumen von 49 Milliarden Dollar – das fünfhöchste Ergebnis für ein Kalenderjahr. Auf den zweiten Blick relativiert sich die Summe: Etwa drei Viertel entfallen auf ein einziges Unternehmen. Nichtsdestotrotz liegt die Ausfallquote auch in diesem Jahr auf einem niedrigen Niveau von annualisiert 1,93 Prozent (Stand August 2014). Der langfristige Durchschnitt beträgt 3,9 Prozent. Wir rechnen auch in der zweiten Jahreshälfte und 2015 mit keinem nachhaltigen Anstieg. Denn die Finanzierungskosten bleiben relativ niedrig. Zudem rechnen wir nicht mit einer übermäßigen Refinanzierungswelle, die zu Ausfällen führen könnte.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com