Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

KEPLER-FONDS KAG setzt auf Minimum-Varianz-Ansatz

Der KEPLER Europa Aktienfonds zielt auf die langfristige Ertragskraft europäischer Aktien ab – und das mit einer neuen Anlagestrategie, bei der Qualitätsunternehmen mit stabilem Geschäftsmodell im Blickpunkt stehen. KEPLER FONDS | 25.10.2016 09:04 Uhr
©  Fotolia
© Fotolia
Europa steht für Vorsprung und Innovationskraft. Kein anderer Wirtschaftsraum stellt sich so wirkungsvoll einem durch moderne Technologien beschleunigten Strukturwandel. Darum sorgen europäische Unternehmen in vielen Bereichen für wegweisende Ideen und Umsetzungen. Ihre Produkte und Dienstleistungen sind weltweit gefragt.

Rudolf Gattringer
Rudolf Gattringer
„Der KEPLER Europa Aktienfonds investiert in eine Reihe von europäischen Marktführern aus Branchen, die weniger von konjunkturellen Schwankungen betroffen sind“, erläutert Fondsmanager Rudolf Gattringer den Anlageschwerpunkt.


Dazu zählen als Beispiele unter anderem Nahrungsmittelhersteller und der Gesundheitsbereich. Die Einzeltitelauswahl erfolgt nach Wachstums- und Bewertungskriterien. Den Schwerpunkt bilden mittel- und großkapitalisierte Unternehmen mit nachhaltigen Geschäftsmodellen und stabiler Dividendenpolitik. Extreme Kursausschläge werden dadurch reduziert. Das Fondsvermögen ist zudem auf zahlreiche europäische Einzeltitel gestreut.

Minimum-Varianz-Ansatz

Dieser Aktienfonds wird nach dem Minimum-Varianz-Ansatz gemanagt. „Unsere Titelauswahl erfolgt dabei risikoadjustiert und ist auf eine deutlich geringere Wertschwankung im Vergleich zum Gesamtmarkt ausgerichtet“, so Gattringer. Wissenschaftliche Studien und die erzielten Ergebnisse bestätigen den Erfolg dieser Strategie, die von der Linzer Fondsgesellschaft auch seit Jahren im KEPLER Risk Select Aktienfonds und KEPLER Small Cap Aktienfonds umgesetzt wird.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com