Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Anleger blenden Risiken aus: Renditeaufschläge für Peripherie- und High Yield-Anleihen auf Tiefstständen

In der Eurozone preisen die Anleihemärkte nach Ansicht von Axel Botte, Marktstratege beim französischen Vermögensverwalter Ostrum Asset Management, bereits eine Verlängerung des Corona-Notfall-Ankaufprogramms der EZB (PEPP) über den Juni 2021 hinaus ein. Und selbst Bundesbankpräsident Jens Weidmann habe sogar auf die Möglichkeit von Zinssenkungen hingewiesen. Natixis Investment Managers | 14.10.2020 09:25 Uhr
Axel Botte, Marktstratege beim französischen Vermögensverwalter Ostrum Asset Management / © Natixis Investment Managers
Axel Botte, Marktstratege beim französischen Vermögensverwalter Ostrum Asset Management / © Natixis Investment Managers

Botte: „So konnte sich das schwache Wachstum nicht in der Dynamik der Spreads für Staatsanleihen niederschlagen. Der Renditeaufschlag von aktuell nur 45bp (gegenüber 90bp in der Spitze im März) für 30-jährige Schuldtitel des französischen Staates (OATs) zeigt, wie verzweifelt die Anleger auf der Suche nach Rendite sind. Italienische BTPs werden nahe des Renditetiefs vom Februar 2020 gehandelt, und Spaniens Bonos werden durch die Reduzierung des geplanten Anleiheangebots gegen Jahresende gut unterstützt.

Zwischen den USA und der Eurozone beobachten wir in den letzten zwei Jahren eine starke Divergenz der Laufzeitenspreads von 10- und 30jährigen Bundesanliehen, einerseits, und US-Treasuries, andererseits. Während in Europa disinflationäre Tendenzen die Zinskurve immer weiter abgeflacht haben, hatte in den USA die Steuerreform von 2017 einen lang anhaltenden Einfluss auf die Perspektive für die Verschuldung. In der Tat spiegelt die steiler werdenden Zinsstrukturkurve dort sowohl die gegenüber der Eurozone höhere Inflation als auch die Zurückhaltung der Fed wider, ihre Operation Twist noch einmal zu aktivieren (siehe Grafik unten).

Parallel dazu setzt sich die Rallye der Unternehmensanleihen fort. Die Spreads für Investmentgrade-Anleihen bewegen sich um 112 Basispunkte über Bundesanleihen. Nachrangige Titel von Finanzinstituten und Anleihen von Telekommunikations­unternehmen oder Zyklikern schnitten in der vergangenen Woche besser ab als der Marktdurchschnitt. Die Hochzinsanleihen zogen sogar noch abrupter an. Der durchschnittliche Spread bei spekulativen Anleihen verringerte sich in den USA um 41 Basispunkte und im Euroraum um 20 Basispunkte und mehr. Die steigende Zahl der Konkurse in den USA hat wenig Einfluss auf die Stimmung der Hochzinsanleger.“

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com