Natixis IM-Tochter Mirova baut Energiewendefonds weiter aus

Natixis Investment Managers | 26.09.2022 09:27 Uhr
© Photo by Nazrin Babashova on Unsplash
© Photo by Nazrin Babashova on Unsplash

Mirova, die auf nachhaltige Investitionen spezialisierte Tochtergesellschaft von Natixis Investment Managers, hat 1,6 Mrd. Euro für den Fonds Mirova Energy Transition 5 (MET 5), seinen fünften Infrastrukturfonds für die Energiewende, eingeworben. Die Finanzierungsrunde spiegelt das kontinuierliche Wachstum von Mirova wider und unterstreicht die Position des Unternehmens als wichtiger europäischer Akteur in den Bereichen erneuerbare Energien, Energiespeicherung und kohlenstoffarme Mobilität.

Mirova ist seit 20 Jahren im Bereich der Energiewende-Infrastruktur tätig. Im Jahr 2002 legte das Team gemeinsam mit der französischen Energie- und Umweltbehörde ADEMEden ersten Fonds in Höhe von 46 Mio. Euro auf, um den Windenergiesektor in Frankreich in Gang zu bringen. Danach wurden zwei weitere Fonds in Höhe von 94 Mio. Euro im Jahr 2008 und in Höhe von 354 Mio. Euro im Jahr 2014 aufgelegt, um neue Regionen und Technologien zu erschließen. Der vierte Fonds sammelte 2018 insgesamt 859 Mio. Euro ein und erweiterte seinen Tätigkeitsbereich auf kohlenstoffarme Mobilität. Die nun fünfte Finanzierungsrunde wurde innerhalb von 18 Monaten abgeschlossen. Damit hat Mirova bislang mehr als 330 Projekte mit einer potenziellen Erzeugungskapazität von insgesamt über 6,5 Gigawatt in ganz Europa und Asien finanziert.

Raphaël Lance, Direktor der Energiewende-Infrastrukturfonds von Mirova, sagt: "Dieses Fundraising zeigt das Vertrauen der Anleger in unsere Investitionsstrategie, die eine nachhaltige Wirkung in den Mittelpunkt ihrer Tätigkeit stellt. Von den 1,6 Milliarden Euro stammen 500 Millionen Euro von Kunden, die bereits in andere Projekte von Mirova investiert haben. MET 5 zeigt auch, dass wir in der Lage sind, Mittel auf internationaler Ebene zu akquirieren. Denn mehr als 75 % der Investoren kommen aus anderen europäischen Ländern wie den Niederlanden, dem Vereinigten Königreich, Deutschland oder sogar Spanien und Italien, aus Nordamerika oder Asien."

1 Agence De l'Environnement et la Maîtrise de l'Energie (Energy Management and Environment agency) 

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.