Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Europa-Value-Manager Renaud: Schnäppchensuche als Drahtseilakt

Warum Value-Manager ihre Entscheidungen im derzeitigen Marktumfeld mehr denn je kritisch hinterfragen müssen, diskutierte e-fundresearch.com kürzlich in einem Gespräch mit Marc Renaud, CEO der französischen Boutique Mandarine Gestion und Fondsmanager des Mandarine Valeur. Funds | 22.02.2018 13:30 Uhr
Marc Renaud, CEO & Fondsmanager, Mandarine Gestion / ©  Mandarine Gestion
Marc Renaud, CEO & Fondsmanager, Mandarine Gestion / © Mandarine Gestion

„Die Märkte sind teuer“, bringt es Marc Renaud, CEO von Mandarine Gestion und Fondsmanager des Mandarine Valeur gleich zu Beginn seines Interviews mit e-fundresearch.com auf den Punkt. Während sich für Value-Manager noch vor exakt zwei Jahren eine wahre Spielwiese bot, ist die tägliche Schnäppchensuche aufgrund von – nahezu durch die Bank – steigenden Bewertungen immer schwieriger geworden. „Vielen von den aktuell vermeintlich günstigen Titeln sollte man mit großer Skepsis gegenüberstehen“, so Renaud. Laut dem Fondsmanager ist es gerade jetzt wichtiger denn je, einem strengen Analyserahmen treu zu bleiben und dadurch Value-Traps widerstehen zu können.

Weiterhin Chancen bei zyklischen Titeln – Vorsicht bei Einzelhandels-Werten

Die größten Bottom-Up-Chancen erkennt Renaud aktuell im Öl- & Gas-Sektor (per 09.02.2018 15,82% des Portfolios), bei Banken (13,70%) sowie bei Rohstofftiteln (13,34%). Einen großen Bogen macht der Fondsmanager ganz bewusst um Einzelhandels-Werte: Nicht zuletzt aufgrund der omnipräsenten Online-Konkurrenz (Stichwort „Amazonisierung“) sieht Marc Renaud diesen Bereich derzeit als strukturelle Value-Falle.

Long-Duration-Aktien unter Druck

Ein wichtiger Faktor, den es lauf Renaud im aktuellen Umfeld genau zu beachten gilt, ist die Tatsache, dass es mittlerweile eine Vielzahl an (jüngeren) Marktteilnehmern gibt, die es noch nie erlebt haben, in einem neuen Regime steigender Zinsen zu investieren. Insbesondere die in den letzten Jahren immer populärer gewordenen „Long-Duration-Aktien“ sieht der Value-Verfechter in diesem Zusammenhang unter besonderem Druck und verweist auf die YTD-Performance der unterschiedlichen Stoxx Europe 600 Sektoren:

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Wachstumsmotor Innovation! Die digitale Wirtschaft wächst rasant: warum nicht nur die großen Player interessant sind. AXA Framlington Digital Economy setzt weltweit auf Wachstumsunternehmen, die einen Beitrag zur Wertschöpfungskette der digitalen Wirtschaft leisten. » Erfahren Sie mehr

zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken
zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken

Für den Fall, dass es also tatsächlich zu einer nachhaltigen Zinswende (aus ökonomisch richtigen Gründen) kommen sollte, sieht Renaud Value-Strategien positiv positioniert. Kritisch sieht der Fondsmanager im derzeitigen Umfeld die Sorglosigkeit vieler Anleger und das – zumindest aus Marktsicht – gänzliche Ignorieren der politischen Probleme Europas (von Brexit, der deutschen Regierung bis hin zu Wahlen in Italien).

Mandarine Gestion mit starkem AUM-Wachstum

Neben des starken Performance-Comebacks seines Fonds „Mandarine Valeur“ in den letzten zwei Kalenderjahren kann Renaud auch in seiner Rolle als CEO von Mandarine Gestion auf eine erfreuliche Erfolgsbilanz zurückblicken: Nicht zuletzt aufgrund der mittlerweile breit diversifizierten Produktpalette (von Value, Small & Mid Cap Growth bis zu Mirco Caps) konnte die 2008 gegründete Boutique seine Assets kontinuierlich steigern. Mittlerweile steht das Unternehmen bei einem AUM von knapp 3,8 Milliarden Euro – 36% davon können bereits nicht-französischen Kunden zugeordnet werden.

In Österreich und Liechtenstein ist Mandarine Gestion alles andere als ein unbekannter Name: Der Asset Manager ist seit 2011 durch die Willenbacher Advisory GmbH (Andreas Willenbacher) präsent – knapp 7% des Mandarine-AUM entfallen derzeit auf österreichische und liechtensteinische Investoren. Mit Blick in die Zukunft erwartet sich Willenbacher vor allem für das unterschätzte Thema Micro Caps zusätzlichen Rückenwind: „Mandarine Gestion bietet in Österreich mittlerweile fünf Aktien-Expertisen an, wobei ich neben dem exzellenten Small & Mid Cap Fonds, Mandarine Unique, besonders die beiden Micro Cap Strategien von Sébastian Lagarde interessant finde.“

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com